wurde gekündigt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karina27 18.09.08 - 15:57 Uhr

ich war zwar nur auf 400 Euro basis angemeldet aber gemein finde ich das schon. Hatte jetzt zwei mal zwei Wochen Krankenschein weil ich mich schonen sollte. laut Fä wenn in der 11 SSW alles in ordnung ist hätte ich wieder gehen können. Aber heute lag der Brief im Briefkasten, bin voll sauer und traurig

Sorry mußte ich mal loswerden

LG karina

Beitrag von struppi. 18.09.08 - 15:59 Uhr

Du hast auch bei einem 400 € Job einen Kündigungsschutz während der Schwangerschaft! Hast du deinen AG über deine Schwangerschaft informiert?

lg
Struppi

Beitrag von karina27 18.09.08 - 16:01 Uhr

ja als ich den ersten krankenschein hinbrachte, war da in der 7 SSW

Beitrag von struppi. 18.09.08 - 16:04 Uhr

Dann gehe gegen die Kündigung vor! Die ist nicht rechtens!

lg
Struppi

Beitrag von melli1579 18.09.08 - 16:01 Uhr

Hallo!! Also das würde ich nicht so locker hin nehmen. Auch bei 400 Euro hast einen Kündikungsschutz!! Informiere dich da mal!!
LG Melanie

Beitrag von conny3483 18.09.08 - 16:04 Uhr

Du darfst nicht gekündigt werden! Selbst wenn du seine SS noch nicht mitgeteilt hättest dann könntest du das jetzt tun und hättest auch Kündigungsschutz!!!

Beitrag von karina27 18.09.08 - 16:06 Uhr

Danke Mädels

Werde mich mal schlau machen, haben ja eine Berufsrechtschutz

Beitrag von pia1602 18.09.08 - 16:06 Uhr

Im Krank und während der SS kann man dir nicht kündigen, würde das nicht so einfach auf mir sitzen lassen, ggf. Arbeitsgericht.

Beitrag von struppi. 18.09.08 - 16:08 Uhr

Im Krankenstand kann man sehr wohl gekündigt werden - nur eben nicht WEGEN dem Krankenstand ;-) Ein kleiner, aber wichtiger Unterschied!

lg
Struppi

Beitrag von khazira 18.09.08 - 16:24 Uhr

Oder man ist kleinunternehmer und es wäre unzumutbar für die Firma, die Kranke zu behalten!

Beitrag von fraukef 18.09.08 - 19:21 Uhr

da wird nur die Beweisführung im Zeifelsfall schwierig - aber egal - darum geht es hier ja auch nicht...

In der SS hat die TE auf jeden Fall Kündigungsschutz!

Beitrag von gilla1974 18.09.08 - 16:33 Uhr

Hey Karina,

klemm Dich wirklich dahinter!!

Eine Kündigung ist unmöglich, egal ob voll oder teilzeit!!

Laß es auf keinen fall auf Dir sitzen!!

LG und viel Erfolg

Beitrag von nadel20 18.09.08 - 16:34 Uhr

Man darf dir in der Schwangerschaft NICHT kündigen.Du hast ab der Kündigung 2 Wochen Zeit um deinen Arbeitgeber ein ärztliches Attest vor zu legen das du schwanger bist.(Es geht darum das du zum Zeitpunkt der Kündigung schon schwanger warst,selbst wenn du es noch nicht wusstest.)
Er wird dann schon von selbst die Kündigung zurück nehmen.

Ich spreche aus Erfahrung;-)

Alles Gute und eine schöne Kugelzeit
Nadine und Boy 30ssw