Ich glaube ich habe etwas falsches getan.-...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kassandra8585 18.09.08 - 18:00 Uhr

Habe gestern um 17:00 UHr eine Aspirin genommen und mein kleinen heute um 15:00n Uhr gestillt füttere sonst zu mit Pre nahrung...

Ist das arg schlimm für mein kleinen oder war die aspirin bereits abgebaut?

Ich danke euch für antworten

Lg Kassi die sich sorgen macht

Beitrag von sternenzauber24 18.09.08 - 18:04 Uhr

Hallo,

Ich weiß leider nicht, ob es schon abgebaut war, aber mein Arzt meinte in der Stillzeit sei Aspirin nicht so gut. Ruf doch mal den Kinderarzt an.

LG, Julia

Beitrag von melaena 18.09.08 - 18:33 Uhr

Grundsätzlich sollte man in der Stillzeit Aspirin vermeiden, weil es die Blutgerinnung hemmt.

Bei einer einmaligen Einnahme einer üblichen Dosierung dürfte das aber für Dein Kind ungefährlich sein. Beim nächsten Mal aber besser Paracetamol nehmen!

Beitrag von fraukef 18.09.08 - 19:49 Uhr

HI

mach dir keine Sorgen

da lagen ja 22 Stunden zwischen - da war die Aspirin schon lange weg !

LG
Frauke