positiver und negativer SST

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von morris 18.09.08 - 18:05 Uhr

Ich habe am 15/09 meinen NMT gehabt und am 15/09 leicht positiv getestet (10er); am 16/09 habe ich wieder getestet (20er): negativ!; am 17/09 in der früh wieder negativ (10er); immer unterschiedliche Marken. Normalerweise habe ich eine sehr regelmässige Menstruation, die taggenau kommt! Mir war die letzten Tage übel, hatte Vedauungsprobleme und ab und an waren auch meine Brüste empfindlich. Nun bin ich schon 3 Tage über den NMT, glaube aber fast es ist Einbildung und pschyschisch bedingt.

Soll ich noch einen Test machen oder ist der überflüssig?

Beitrag von anett1403 18.09.08 - 18:06 Uhr

Das problem habe ich auch hast du mal ein ZB

Beitrag von morris 18.09.08 - 18:15 Uhr

Leider habe ich kein ZB. Ich habe trotdem die Temperatur seit dem 16/09 gemessen und sie war 37º. Bei meinem Sohn habe ich ein ZB geführt. Dort habe ich mal geschaut wie die Temperatur war und sie war nie 37º bei Beginn einer Menstruation, sondern immer bei 36.5 oder weniger. Aber leider ist dies für diesen Zyklus eigentlich unerheblich.

Habe für morgen einen FA-Termin, aber überlege mir, ob ich den absagen soll, denn ich möchte nicht mit jedem Unsinn dort antreten.

Beitrag von anett1403 18.09.08 - 18:49 Uhr

ich würde dir auch raten zum Arzt zu gehen ich mach morgen früh nochmal einen

Viel Glück

Beitrag von masupilami84 18.09.08 - 18:08 Uhr

wenn er einmal pos. war, dann warst du auf jeden fall schwanger. obs immernoch so ist, müsstest du nochmal testen oder zum arzt gehen, an hand des bluttestes kann er genaueres sagen. vielleicht hat sich dein NMT verschoben und du testes deswegen immer neg.

Beitrag von oldtimer181083 18.09.08 - 18:12 Uhr

Hey,

an Deiner Stelle würd ich zum Arzt gehen,denn wenn ein test pos. ist, ist es Blut s erst Recht!!
Dann haste gewissheit....Ich drücke dir die #pro

Beitrag von sarah-luisa 18.09.08 - 21:11 Uhr

es reicht doch wenn einer positiv ist...dann ist das auch so!! Hcg wird nur gebildet in der SS oder bei Männern mit Prostatakrebs zb.... aber selbts das ist selten!!!Dieses Hormon kann also ´bei einer -frau nur von befruchtung hervor gehen...also glückwunsch ;-)...achso und von wegen evtl. fehlgeburt desswegen vorher positiv und dann negativ, dara kannst du keine fg festmachen, denn selbst wenn es ein abort wäre, wäre bis zu 14 tagen immer noch hcg im körper...das dauert bis das abgebaut wird

Beitrag von morris 19.09.08 - 10:55 Uhr

ich habe heute morgen wieder einen SST gemacht und wieder negativ; eine Stunde später habe ich den Anfang meiner Regelblutung bekommen.

Damit bin ich mit aller Sicherheit nicht schwanger; ganz egal, warum der erste Test positiv war.

Ich danke Euch jedenfalls für Eure Antworten und Unterstützung.