haare färben in der schwangerschaft ???????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zehhuber 18.09.08 - 11:44 Uhr

hallo an alle , bin jetzt in der 30.ssw und bin am 26.09.08 trauzeugin , würde so gerne zum friseur und mir die haare färben lassen !!!!

was sagt ihr ? ja oder nein !!??

danke im vorraus !!!! #huepf

lg steffi

Beitrag von sanni582 18.09.08 - 11:45 Uhr

Ich sage kein Problem. Das Zeug kommt ja auf den Kopf und nicht woanders hin. Außerdem ist meine Mutti Friseurin und freut sich auf Ihre Enkelkinder. Die würde das bei mir nie machen, wenn es nicht ok wäre. Meine Frauenärztin meinte auch, es ist kein Problem.

Aber da wirst du hier auch ganz unterschiedliche Meinungen zu hören.

Liebe Grüße
Sanni #ei #ei 15+3

Beitrag von -elli- 18.09.08 - 11:45 Uhr

Hallo Steffi,

hab dass Thema letztens mit meinem FA besprochen. Der sagte Nein..

LG

Elli

Beitrag von dasminchen 18.09.08 - 11:47 Uhr

Huhu,

Also ich lasse meine Haare auch Färben, aber meine Frisörin mischt die Mischung nicht so stark an. Eher wie ne starke Tönung. In der Regel wissen die Frisöre was sie tun.
Ich weiß nicht in wie Fern es was ausmacht, ob du Färbst oder Blondierst.

LG
Jasmin 31. SSW

Beitrag von little--star 18.09.08 - 11:48 Uhr

da gibt es geteilte ansichten. daher finde ich, mach es nach deinem gefühl. hast du ein schlechtes gefühl, lass es bleiben.
in meiner letzten ss hab ich mir zweimal strähnchen machen lassen und ich hab das kind in der 20.ssw verloren. vermutlich hat es nicht daran gelegen, dennoch würd ICH es NIE wieder machen...

lg little--star (#schrei 13 monate, #stern 20.ssw und #ei 6.ssw)

Beitrag von puschi08 18.09.08 - 11:49 Uhr

Hallöchen!

Also ich habe das auch mit meiner Frauenärzten besprochen. Sie sagte, in den ersten 3Monaten lieber nicht färben nur tönen und danach ist das kein Problem mehr.( Da biste ja drüber wech..... )
Also, ab zum schick machen....viel spaß#huepf

Achso: Bei meinen Paulchen (6 Jahre) hab ich damals auch meine Haare gefärbt im 7 Monat....und er ist heute ein aufgeweckter super Junge ...der keinerlei schäden vom Haare färben hat;-)

Lg, und viel#klee

Beitrag von roflbaby86 18.09.08 - 11:50 Uhr

Hallo,

also ich habe gehört, dass es völlig ok ist. Die Färbung kommt ja auf die Haare drauf und sollte schon von der Kopfhaut fern gehalten werden.

Dann kann auch nach meinen Informationen nichts passieren!!!

Viel Spaß bei der Hochzeit :-)

Liebe Grüße

Svenja mit Kügelchen #ei inside (5+1)

Beitrag von urmel29 18.09.08 - 11:53 Uhr

Hallo,

ich glaube, es gibt hier mittlerweile 1000 beiträge über das thema, die einen sagen das, die anderen sagen das.

ich hab mit meinem frauenarzt, mit dem doc von der kiwu-praxis und mit meiner friseurin darüber gesprochen, hatten alle keine bedenken.

ich könnte ohne haare färben bzw. tönen gar nicht aus dem haus... ;-)

ich laß sie jetzt tönen und laß mir wie immer strähnen machen, wenn mir danach ist.

meine persönliche meinung, wer eine andere hat, auch ok.

lg
s´urmel

Beitrag von alyaa 18.09.08 - 11:52 Uhr

hiho,

kannst dir die haare ruhig färben... meistens sind es alte fä die sagen "nein" aber heutzutage ist das färben garkein problem mehr... denn es gelangt NICHT ins Blut wie hier manche immer behaupten...

das einzige was passieren kann ist das deine haare durch die hormonelle veränderung nicht so gut drauf reagieren...

an alle die jetzt wieder meckern... sogar chemo-therapien können wärend der schwangerschaft durchgeführt werden ohne das das baby etwas davon mit bekommt... also !

aber es ist jedem seine entscheidung ob er es macht oder nicht... habe auch die haare bis jetzt nicht mehr gefärbt aber nur weil ich vor dem ergebniss angst hatte^^

gehe aber vor der geburt meines zwerges auf jedenfall nochmal zum frisör!

lg Alyaa+Maxl@Bauchi(32+5)

Beitrag von eisi81 18.09.08 - 11:52 Uhr

Hallo,

also ich sage auch JA kannste ohne Bedenken machen.

Die Farbe bzw. die chem. Inhaltsstoffe dringen garnicht so tief in die Hautschichten ein.
Das hat mein Arzt mir gesagt.

Ich glaube jeder sagt was anderes.

Im Enddefekt liegt die Entscheidung eh bei Dir.
Du bist doch eh schon weit genug, alle organischen Entwicklungsstufen sind doch abgeschlossen.

LG Isabel

Beitrag von ichliebees 18.09.08 - 11:53 Uhr

Hey Steffi!

Im ersten TRimester sollst Du es nicht machen, ich bin aber auch beim Frisuer gewesen, so vor ca. 10 Wochen und haben meinen Ansatz nachfärben lassen. Gestern habe ich inder neuen "eltern" grad einen Artikel darüber gelesen, da stand das mit dem 1. Trimester, allerdings ist es während der Stillzeit noch weniger angebracht und deshalb werde ich evtl. (zöger auch noch) einmal vor der Geburt zum Ansatz färben gehen.... Bin halt dunkelblond (natur) und habe ein wenig aufhellen lassen... Es gibt ja auch den Unterschied zwischen Färben und Aufhellen... Aber, kleiner Tipp: willst du auch in die "blonde" Richtung? Dann gibt es von John Frieda so eine Sprühkur für blonde Haare, und die macht die Haare wirklich lockerer und heller. GEht allerdings nur bei relativ blondem Ausgangshaar!
Aber grundsätzloch inder 30. SSW ist das bestimmt nicht sooo tragisch, frag mal den Friseur, an seiner REaktion kannst Du ja auch erkennen, ob Du es machen solltest oder nicht....
LG, Tanja 28. SSW

Beitrag von corinna1988 18.09.08 - 13:11 Uhr

ich denke auch das du dir da keine sorgen machen musst, ich habe im august geheiratet, war da ja auch schon schwanger...es gibt spezielle farbe für schwangere beim friseur, musst du mal nachfragen...