Darf man Pfifferlinge essen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cutegirl333 18.09.08 - 15:16 Uhr

Hallo liebe Mit#schwangeren,

weiß jemand von euch ob man während der Schwangerschaft Pfifferlinge essen kann oder
ob es eher nicht optimal ist?

Lg, Steffi

Beitrag von xanni 18.09.08 - 15:19 Uhr

ist das bedenklich? #gruebel
ich ess die eigentlich auch... #mampf #kratz

lg
xanni

Beitrag von schlumiluma 18.09.08 - 15:19 Uhr

Wieso sollte man die nicht essen dürfen????!#kratz

Hab ich noch nie gehört...

Beitrag von carassia 18.09.08 - 15:20 Uhr

Hallo Steffi,

genau kann ich dir das leider auch nicht sagen, aber ich hatte neulich welche im Restaurant aufm Teller liegen und hab mir die selbe Frage gestellt. Da man Pfifferlinge eigentlich ja nicht wäscht sondern bürstet hab ich die Finger davon gelassen. Auch sagt man Waldpilzen ja noch in manchen Gegenden leichte Strahlungsprobleme nach. Wenn sie aus ner Zucht stammen und du sie gut erhitzt/selbst zubereitest kannst du sie vermutlich essen. :-)

Gruß, Melanie

Beitrag von bibi22 18.09.08 - 15:28 Uhr

Hi!

die waren sicher Gebürstet. Ich denke nicht, das Pilze irgendetwas schlechtes hätten. Und wenn... die waren sicher gekocht/gebraten, spätestens dann ist alles tot. ;-)

lg bibi#blume

Beitrag von inesk 18.09.08 - 15:39 Uhr

...klar, warum nicht? Selbst wenn man sie nicht gründlich abwaschen kann, sie werden ja erhitzt und sind daher sicherlich unbedenklich #mampf

LG

#ei ET-14

Beitrag von kerstinundtom 18.09.08 - 15:42 Uhr

Hi,

also ich esse während der SS weder Pfifferlinge noch Steinpilze wegen der immer noch recht hohen Strahlenbelastung!

Leider kann man Pfiff. und Steinpilze nicht züchten, von daher verzichte ich momentan ganz darauf. Bin halt jetzt auf Champignons oder Austernpilze umgestiegen!

Ist nicht so, dass die Strahlenbelastung so hoch ist, dass man gar keine essen dürfte, aber ich möchte das meinem ungeborenen Kind nicht antun.
Freu mich schon darauf, nach der SS wieder so richtig Pilze essen zu können!

LG Kerstin #blume + #baby girl 19.SSW

Beitrag von jaidee 18.09.08 - 16:02 Uhr

Hallo,
hier in Bayern kam erst letztens im Radio, dass die Pilze noch recht hoch belastet sind und gerade Schwangere, stillende, ältere Menschen und Kinder sie bitte nicht essen sollen.
Auf dem Markt und im Supermarkt werden zurzeit Pilze aus Weissrussland und Co angeboten, die sind sehr verstrahlt und davon sollte man in jedem Fall die Finger lassen.

Viele Grüße