an alle ovulienchens...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von honeybabe84 18.09.08 - 15:15 Uhr

ich bin sicher, dass ich hier an wahre meisterinnen des ovu-testens geraten bin. rechnerisch hatte ich am zwölften mein es, am dreizehnten war der ovu- test morgens pos. ,am abend neg. und heute war er min. genauso pos. laut dem beipackzettel#gruebel..könnt ihr mir einen rat geben? bin für alle anmerkungen dankbar. viele liebe grüsse an alle!!

Beitrag von josie32 18.09.08 - 15:21 Uhr

hi!

vorab eine kurze frage: welche tests hast du denn? und hast du immer zur gleichen zeit getestet?
lg
josie

Beitrag von honeybabe84 18.09.08 - 15:25 Uhr

den von pregnafix...gibt es dort unterschiede? ehrlich gesagt hab ich den faktor zeit nicht mit ein berechnet..#kratz. ist es etwa ausschlaggebend?
lg, honeybabe

Beitrag von josie32 18.09.08 - 15:47 Uhr

Ah, ist ja der vom Schlecker, oder?

Ja, da gibts sogar sehr gravierende Unterschiede....Ich hab mittlerweile 3 verschiedene, die unterschiedlich stark den LH-Anstieg anzeigen.

Wenn Du mal das Forum verfolgst, wirst Du sehen, dass manche sogar schon falsch angezeigt haben, bzw. der ES war und die Tests negativ waren. War aber glaub ich immer bei Tests von ebay, bzw. vom Internet. Ich denke, die von Pregnafix sind da zuverlässiger.

Ja, wichtig ist es schon, dass möglichst immer zur gleichen Zeit gemessen wird, da das LH sich erst im Laufe des Tages bildet. Man sollte am besten zwischen 15 und 20 Uhr testen.

So, jetzt muss ich erst nochmal schauen, was Deine Frage war!!

Antwort kommt gleich!

Beitrag von josie32 18.09.08 - 15:52 Uhr

Tja, das ist merkwürdig....

Normalerweise hat man ja erst NACH dem positiven Test seinen ES.

Dass er abends negativ war, könnte damit zusammenhängen, dass Du evtl. vorher viel getrunken hast und das Urin dadurch sehr verdünnt war. Man soll ja vor dem Testen 2 Stunden nix trinken und nicht auf die Toilette.

Dass sie jetzt positiv sind kann ich mir auch nicht erklären. Aber es haben schon einige hier geschrieben, dass die Tests 3-4 Tage lang positiv geblieben sind.

Wenn man schwanger ist, kann der Test auch positiv sein, weil das HCG dem LH sehr ähnlich ist. Das wäre dann "Orakeln" mit Ovu-Tests (allerdings meiner Meinung nach eine sehr unsichere Methode). Aber das kann man bei Dir eigentlich ausschließen, weil es für den HCG-Anstieg noch etwas zu früh wäre.

Wie waren denn die Tests am 15. und 16. ??

Beitrag von honeybabe84 18.09.08 - 16:00 Uhr

hi josie, laut beilage negativ...o je jetzt bin ich total verwirrt. das mit reduz. trinken und wasser lassen verkneifen hatte ich ja berücksichtigt..#gruebel. was meinst du, soll ich besser tief durchátmen und noch ein wenig warten bis ich ein sst machen kann?wann wäre es den günstig deiner meinung nach? sorry, dass ich mich so dusselig anstelle, obwohl ich schon mal schwanger war. nun ja, wie die jungfer vorm ersten stich. danke für deine antworten!!#herzlich

Beitrag von josie32 18.09.08 - 17:01 Uhr

Oh, das tut mir leid, dass ich Dich verwirrt hab! War nicht meine Absicht!

Wann denkst Du nochmal dass der ES war? Ich mein, hattest Du evtl. irgendwelche Anzeichen wie vermehrter ZS oder Stechen, oder so??