Einfach nur nervig! Umfrage

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von pati_78 18.09.08 - 18:34 Uhr

Hallo!

Ich wollte mal eine Umfrage starten:

Gibt es etwas, was euch momentan in eurem Umfeld nervt?

Ich frage, weil ich etwas loswerden muss. Mir geht es tierisch auf den Sack, dass die ganzen Pseudo-Ghetto-Kiddys und Schickimiki-Tusen ihre Handys als Ghettoblaster missbrauchen! Boah! Da kriege ich echt Aggressionen!!! Als bräuchten die alle einen lebensbegleitenden Soundtrack.
Zunächst dachte ich, es seien Einzellfälle, aber es scheint wohl tatsächlich in Mode gekommen zu sein.
Zudem zu 99,9% nur Sch... aus den Dingern kommt!

Darf man das nicht verbieten?

Und...? Habt ihr auch einen aktuellen Aufreger?

Beitrag von redenmitniveau 18.09.08 - 18:41 Uhr

ohhhhh ja, mich riegt momentan so einiges auf ;-) aber das würde hier warscheinlich den rahmen sprengen....

nur ein kleiner auszug:

- inkompetente ärzte die am liebsten tabletten verschreiben und den notfall nicht erkennen

- rücksichtslose autofahrer und radfahrer

- leute die wohl rein zufällig nicht merken das ihr hund gerade auf den gehsteig geäpfelt hat und einfach weiterlaufen

- kinder die kaum deutsch können, aber a... schl.... etc. einwandfrei und akzentfrei rüberbringen

- das im kindergarten der nikolaus-besuch abgesagt wurde aus rücksicht auf die islamischen mit-kinder

- das meinem sohn das bereits 3 kleidungsstück innerhalb von 2 wochen im kindergarten geklaut wurde ( er wird wohl nur noch sachen aus der altkleidersammlung anziehen dürfen)

- das sich im supermarkt die leute immer vorbeizwängen oder schubsen, und die worte " darf ich bitte vorbei" nicht mehr kennen......


hülfe.... mir würde noch sooo viel einfallen, aber ich glaub ich lass es besser #schwitz ist nicht gut für meine nerven ggg soll mich doch schohnen....

so, aber es tat gut mal darüber dampf abgelassen zu haben

lg

andrea

Beitrag von iriiis 18.09.08 - 18:45 Uhr

scheint eine krankheit in den kindergärten zu sein...
bei uns wird auch geklaut dass ist der wahnsinn....#schock

Beitrag von redenmitniveau 18.09.08 - 18:48 Uhr

ich frag mich, wenn das schon in den kindergärten so losgeht was wird dann in der schule sein??? #kratz ich fürcht mich jetzt schon....

das kostet alles eine menge geld, und dann wird geklaut was nicht niet und nagelfest ist!!! und die tanten kriegen das nicht gebacken! bin sowas von stinkig deswegen...

Beitrag von iriiis 18.09.08 - 18:53 Uhr

ja, ich denke dass ist ein allgemeines problem. mein sohn kriegt auch nur noch alte schuhe und zeugs mit. die klauen wie die raben dort. den erziehern bei uns ist das total egal, ist ja auch nicht deren krams#aerger

wenn ich überlege wieviele paar hausschuhe von tim in den 2 jahren weggekommen und nie wieder aufgetaucht sind....

Beitrag von redenmitniveau 18.09.08 - 18:58 Uhr

Billig-Klramotten und ebensolche Hausschuhe, genau das wird es bei uns wohl auch werden! Nach dem 3. Paar Hausschuhe vor den Sommerferien haben wir nun Schuhe für 7 Euro gekauft, dann tut es nicht so weh wenn die wieder weg sind, außerdem ist die Warscheinlichkeit das die geklaut werden ein wenig geringer :-( .

Äußerst beliebt beim klauen sind Käppchen, und Markensachen, vor allem der von meinem sohn so heiss geliebte Spongebob... :-(

Beitrag von iriiis 18.09.08 - 19:45 Uhr

wahre worte die du da sprichst!

aber diese sachen lassen sich eben gut weiterverkaufen bei eb** zum beispiel.
da machen sich leute bestimmt eine netten nebenverdienst draus...

LG

Beitrag von gaia-70 18.09.08 - 20:53 Uhr

Da klauen die Eltern der anderen Kinder? Das ist ja beängstigend. (Unsre Tochter ist noch nicht in dem Alter und wir haben keine KiGa-Erfahrung.) Man darf sich ja gar nicht vorstellen wo sowas mal endet. Ich bin echt entsetzt.

