Verreisen 3 Wo vor ET

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetd 18.09.08 - 13:30 Uhr

Hallo Mädels,

steht ja schon oben, wir wollen also am Sa nach Rostock fahren für eine Nacht und So Mittag zurück mit meinen Eltern usw.. Nun hab ich bisschen schiss was wenn.... Mein Papa war voll süß er meint wenn was ist sein Auto fährt mich in 2h zurück nach Berlin :-p ins KH.
Was meint ihr dazu, würdet ihr noch sowas machen oder bleibt ihr lieber in der Nähe der Klinik?


LG sweetd 37SSW

Beitrag von hurricane81 18.09.08 - 13:31 Uhr

Wenn du dir die Autofahrt zutraust?!? Wenn nicht entbindest du halt in Rostock ;-)

Beitrag von freckel 18.09.08 - 13:32 Uhr

ich würde sagen, lass es auf dich zukommen u mach es so wie du dich fühlst... ich bin 2 wochen vor ET noch zu meinen eltern gefahren (m dem zug 630km u 6h reise) u 4 tage geblieben... ich hatte keine probleme...

lg eva m nia, mirjo u #ei#ei 19te ssw

Beitrag von dana1987 18.09.08 - 13:33 Uhr

Solange du nicht ins Ausland fährst, ist das doch garkein Problem. Die Frau meines Cousins ist jetzt 5 Wochen vor ET noch für 2 Wochen nach Italien gefahren. Das ist schon etwas heftig.

Mach dir kein Kopf, sonst wird es halt gebürtiger Rostocker. :-)

Beitrag von sweetd 18.09.08 - 13:35 Uhr

hi hi hast Recht mein Schatz würds freuen der ist Rostocker.

LG sweetd

Beitrag von dana1987 18.09.08 - 13:39 Uhr

Meiner ist auch in Rostock geboren :-) Ist ja lustig.

Beitrag von sweetd 18.09.08 - 13:52 Uhr

Hey und du heißt auch Dana wie ich ist ja witzig.

Beitrag von sisi08 18.09.08 - 13:49 Uhr

Meine Freundin war 3 Wochen vor ihrem ET in Hamburg (wohnt bei Stuttgart). Nur ein Wochenende und man glaubt es kaum. Es ging doch allen Ernstes dort los und sie brachte den kleinen in Hamburg zur Welt.

Wenn dein Partner dabei ist, ist es doch auch nicht so schlimm, falls es je dort los gehen sollte, oder? ;-)