Schläft nicht durch in der Nacht - was füttern?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von martina3007 18.09.08 - 15:48 Uhr

Hallo,
meine Frage steht bereits oben. Mein Sohn hätte zwar einen guten Schlaf in der Nacht, es ist lediglich der Hunger und Durst (nach Tee), der ihn alle 4 Stunden weckt.

Was soll ich füttern?

LG Martina

Beitrag von jamjam1 18.09.08 - 16:14 Uhr

tee alle 4 stunden
du kannst füttern was du willst, er wird den rytmus so beibehalten..
du kannst aber versuchen, die flasche immer bissel rauszu zögern.. so das der abstand größer wird..

Beitrag von martina3007 18.09.08 - 16:40 Uhr

Tee allein nimmt er mir nicht, dann zieht er beim Schreien erst recht alle Register! Er scheint wirklich hungrig zu sein! Er trinkt ja immer brav das Fläschchen leer ...

Beitrag von jamjam1 18.09.08 - 18:05 Uhr

achsooo.. sorry.. ich dachte, er trinkt nachts nur tee.. weiss ja auch nich wie alt er ist ;-) dacht schon älter und brauch nachts nur tee als durstlöscher

dann gib ihm so wie er will seine milch .. das is okay

Beitrag von perserkater 18.09.08 - 16:37 Uhr

Hallo Martina

wie alt ist Alexander denn? Nachts Hunger und Durst zu haben ist ja für ein Baby nix ungewöhnliches und du hast sicher auch ab und zu mal Nachts durst oder?!

Wenn er Hunger hat still ihn bzw. Fläschchen mit seiner Milch und bei Durst weiterhin Wasser oder Tee.

Grüßle
Sylvia

Beitrag von martina3007 18.09.08 - 16:42 Uhr

Hi Sylvia,

Alexander ist 6 Monate, auch wenn ich bspw. um 22:30 Uhr ein Hipp-Abend-Fläschchen füttere, dann wird er gegen 03:00 früh wach und will Fläschchen. Mit Tee alleine ist's nicht abgetan!

LG Martina

Beitrag von perserkater 18.09.08 - 16:55 Uhr

das ist vollkommen ok! Gute-Nacht-Fläschchen sichern ja nicht unbedingt das durchschlafen, auch wenn s die Werbung verspricht;-)

1-2 Flaschen in dem Alter die Nacht ist wriklich in Ordnung. Was du vielleicht machen kannst es nach und nach zu verdünnen. Aber bitte gaaaanz langsam über ein paar Wochen hinweg, immer weniger Pulver in die Flasche geben bis nur noch Wasser drin ist.

Aber annsonsten ist durchschlafen in dem Alter eher selten und von der Natur auch noch nicht vorgesehen. Wenn er dennoch Hunger hat, gib ihm die Flasche. Irgendwann schläft er sicher durch:-)

Alles Gute#klee
Sylvia

Beitrag von martina3007 18.09.08 - 18:08 Uhr

Vielen Dank für den Tipp, Sylvia!

Beitrag von sashimi1 18.09.08 - 20:33 Uhr

Hi Martina,

soll ich dir was von meiner MuMilch schicken? ;-)

Meine Maus schläft nämlich seit über 2 Wochen 12 Stunden am Stück durch.... und sie kriegt nur meine Milch! :-)

Sorry... das musste jetzt sein - bin einfach so stolz auf meine Kleine! #huepf

Euch alles Gute, dass es auch bald klappt....
LG Sashimi

Beitrag von maschm2579 18.09.08 - 21:14 Uhr

Hallo Martina,

leider kann man in Deiner VK nicht sehen wie alt die Maus ist.

Hannah wird auch ständig wach und heute werde ich mal versuchen Tee zu geben

Letzte Nacht hat sie um 3 Uhr und um 6.30 Uhr nur jeweils 50 ml getrunken. Um 3 Uhr werde ich Ihr also Wasser anbieten und um halb sieben Milch.

Dazwischen nix.

Ich würde die Flasche evtl etwas rauszögern und immer weiter strecken. Irgendwann braucht er vielleicht nur noch eine Flasche udn dann keine mehr.

Meine Maus hat schon durchgeschlafen aber da sie tagsüber nichts trinkt, hat sie Nachts Hunger und ist aber zu müde zum essen. Daher wohl die Kleine Mengen.

Ab 6 monaten ist es wohl Gewohnheit... mhh..

lg Maren u Hannah

Beitrag von sandy610 18.09.08 - 21:37 Uhr

Hallo!

Es muß nicht unbedingt Hunger od. Durst sein. Jannik ist 9 Monate und hat noch nie durchgeschlafen. Ich habe lange gestillt und seit einigen Wochen ißt er abends Brei. Und das nicht wenig, heute 250g und zum schlafen gehen wird bei Bedarf noch gestillt. Trotzdem schläft er nicht besser als zu Stillzeiten. Er wacht in schlechten Nächten bis zu 8x auf, davon wird er 2x gestillt. In guten Nächten wacht er nur 2-3x auf. Oft reicht der Schnuller, aber 1-2x muß ich meistens stillen. (Außer letzte Nacht. Da hat er die erste Nacht seines Lebens ohne Stillen geschafft!!!)

Lg, Sandra und Jannik