Gruss Paul

Beitrag von angel2 18.09.08 - 19:52 Uhr

Hi
Klauen im Kiga ist leider nicht selten.
Als mein Sohn noch in den Kiga ging wurden das eine Jahr die Sachen geklaut die die Kinder für ihre Eltern gebastelt hatten (im Prinzip völlig Wertlose Dinge für Fremde)

Die Kids haben bitterlich geweint.

Gruß Angel

Beitrag von redenmitniveau 18.09.08 - 20:06 Uhr

echt trautig sowas :-( wer es nötig hat den kindern sogar das selbstgebastelte für die eltern zu klauen... da kann ich nur den kopf schütteln

Beitrag von donnerknispel 18.09.08 - 19:58 Uhr

Deswegen wurde bei Euch der Nikolaus abgesagt?

Hammer #contra

Beitrag von redenmitniveau 18.09.08 - 20:05 Uhr

japp... das war letztes jahr der fall..... die kinder waren echt traurig... ich habe dann privat einen nikolaus bestellt, weil ich meinen kleinen ein wenig tradition bieten wollte...

dieses jahr haben wir gleich neue tanten in unserer gruppe, da alle drei stamm-tanten in der sommerpause weggegangen sind, ich hoffe die ändern das wieder sonst mach ich denen mal eine ansage!!

der nikolaus gehört zu unserer tradition, und sollte nicht wegen anderer religionen einfach abgesagt werden!
wenn ich heute in ein anderes land auswandere sagt auch keiner seine traditionen ab weil ich vielleicht einen anderen glauben habe!!!

stellenweise wurde bei uns sogar schon das gute alte "grüß gott" verboten :-(

seufzzz

Beitrag von glu 18.09.08 - 20:19 Uhr

Vielleicht machst Du sie mal auf die Religionsfreiheit aufmerksam, die gilt schließlich auch für Christen!

Aber ich hab das schon öfter gehört, in Schulen werden Weihnachtsfeiern abgesagt, etc.
Sollen die Moslems ihre Kinder an dem Tag halt zuhause lassen wenn sie ein Problem damit haben, sind ja nicht alle, einige wollen ja auch mitfeiern.

Ich frag mich immer wie andere ausländischen Kinder oder deren Eltern das machen? Oder Atheisten? Oder Heiden?

lg glu

Beitrag von whitewitch 18.09.08 - 20:29 Uhr

Hihi an der Schule meiner Tochter hatte ich mich ertreistet zu fragen warum meine Tochter als Deutsche bei der Mittagsspeisung auf Schweinefleisch verzichten soll???#schein Oh man ihr glaubt gar nicht was ich da losgetreten habe, wie konnte ich solch eine Frage stellen. Wir sind zwar an einer deutschen Schule aber das Schweinefleisch würde ja neben dem anderen liegen während es geliefert wird, und da so wenig deutsche Kinder an der Schule sind verzichtet man eben darauf. Die können das doch zu Hause essen. Meine Tohcter wollte dann diesen ausländischen Fraß (es gab kaum typisch deutsche Gerichte) nicht mehr essen.

Gruß Andrea

Beitrag von urmel1984 18.09.08 - 21:32 Uhr

Ist dein Sohn in einem Städtischen KiGa?
Gott sei Dank ( muss ich sagen ) ist meine in einem evangelischen KiGa.
Das würde es da nie geben. Und richtig so!
Wenn ich in ein muslimisches Land auswandere dann muss ich mich dort den Gepflogenheiten auch anpassen und kann nicht verlangen, dass ein Kreuz im Klassenzimmer hängt oder, dass der Fastenmonat abgesagt wird.

DAS ist echt der Hammer in Tüten!

Gruß

Jasmin

Beitrag von atarimaus 19.09.08 - 09:50 Uhr

"- das im kindergarten der nikolaus-besuch abgesagt wurde aus rücksicht auf die islamischen mit-kinder "

Das ist doch wohl nicht dein Ernst!!

Die haben das echt deshalb abgesagt?

BOAH...also langsam geht das zu weit.


Beate

Beitrag von nisivogel2604 19.09.08 - 11:14 Uhr

>das im kindergarten der nikolaus-besuch abgesagt wurde aus rücksicht auf die islamischen mit-kinder <

das finde ich absolut schockierend. Wir müssen doch deren Religion auch offen gegenüberstehen, dann die doch bitte auch dem bei uns üblichen Nikolausbesuch.

