bei wem hat rotwein was gebracht?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von fynnie05 18.09.08 - 11:23 Uhr

#sonnehallo,

ich bin 10 tage vorm termin,aüßerer mumu1-2cm offen, innerer mumu geschlossen.was immer das nun heißt.

allerdings ist es so das ich einfach nicht mehr kann. wehencocktail...will ich nicht nehmen.

nun hab ich gehört das ein glas rotwein wohl auch wehen fördern soll,wer hat erfahrungen damit?

lg fynnie 39.ssw:-D

Beitrag von alinasmama2005 18.09.08 - 11:27 Uhr

http://www.faskinder.de/02_folgen/folgen.htm

Beitrag von nisivogel2604 18.09.08 - 11:27 Uhr

hallo,

das hört sich nicht nach einem Geburtsreifen Befund an. Beim Wein gehts es wohl mehr um die entspannte Situation die dabei entsteht als tatäschlich um den Wein selbst. ich würde es nicht machen. Stell dir mal vor, es geht wirklich los und dann wirds ein KS oder du brauchst Medis oder so und dann Alkohol im Blut?? Ne, ich finds nicht gut. Hab ein bisschen Geduld. Ja ich weiß, tolle Idee. Geh heiß baden, spazieren etc... und vertreib dir die Zeit mit sachen die du gerne machst.

LG Denise

Beitrag von alina06 18.09.08 - 13:31 Uhr

Obs Zufall war oder nicht, keine Ahnung: jedenfalls öffnete sich bei mir nachts nachdem ich Rotwein getrunken hatte, der Muttermund auf 3 cm. Mehr hats nicht gebracht.

Gruß
alina

Beitrag von miss-lacrima 18.09.08 - 21:34 Uhr

Zu Wein kann ich nix sagen aber der Sex hat bei mir gewirkt ;-)

Beitrag von black-rainbow13 19.09.08 - 11:22 Uhr

wieso willst du keinen wehencoctail nehmen? ist ne gute sache. du kannst auch einfach gewürz-tees von yoghi-tee trinken, chai im allgemeinen, der von milford ist echt lecker. mach dir ne kanne mit milch und schau, ob was passiert. wenn du keine schmerzhaften wehen bekommst, lass es gut sein, dann übt der körper nur. kannst ja noch ingwer-saft oder -stückchen reintun. in den tees sind ingwer, zimt und nelken drin, diese gewürze sind wehenfördernd. wir haben aber auch erst ab termin angefangen mit den "richtigen" mittelchen: nelkenöl-tampons, globulis, usw. rizinus-öl-wehencoctail nach dem blasensprung am tag fünf nach et. und was definitiv geholfen hat (sowieso in kombi mit den nelkenöl-tampons) war die ss-akupunktur, merkte man, dass das gewebeauflockernd gewirkt hat. das soll helfen, damit sich der mumu bei der geburt schneller öffnet. meiner ging ma ratz fatz auf, innerhalb vondrei stunden von 1-2 auf 8-9cm, yeah... die investition ist es wert, frag mal deine hebamme, oder gyn, wer so was macht. bei der akupunktur kann es übrigens auch schon losgehen. man spürt einen deutlichen efekt schon während der anwendung. meine hebamme meinte, man kann ruhig ein glas wein trinken, aber es hat tatsache nur was mit der entspannung zu tun. dafür gibts aber auch globulis. ge mal in die apotheke und frag mal, was es für globulis für dich gibt zur entspannung, zur unterstützung der wehen, was du so für wehwehchen hast. und nimm mal ein heißes bad mit einem kg totes-meer-salz. das entwässert und fördert (echte) wehen. wenn es übungswehen sind werden sie schwächer. sollte das der fall sein will dein baby wohl noch nicht und das wird seine gründe haben. bei mir stimmte der et nicht, dementsprechend hab ich übertragen. weiß ich, weil er noch genug käseschmiere hatte.
und sex, so ziemllich alles an sex ist wehenfördernd.

liebe grüße und eine schöne geburt, ein zufriedenes kind wünsch ich dir,
sarah

Beitrag von tempranillo70 19.09.08 - 21:53 Uhr

Hallo,
wir haben als Versuch einen Abend Rotwein und #sex probiert.
Ergebnis: Ich konnte die halbe Nacht wg starker Übungswehen nicht schlafen und als ich mich um sechs morgens in die Badewanne gelegt habe, war alles wieder weg und ich den ganzen Tag wie gerädert, weil todmüde. :-[
Die Maus hat sich dann vier Tage später ganz freiwillig auf den Weg gemacht :-)
Aber probiers... Schaden kanns nicht.

Gruß, tempranillo70 mit Maike (4Wochen)