Schwangerschaftsdiabetes wie sind eure Werte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rielan 18.09.08 - 20:55 Uhr

Hallo!

Ich habe mal eine Frage an all diejenigen, bei denen auch SSdiabetes festgestellt wurde. Ich messe seit ein paar Wochen jeden Tag 3mal vor und nach den Mahlzeiten. Bisher war noch keiner der Werte über 125(was mit Abstand der höchste Wert war), obwohl ich meine Ernährung nicht sehr umstellen musste, ich verzichte lediglich auf reinen Zucker etc. . Bedeutet das, dass alles ganz gut ist? Und wie haltet Ihr es damit, ab und zu mal ein Stück Schokolade oder andere süße Sachen zu essen?

Gruß, rielan

Beitrag von mamivonherzen 18.09.08 - 21:03 Uhr

Hallo du

mir geht es genauso. habe immer einen nüchternwert so um die 80-90 und nach dem essen nie höher wie 120. Ich esse trotzdem süßes (aber in masen) ich verzichte nur auf weißmehlprodukte und trinke weniger fruchtsaft. solange die werte ok sind darf man sich gerne was erlauben. dafür ist ja die kontrolle mit dem meßgerät da.

LG
Nadine mit 2 Jungs und einer im bauchi(17ssw)

(Ist bei mir schon die 2 SS mit Schwangerschaftsdiabetes)

Beitrag von luxos 18.09.08 - 21:17 Uhr

Hallo Rielan,
bei mir ist der Nüchternwert immer so um die 70mg rum und ich esse auch relativ normal,aber eben mehr Vollkornprodukte(Vollkornreis und Vollkornnudeln,dunkles Brot etc.),außerdem habe ich Pudding und co durch Diätprodukte ersetzt und ich bin meistens auch im 12oer Bereich.Mit Schokolade vorsichtig sein,wenn dann höchstens wenn die Werte vorher stimmen,LG Nicole

Beitrag von blackcat9 18.09.08 - 22:35 Uhr

70 ist aber doch ganz schön wenig, wenn man davon ausgeht, dass man 90 nicht überschreiten soll.

Beitrag von blackcat9 18.09.08 - 22:38 Uhr

Hatte auch SS-Diabetes. Ich hab meine Ernährung umgestellt und regelmäßig gemessen. Meine Werte habe ich nur zweimal etwas überschritten. Einmal als ich Vollkornmüsli gegessen hab und einmal zur Familienfeier anlässlich meines Geburtstages. Das war aber vorher mit der Ärztin abgesprochen.

Ab und zu mal eine kleine Sünde ist kein Ding. Sonst wird man ja irre im Kopf. Ich hab meist auf die zuckerfreien Schokoküsse zurückgegriffen: süß, aber kein Zucker. Und die hatten keine Auswirkungen.

Wenn die Werte in Ordnung sind, kann man mal sündigen. Sonst lieber Finger weg. Zum Wohle Deines Kindes.

LG
Franzi (die wieder reinhauen kann) mit Colin (*19. Juni 2008)