Hipp 1 und wird nicht satt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von engelshexle 18.09.08 - 13:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
brauch mal wieder Rat / Tips....

Nico ( 19 Wochen) trinkt seit 5 Tagen 5-6 Fläschchen mit 200ml; d.h er kommt auf 1000-1200ml pro Tag...

Auch kommt er momentan nachts wieder alle 3-4 Stunden ( hat schon von 20.00 bis 6.00 Uhr durchgeschlafen)

Ich weiß ja, daß ein Baby keine Diät machen darf, aber Nico wiegt jetzt schon 8300 gramm ( bei 68cm) und ich hab auch irgendwo gelesen, daß es den Nieren schadet, wenn die Kleinen soviel trinken...

Also, was soll ich tun.. Auf ne 2-er- Milch möchte ich nicht umstellen und auch mit der Beikost wollte ich bis nach dem 6. Monat warten....

Danke für eure Tips.....

Grüßle vom engelshexle mit Nico

Beitrag von mantamama 18.09.08 - 14:06 Uhr

Hallo

also hört sich alles ok an. Könnte der 19 Wochen Schub sein oder einfach nur eine Phase. Gib ihm ruhig seine 1er Milch. Ja, es besagt über einen ZEitraum nicht mehr al 1000ml, aber es gibt Ausnahmen ;-)
Meiner war auch so schwer. MIt 17 Wochen 7780g. KEine Sorge, es darf auch schwere Babys geben. Gib ihm einfach ruhig weiter, es pendelt sich bestimmt wieder ein.

LG Ramona + Vielfraß Jason 14 Monate

Beitrag von bambela86 18.09.08 - 14:09 Uhr

also wenn er nicht mehr satt wird. Würde ich mittags jetzt mit Brei anfangen und auch au 2er umstellen.

Bis nach dem 6. Monat zu warten bringt manchmal nix. Manche Kinder entwicklen sich viel schneller und wollen dann auch irgenwann festere Nahrung.

Marco bekommt seit dem 4. Monate Beikost weil meine Kia mir dazu geraten hat. Bei Milch bin ich bei 1er geblieben da sie ihm noch gut sättigt. Gebe Milumil 1

Beitrag von mantamama 18.09.08 - 14:16 Uhr

Ja, oder so. Beikostbeginn.

Wir haben auch mit 20 Wochen angefangen, sind aber bei der 1er geblieben. Babylove 1er.

Müsste man noch 1-2 Wochen beobachten.

Beitrag von engelshexle 18.09.08 - 14:21 Uhr

Danke für eure Antworten...

Ich denke auch, daß sich das Gewicht ratzifatz ändert, wenn Nico krabbeln bzw. laufen kann.

Aber das mit der Schädigung der Nieren macht mir halt Sorgen...

Ansonsten hab ich kein Problem meinem Schatz halt wieder etwas öfters die Flasche zu geben..

Beitrag von bii 18.09.08 - 15:20 Uhr

Hallo,

kenne ich! Meiner ist jetzt 23 Wochen und wiegt 9000 gramm und ist 67 cm groß!!! War bis vor kurzem ein Stillkind und kriegt auch die Hipp 1 er. Er hat auch Phasen, in denen er 1200 ml wie nichts wegpumpt und trotzdem nachts kommt.

Ich hab jetzt diese Woche mit Pastinaken angefangen, da er seine Milchration plötzlich (vor einer Woche) auf 500 ml gesenkt hat, ohne eindeuteigen Grund und total wild ist auf Löffel.

Eigentlich wollte ich auch bis er mindestens 6 Monate ist voll stillen und erst dann mit Beikost anfangen, aber die Kleinen entscheiden manchmal selber, was sie wann wollen!!

Mach dir keine Sorgen, mein Kinderarzt, die Hebamme und meine Cousine (Kinderkrankenschwester) haben alle gesagt, von der 1 er darf er so viel trinken, wie er will, außer er hat nach 2 Stunden schon wieder Kohldampf, dann muss man entweder die 2er nehmen (dann aber nicht mehr so viel) oder mit Beikost beginnen.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

Liebe Grüße

Bianca und Benedikt (der liebevoll "Mini-Buddha" genannt wird, da er auch so aussieht)

Beitrag von engelshexle 18.09.08 - 19:34 Uhr

Hi Bianca,

danke für deine Nachricht... Das beruhigt mich.... Dann darf Schatzi weiter nach Belieben seine 1-er-Hipp trinken und wenn ich das Gefühl habe er will nen Brei, dann kann ich ja anfangen mit Beikost..

Grüßle vom engelshexle mit Nico

Beitrag von xysunfloweryx 18.09.08 - 20:28 Uhr

Hallo,


das trinkt meiner auch - mit 16 Wochen. Das ist doch auch die Menge, die auf der Pack. steht? Warum soll das nicht i.O. sein? Ich denk, mit den max. 1000 am Tag bezieht sich auf kl. Babys, oder? Denn nach 16. Woche steht doch selbst bei 1er Nahrung 4-5 Flaschen à 235 drauf...das wäre doch auch über 1l??

Mach Dir keine Gedanken!

LG