Arbeiten in der Elternzeit ausserhalb der Firma?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von petite27 18.09.08 - 19:48 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,

Ich hab zwar morgen nachmittag eh einen Termin bei meinem Arbeitgeber, aber ich wollte mich vorher nochmal erkundigen wie das überhaupt ist.

Erst dachte ich, ich fange ab Dezember evtl. wieder in meiner Firma an, da ist Sebastian ein Jahr alt.
Dann hab ich gerechnet, ich bräuchte eine Tagesmutter und recht viel fürs Benzin....da hätte ich grade noch 400 Euro raus am Ende, obwohl ich Vollzeit arbeiten würde.

Jetzt überlege ich ob ich evtl. als Haushaltshilfe und Kinderbetreuung in eine Familie gehen könnte.

Aber wie ist das überhaupt wenn ich in der Firma noch in Elternzeit bin? Kann ich da so einfach woanders arbeiten? oder bis zu einem bestimmten Betrag?
Oder geht das gar nicht?

Danke und Lg,

Jessi

Beitrag von susaheld 18.09.08 - 19:54 Uhr

Hallo,

in der Elternzeit darfst Du bis zu 30 Stunden (in der Woche) arbeiten. Wenn Du bei einem anderen AG tätig werden möchtest, muss das Dein AG genehmigen. Der Betrag, den Du verdienst ist egal.
Den Antrag schriftlich stellen, und wenn der AG sich innerhalb einer Frist nicht meldet, dann gilt es als Einverständnis (ich glaub war 4 Wochen).

Susanne

Beitrag von jette1980 19.09.08 - 21:46 Uhr

Ja das kannst Du, so wie susaheld schon gesagt hat. Ich mache das auch seit 15 Monaten. Ende des Monats läuft der dort befristete Vertrag aus und Mitte Oktober fange ich wieder Vollzeit bei meinem "richtigen" Arbeitgeber an zu arbeiten.