Hilfe Schwiegis kommen- sehr kompliziert, was bloß kochen???

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von fantasygirl 18.09.08 - 18:52 Uhr

Hallo,

da meine Schwiegereltern die sehr schwierig und kompliziert sind am Wochenende kommen frage ich mich nun was ich bloß kochen kann.

Denn meine Schwiegermutter ist nichts:
fettiges
gebratenes
fitiertes
Schweinefleich
und
Rindfleisch
Fisch
Eier pur


Ich weiß echt nichts außer Pizza Magerita, Gemüseauflauf aber was für eine Soße aber das war es dann schon mit meinen Ideen.
Man kann ja nicht jeden Tag essen gehen, vorallem 3mal am Tag, 1Woche lang.

Wäre toll wenn ihr mir weiterhelfen könnt.

Beitrag von fantasygirl 18.09.08 - 18:55 Uhr

P.S. es sollte auch was sein was schnell und einfach geht, denn wenn man hinter mir schaut und ja alles kontrolliert würde ich das gern immer schnell hinter mir haben, mei sorry so kompliziert alles.


DANKE

Beitrag von yh400 18.09.08 - 19:48 Uhr

Wie wäre es mit Hühnrfrikassee mit Reis oderHähnchenbrust mit Currysoße?
Kartoffelsuppe oder einen anderen Eintopf?


LG Yvonne

Beitrag von tweetie274 18.09.08 - 19:56 Uhr

Hallo!


Spontan fällt mir folgendes ein:

- gefüllte Paprikaschoten (kann man ja mit Tomatenreis füllen)

- Reis-Gemüse-Pfanne (vielleicht mit Hähnchen- oder Putenbrust)

- gefüllte Pfannkuchen (z. B. mit Champignons)

- Nudeln mit Bolognese-Soße (kannst ja Puten-Hackfleisch nehmen, gibt's bei Aldi) oder alternativ Tomaten-Gemüse-Soße (Zwiebeln, Tomaten, Zucchini, Paprika, Möhren, Sellerie...)

- Kartoffel-Blattspinat-Auflauf (Pellkartoffeln in Scheiben schneiden; Zwiebelwürfelchen in Öl andünsten, Spinat dazugeben, zusammenfallen lassen und mit Pfeffer, Salz, gekörnter Brühe würzen; Kartoffeln und Spinat in Aufflaufform schichten, oben Kartoffeln; etwas Instant-Brühe angießen, Käse drüber, backen bis der Käse goldbraun ist; schmeckt noch besser mit Speckwürfelchen im Spinat, aber wenn sie kein Schweinefleisch isst...)

- Hühnerfrikasse (lässt sich super vorbereiten, brauchst du dann nur warm machen) mit Reis

- Gemüse- oder Kartoffel-Eintopf


Vielleicht ist ja was dabei, was du brauchen kannst. Wenn du zu irgendwas eine genauere Beschreibung brauchst, kannst du dich gerne melden (auch über VK).


LG, Ulla

Beitrag von tinalein123 18.09.08 - 20:11 Uhr

Wie wäre es mit Hühnerfrikassee?

Das ist weder Schwein noch Rind oder Fisch, dazu auch nicht gebraten oder frittiert und fettig ist es auch nicht.

Oder eben ein Geflügelauflauf, also Geflügelfleisch in einer Sosse mit Gemüse in der Auflaufform gegart.

Beitrag von aussiegirl600 18.09.08 - 20:29 Uhr

WIe wärs mit vegetarischem CHilli? Oder Chilli con Carne mit Lammhack ;-)

Beitrag von accent 18.09.08 - 21:09 Uhr

Hallo,
wie wärs mit einem italienischen Abend?

Als amuse gueule Bruschetta

Vorspeise: Warmer Blattspinat mit Olivenöl beträufelt und frisch geriebener Parmesan

Hauptgericht: Mediterrane Nudelpfanne

Nachspeise: Panna Cotta mit Fruchtspiegel und Amarettokirschen

http://www.chefkoch.de/rezepte/245301098351383/Mediterrane-Nudelpfanne.html

Ich gebe in die Soße noch viiiiel Schmand - das schmeckt echt lecker.
Die Amarettokirschen mache ich selbst: Von Kirschen aus dem Glas den Saft wegschütten und mit Amaretto auffüllen, einige Tage stehen lassen.

Beitrag von gr202 18.09.08 - 22:05 Uhr

Frag doch mal Deine Schwiegermutter, was sie zuhause gerne itßt.

Beitrag von fantasygirl 18.09.08 - 22:19 Uhr

ich sag ja die sind soo schwierig, und irgendwo passt alles nicht zusammen, süßes kann sie den ganzen tag essen, vorallem sahnetorten, aber nichts gebackenes von mir obwohl ich eh schon nur halbe fettmenge nehme.

Beitrag von angel2 19.09.08 - 16:20 Uhr

Hi

Ich liebe schnelle Rezepte daher eins von mir:

Hühnerfleisch oder Pute die schnitzel kurz anbraten und in eine Auflaufform geben. Dann eine oder mehrere Tüten Maggi Lauchcremesuppe nehmen und mit Milch (kalorienärmer) oder Sahne anrühren aber nur ca 500ml pro Paket und nicht wie dort beschrieben 750ml. Da wir ja keine Suppe machen wollen sondern eine Soße.

Das kommt dann auf die Schnitzel und wird ca 30 min gebacken. Dazu geben wir immer Reis, Kartoffeln schmecken da aber auch zu.

Wenns noch schneller gehen soll dann brate ich das Fleich durch und koche die Suppe im Topf und gebe sie dann beim Servieren auf das Fleisch.

Gruß Angel

PS. mit Kartoffeln mal anders (Speck/ Ziebel) schmeckt das auch lecker.

Beitrag von heli-maus 19.09.08 - 22:16 Uhr

hähnchen im backofen