Frage zur Grösse des Schlafsackes!!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sunnymore 18.09.08 - 12:17 Uhr

Hallo ihr Lieben,


habe jetzt einen Schlafsack in Grösse 62/68.
Brauche ich noch den 50/56 oder komme ich mit 62/68 hin?

Muß dazu sagen, das ich nicht glaube, das unser Wurm grösser als 52 cm sein wird, da ich damals auch nicht grösser war und mein Mann auch eher "klein" ist.

Ausserdem ist unser Baby 6 Tage "zu klein" und wenn es sich nicht dreht, durch KS ein bis 2 Wochen vorher geholt wird.
(Wird ja immer so gemacht, soweit ich weiß).

Lg, und danke für Eure Hilfe,
Sonia


Beitrag von ra2006 18.09.08 - 12:26 Uhr

Hallo,

also ich habe einen Sterntaler in 70cm gehabt und noch einen von H&M in Gr 50 - zum Glück, denn in der Sterntaler passte er mit 1,5 Monaten oder so....

Ich würde 1 Kleinen parat haben.....musst ja nicht ein teurer sein....die von H&M sind super dafür.

LG
Alexa

PS unser ist mit 49cm geboren

Beitrag von yvonnechen72 18.09.08 - 12:38 Uhr

Hallo,

ich hatte einen Alvi-Schlafsack in 62/68 und damit sind wir von der Geburt bis Finja ca.9/10 Monate war hingekommen.Die Dinger sind so teuer...und Finja hat gut in dem "zu großen" ´Schlafsack geschlafen.Ansonsten, sieh doch mal auf Babybasaren, da kannst du richtig preiswert gute Sachen kaufen.

LG Yvonne

Beitrag von tinar81 18.09.08 - 14:00 Uhr

Auf jeden Fall 50/56 bzw. Schlafsacklänge 60 kaufen...... Alles andere ist fast jedem Baby am Anfang zu groß. Grad bei Schlafsäcken sollte man da nicht sparen und lieber immer die passende Größe kaufen.

LG Martina, Sebastian fast 3 J und Viktoria ET-12

Beitrag von ivik 18.09.08 - 14:32 Uhr

In den ersten WOchen habe ich unsere Kleine gepuckt und mit einer Decke zugedeckt. Der Schlafsack war ihr anfangs zu unangenehm. Erst als sie mobiler wurde im Bettchen (mit ein paarWochen) sind wir auf Schlafsäcke umgestiegen. Also reicht 62/68 vollkommen. Ich hatte sie anfangs auch erst in den Schlafsack gelegt und mich gewundert, warum sie so unruhig ist. Mit dem Pucken war das sofort vorbei.

lg Ivonne

Beitrag von gussymaus 18.09.08 - 15:12 Uhr

mein kleinster ist auch 62/68... bisher hatten wir nur 74 und das hat auch gereicht, war eben anfangs etwas groß... nun habe ich per zufall einen in 62/68 dazugekauft aber kleiner würde ich nicht nehmen...
dazukaufen kannst du den immernoch, wenn dir der andere dann doch zu groß ist...

Beitrag von nina.in.berlin 18.09.08 - 16:07 Uhr

Hallo,

erkundige Dich doch mal, ob Ihr im Krankenhaus einen kleinen Schlafsack geschenkt bekommt. Bei uns war es so, und wir mussten deshalb keinen kleinen kaufen.

Liebe Grüße,
Nina

Beitrag von mojoe2109 18.09.08 - 19:31 Uhr

also ich hab einen guten (alvi) in 56-62 gekauft. weil ich besonders in den ersten tagen, wochen kein risiko eingehen will. 68 oder 74 will ich dann einen günstigeren kaufen, wenn die kleine etwas robuster ist....;-)