Wieviel Unterhalt?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von anna280278 18.09.08 - 15:32 Uhr

Hallo Ihr Lieben.

Ich wollte mal wissen, wie es mit dem Anspruch auf Unterhalt für´s Kind aussieht.

Und zwar geht es um folgendes... meine Freundin ist verheiratet und hat eine 1 Jährige Tochter. Da die Beziehung nicht mehr so läuft, möchte sie sich von ihrem Mann trennen und würde nun gern wissen, wie es finanziell um sie steht.

Sie arbeitet in Teilzeit, verdient also ihr eigenes Geld. Dazu bekommt sie dann das Kindergeld und bestimmt auch Unterhalt vom Mann für das Baby, oder?

Wie wird sowas berechnet? Steht dem Kind der Unterhalt auf jeden Fall zu?

Danke schon mal für Eure Antworten.

LG ANna

Beitrag von tati_plus_wuerstchen 18.09.08 - 15:35 Uhr

Hallo,

ja, natürlich steht ihr Kindesunterhalt zu.
Dieser berechnet sich nach der Düsseldorfer Tabelle. Google am besten mal.

LG
Tati

Beitrag von anna280278 18.09.08 - 15:40 Uhr

Danke Dir! #danke

Beitrag von jules1971 18.09.08 - 19:42 Uhr

Hallo,

wenn sie ihren Bedarf mit einer Teilzeitarbeit, Kindergeld und Kindsunterhalt nicht decken kann, steht auch ihr Unterhalt zu, da sie ja aufgrund der Kinderbetreuung keine Vollzeitstelle hat.

Gruß,
Julia