wieviel 400 Euro job annehmen können,bei unbezahlter Elternzeit?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von chantal001 18.09.08 - 15:53 Uhr

Hallo,

und zwar ich bekomm vlt doch noch 2 Jahre Elternzeit drauf (habe nur ein Jahr bezahlten EZ) und da ich aber in einr anderen Stadt gezogen bin in der Elternzeit ( zum Kindsvater), musste ich ja kündigen bei meinem AG. Aber jetzt hoffe ich das er mir noch mal eine Ver4längerung der EZ geben kann. Die Buchhaltung sagte es müsste eigentlich ohne Probleme Möglich sein!
Nun zu meiner Frage, ich brauche ja dann natürlich auch Geld. Ich würde dann gern zwei 400 Euro Jobs annehmen. Geht das denn in der unbezahlten Elternzeit? Einen Minijob kann ich annehmen das weiss ich!

Vielen Dank für eure Antworten

lg babs

Beitrag von goldtaube 18.09.08 - 16:04 Uhr

So lange du nicht mehr als 30 Stunden pro Woche arbeitest ist das kein Problem. Allerdings solltest du wissen, dass beide Jobs zusammengerechnet werden und wenn du in der Summe über 400 Euro kommst hast du für beide Jobs Abzüge, da beide sozialversicherungspflichtig werden.

Beitrag von phoe-nix 19.09.08 - 09:23 Uhr

Hast Du nicht schon vor einiger Zeit geschrieben, dass Du bereits GEKÜNDIGT hast?

Aber zu Deiner Frage: Du darfst während der Elternzeit max. 30 Wochenstunden arbeiten, das Einkommen dabei ist egal.
Bedenke aber, dass beide Minijobs steuerpflichtig werden, sobald Du in Summe über 400 Euro kommst.
Du mußt Dich dann auch selbst versichern, soweit ihc informiert bin.

Gruß,

phoe-nix

Beitrag von chantal001 19.09.08 - 09:45 Uhr

Ja schon, habe mich aber bei meinem AG gemeldet ob es denn in Ordnung gehe, das ich 2 Jahre EZ verlängere!

Beitrag von phoe-nix 19.09.08 - 10:45 Uhr

Du hast doch nach der Kündigung gar keinen Vertrag mehr, den Du zwecks Elternzeit ruhen lassen kannst...