wem geht/ging es auch so?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilliane 18.09.08 - 11:44 Uhr

hallo ihr lieben, bin jetzt ab morgen in der 12, ssw. und immernoch gibt es tage an denen ich mich so unschwanger fühle. an denen ich sogar zeitweise vergesse,dass ich schwanger bin. geht es allen so? oder nur denjenigen, die bereits einmal ein kind zu den sternen gehen lassen mußten, wie ich? manchmal bin ich überzeugt, dass etwas nicht stimmt, ich tue mich auch ausgesprochen schwer einen kontakt mit meinem würmchen aufzunehmen, mit ihm zu sprechen, mich zu freuen..... es wär so schön wenn alles gut gehen würde, aber wenn nicht? wann hören diese zweifel auf? wann wart ihr beruhigter? mir sind die frauenarzttermine zu weit auseinander, viel zuviel zeit in der schon lange was passiert sein könnte.... würde mir ein angelsound helfen? oder wär ich dann noch verrückter, wenn ich mal nicht gleich das herz finde? keine ahnung, habt ihr tips für eine arme irre, die hier noch die wände hochgehen wird????#schwitz Lilli

Beitrag von keks9 18.09.08 - 11:47 Uhr

Das ist normal ! Wenn Du dein Mäuschen erstmal spürst wird das anders !!!
Leg Dich mal hin, nimm ne Spiel uhr und lege sie auf deinen Bauch und bleib in ruhe liegen. Versuche das mal. HAb ich gemacht und mir half es !!!
Zwar nicht so früh aber das ist ja wurst !!!
Versuche es mal du wirst sehn es hilft dir.

Beitrag von -elli- 18.09.08 - 11:47 Uhr

Hey,

mach dir keine sorgen.. Kann dich sehr gut verstehen. War schon in der gleichen Situation wie du. Hab auch sehr angst dass kleine wieder zu verlieren. Hab mich auch sehr oft "unschwanger" gefühlt. Aber seit ich komplett die letzte Woche gelegen bin da mir so schlecht und schwindelig war, bin ich froh dass ich momentan eher nix verspüre.. Dass wird schon. Kopf hoch..

LG Elli

Beitrag von lucymama 18.09.08 - 11:48 Uhr

Hallo

Mach dir keine Sorgen,das geht fast allen hier so.

Dein köper stellt sich hochgradieg auf eine SS ein die ersten 12 wochen,danach erhohlt er sich langsam und im größten teil arbeitet nun nur noch das baby.Das das mit sternenkindern zu tun hat,glaub ich nicht.

wie gesagt die meisten haben es und dahher mach dir keine sorgen.Ich kenne es.

Liebe Grüße
Lucymama 39ssw

Beitrag von nini280877 18.09.08 - 11:53 Uhr

Hallo Lilli!

Bei dir ist alles ganz normal. Ich glaube jeder macht sich Sorgen ob mit dem Wurm alles in Ordnung ist. Hab schon vor der Schwangerschaft angefangen "Briefe" an mein Kind zu schreiben, so eine Art Tagebuch. Immer wenn mich etwas belastet hat oder ich mich besonders gefreut habe, habe ich es mir von der Seele geschrieben. Hat mir immer gut getan. ANgelsound hab ich net. Benutz immer mein Stethoskop, funktioniert auch und ist wesentlich billiger. Ob dich das noch nervöser macht kann ich dir natürlich net sagen. Mir gibt das immer ein gutes Gefühl, wenn ich das Herzchen mal zwischen den Fa Terminen hören kann.
Mit der Zeit wirst du bestimmt auch ruhiger.

Alles Liebe
Nini

Beitrag von schmupi 18.09.08 - 11:53 Uhr

Hi Lilli!

Ich hatte letztes Jahr eine ELSS und weiss in etwa wie Du Dich fühlst.

Bei meiner jetzigen SS war es allerdings ganz anders. Ich habe schon 2 Tage vor NMT getestet, weil wir einen Flug gebucht haben und ich wissen wollte, ob ich Koffer tragen darf oder nicht. Der war dann positiv, aber ich habe mich mit meiner Freude natürlich noch zurück gehalten, weil meine Mens ja immer noch hätte kommen können.

Ich war dann bei 4+2 und bei 4+6 beim Arzt um checken zu lassen ob Krümel auch an Ort und Stelle sitzt und als ich dort eine FH in der GM gesehen habe (hatte ich zwar letztes Mal auch), wusste ich irgendwie, dass diesmal alles gut gehen wird. Keine Ahnung warum, aber ich war fest davon überzeugt, dass alles in Ordnung ist und es diesmal auch bleibt. Ich habe diese blöde Erfahrung einmal machen müssen und das war genug.

Zum Glück sind diese positiven Gedanken die ganze SS über geblieben und ich hatte auch wirklich eine super tolle beschwerdefreie SS!

Ein Angelsound oder so wollte ich gar nicht. Ich denke, das macht einen nur noch mehr verrückt wenn man dann mal die Herztöne nicht sofort findet.

Ich kann Dir nur raten immer positiv zu denken. Sprich doch mit Deiner FÄ oder Hebamme über Deine Ängste und Sorgen, vielleicht können die Dich etwas beruhigen oder einfach mal öfter "nach dem Rechten sehen".

Wünsche Dir alles Gute! Liebe Grüße aus Malta!
schmupi ET-2

Beitrag von lilliane 18.09.08 - 12:08 Uhr

hey, vielen dank für eure aufbauenden worte, ihr seid alle sooo lieb, ich fühle mich von euch verstanden. wenn ich meinem mann von meinen ängsten erzähle ist er schon langsam genervt, er versucht zwar mich zu beruhigen, aber klar das frustriert schon wenn ich am nächsten tag das selbe nochmal erzähle. gut dass es euch gibt!