Bezgl. der schubsenden Leute im Supermarkt: Ich stell mich dann glatt noch ein bisschen mehr in den Weg, dreh mich um, lächle und sage so freundlich wie es nur geht: wenn sie mich kurz fragen, ob ich sie vorbeilasse, mache ich ihnen selbsverständlich gerne Platz. Was meinst du wie die abgehen teilweise? ist mir manchmal ehrlich ein Genuss.

LG Denise

Beitrag von nisivogel2604 19.09.08 - 11:16 Uhr

meiner Tochter wurde ihre Lieblingsmütze geklaut, als wir meinen Bruder abgeholt haben. Die Mutter wusste genau dass Charlotte diese Mütze fehlt, hat sie aber trotzdem eingeheimst. Es hängt nämlich an genau der selben Stelle ein Faden raus, angeblich hat die Mütze ihrer Tochter das aber auch.

LG Denise

Beitrag von schneckerl_1 18.09.08 - 18:41 Uhr

Mich nerven die täglichen Anrufe von Umfrage-Institute.

Ich bin nur noch am Abwimmeln, das nervt.

Beitrag von iriiis 18.09.08 - 18:43 Uhr

ja sinnlose postings bei urbia...
alle paar stunden die frage ab wann fieber beginnt, leute die jeden tag für ihre homepage in 1000 verschiedenen rubriken werben, usw...

leute die einem ständig versuchen was anzudrehen, ob am telefon oder in der fußgängerzone.

rabattkarten sämtlicher art und gattung!

die paketmenschen die 1 sekunde nach dem klingeln verschwunden sind, obwohl man auch schonmal eine halbe minute mit baby auf dem arm braucht...

unser kindergarten ,weil wir heute morgen das erste mal in 2 jahren 5 minuten zu spät waren und mein freund mit meinem sohn wie ein begossener pudel vor der tür stand, 5x geklingelt hat und 3x eine erzieherin ohne sie eines blickes zu würdigen an denen vorbei gelaufen ist. mein mann hat meinen sohn unverrichteter dinge wieder mit nach hause genommen...

ich könnte ewig zu weitermachen..

LG

Beitrag von shrekbaby 18.09.08 - 18:44 Uhr

Mich nervt es am meisten, dass so viele Menschen so ignorant sind und überhaupt keine Rücksicht auf andere nehmen: laute Musik und Gegröhle (nachts!), Müll überall hinwerfen (obwohl es überall Mülleimer gibt!), usw.

Beitrag von redenmitniveau 18.09.08 - 18:54 Uhr

Das mit dem Müll ist bei uns leider auch extrem.... unten vor dem Haus steht ein Mülleimer der fast immer leer ist, und drum herum liegt der Müll.... die sind wohl alle zu schach und zu krank das die den Müll da reinwerfen könnten schätze ich... #kratz

Meisst sind es bei uns die Jugendlichen, die der Meinung sind das man sich um die Umwelt einen Dreck scheren braucht!

Das schlimmer daran ist, wenn ich mit dem Hund runtergehe muss ich Ihm einen Beisskorb raufgeben, nicht weil er beissen würde sondern weil er sonst den ganzen weggeworfenen verdorbenen Dreck fressen würde!!! ( Wurstsemmeln, Hotdogs, Coladosen etc.)

Beitrag von shrekbaby 18.09.08 - 19:04 Uhr

Ich weiß auch nicht, warum Autofahrer ihren Müll nicht mitnehmen bis zum nächsten Mülleimer - die Ausfahrten der Autobahnen sehen immer aus ....!
Ich halte immer an Bushaltestellen, da sind ja immer Mülleimer!
Dass unser Hund nicht schon ernsthaft krank war ist ein Wunder, die hat nämlich auch immer alles gefressen, was sie gefunden hat!
Einfach ätzend sowas!

Beitrag von iriiis 18.09.08 - 18:46 Uhr

ach ja, ich vergaß meinen lieblingsaufreger der letzten wochen:

rentner die sich immer und überall vordrängeln, weil ich als mutter mit 2 kleinen kindern ja mehr zeit habe als der vielbeschäftigte durchschnitts rentner:-[

Beitrag von redenmitniveau 18.09.08 - 19:00 Uhr

hey, du vergisst das älteren leuten die zeit davonläuft ;-)

aber du hast recht.... die mit der meissten zeit haben es am eiligsten!

toll finde ich auch wenn am montagmorgen bei hofer (aldi) die ganzen hausfrauen stehen und den weg versperren weil sie sich dort zur tratsch-runde getroffen haben ggg