Wie zuverllässig sind Schwangerschaftstest eigentlich?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rockyzocky 18.09.08 - 12:56 Uhr

Hallo,

sorry bin gerade voll durch den Wind. #augen

Ich fange mal von vorne an: Meine letzte Regelblutung hatte ich am 12.07. und nach mehreren negativen SSTs und auch ein wenig Bauchweh bin ich Ende August zum FA gegangen. Diagnose:Zyste. Okay, ein Woche später war die Zyste wieder weg. Nun hätte ja eigentlich irgendwann meine Mens kommen müssen. Falsch! Dann bin ich zu einem Endokrinologikum gegangen, wo man mich komplett durchgecheckt hatte. Diagnose: Insulinresistenz. Heute war ich noch einmal dort und habe mir eine Hormon zum Einleiten der Mens verschreiben lassen. Außerdem habe ich das Beratungsgespräch für eine Metformin-Behandlung bekommen und auch gleich das Rezept dafür bekommen.

Zuhause angekommen dachte ich: "Mach lieber noch einmal einen SST, nur damit Du beruhigt bist." Und TATA: Er zeigt "schwanger" #schwanger an (Ich habe den Clearblue Digital genommen). Ich bin jetzt vollkommen durcheinander. Und mein Mann kommt erst heute Abend nach Hause. Wem soll ich mich denn jetzt mitteilen (also müsst Ihr erst einmal herhalten ;-) )?? Soll ich lieber noch einen anderen Test kaufen und noch einmal testen?

Wie gesagt, bin ganz durcheinander!

Sorry, für das Zutexten #bla, war aber notwendig.

Viele Grüße
Tina

Beitrag von viki-5 18.09.08 - 12:59 Uhr

Na ich würde mal sagen GLÜCKWUNSCH die medis brauchst du nicht mehr du bist schwanger
Der digitale ist zuverlässig hat bei mir nie schwanger angezeigt war ich auch nicht

Beitrag von usajulie 18.09.08 - 13:07 Uhr

ich finde auch dass der digitale zuverlässig ist, aber bevor du es deinem mann sagst, würde ich zur absicherung noch einen machen. Ich habe immer 2 gemacht um auf Nummer sicher zu gehen,bevor ich es jemandem sage.

Trotzdem sage ich schonmal Herzlichen Glückwunsch :)

Liebe Grüße
Julie

Beitrag von pebles 18.09.08 - 14:05 Uhr

Hallo Tina,

ich sage auch mal ganz vorsichtig Herzlichen Glückwunsch. Aber an deiner Stelle würde ich schnell zum FA gehen. Wenn du deine letzte Mens schon Mitte Juli hattest, dürfte er auf dem Ultraschall schon was sehen(zwar nur ein winziges Pünktchen, aber immerhin.
Viel Glück.

Sandra

Beitrag von rockyzocky 18.09.08 - 17:17 Uhr

Also, ich habe jetzt den 2. (nein eigentlich den 3.) Test gemacht. Einer war ungültig, der hat gar nichts angezeigt, noch nicht einmal den Kontrollstreifen (war ein Cyclotest). Dann habe ich noch einmal einen Clearblue Digital gemacht und wieder "schwanger" #huepf

Habe es gerade meinem Mann erzählt, bis Dienstag (da habe ich einen Termin beim FA) konnte ich damit nicht warten. Wir freuen uns vorsichtig. :-D

Viele Grüße
Tina