Kann man was gegen Übelkeit tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alineee 18.09.08 - 20:54 Uhr

Hallo alle zusammen!
Ich bin jetz in der 7.ssw, und ich kämpfe echt total mit Übelkeit.. ich könnte nur überm Klo hängen und k*****

Gibts da irgendwelche Hausmittelchen damit sich mein Magen wieder bisschen beruhigt.. bin wirklich schon am Verzweifeln, weiss jemand etwas? Hab schon soooo einen riesen Muskelkater im Bauch das ich mich gar nicht mehr aus dem liegen aufsitzen kann ohne mich umherzuwinden..:(

Würd mich echt über ev. Hilfe freuen!

Alles LIebe

Beitrag von cherie 18.09.08 - 20:56 Uhr

Das Mittel Nausan hat mir gut geholfen. Außerdem trockenes getoastetes Vollkorntoastbrot, gleich morgens auf nüchternen Magen. Und Aromatherapie: Der Geruch von Minze und Grapefruit war bei mir sehr hilfreich.

Beitrag von ameise111 18.09.08 - 20:58 Uhr

Hast Du schon eine Hebamme? wenn nicht, dann such Dir eine!! Die kann Dich gegen Übelkeit akupunktieren, Dir Kügelchen geben und hat viele Tipps!

Bei mir hats jetzt auch endlich (nach 3 Wochen) angeschlagen! *freu*

LG
Ameise
P.S. Die Kosten trägt die Krankenkasse! Die Hebi kommt auch zu Dir nach Hause!

Beitrag von tess.1982 18.09.08 - 20:58 Uhr

Hallo!

Erst mal #liebdrueck. Das wird schon wieder. Normalerweise ist nach den ersten 12 SSW alles vorbei.
Mein Arzt hatte mir Nausan empfohlen. Das ist ein Vitamin-Präperat. Also ohne Nebenwirkungen. Er sagte, bei schlimmer Übelkeit könnte man auch ruhig mal Vomex nehmen.

Gute Besserung!

Beitrag von sandralev 18.09.08 - 21:22 Uhr

Hallöchen

Meine FÄ hat mir empfohlen Ingwer zu kaufen, davon ein Stück abschneiden und in kleine Stücke hacken und in einen Liter kochendes Wasser geben.
Mit Honig nach belieben versüßen.
Und als Tee den Tag über trinken.

Da ich nicht so der IngwerFan bin, war es leider nichts für mich...
Aber vielleicht ist es ja was für dich.
Ist übrigens ein Ayurvedisches Getränk.

Hoffe ich konnte dir was helfen.

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von fusselchenxx 18.09.08 - 21:46 Uhr

Hallo...

Tipps hast du ja schon einige bekommen.. Was ansonsten noch gibt: Vomex...

Wenn dir das alles nicht hilft, kannst du mich gerne anschreiben...

Ich bin leider so ein Exemplar was alles durch hat... VOn Ingwer über Akupunktur, Homöopathie etc... Und nichts hat geholfen.. Bei meinem SOhn war 10 mal am Tag die Schüssel mir.. Diesmal 30 mal am Tag...
Also wenn du mehr wissen willst, schreib mich an...

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 + 13. SSW