nun auch bei euch?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sonnenblume2005 18.09.08 - 21:09 Uhr

:-(#schrei#heulMein Baby hat keine Herztöne mehr!Ich habe bis jetzt keine Blutung mehr, nur heute Nachmittag ein wenig mit Schleim durchzogen, aber Unterleibsschmerzen. Bin dann zum Arzt und ich habe mein Baby in der Fruchthöhle gesehen, aber es war ganz still, keine Herztätigkeit zu sehen, da wußte ich, es ist gestorben. Es hat einfach aufgehört zu wachsen und zu schlagen. Nach den Ausmessungen, war es eine 7/8 SSW, ich bin aber schon 10 SSW. Ich muss morgen ins KH, Verdacht auf MIssed Abort.Ich habe es noch gar nicht realisiert und hoffe immer noch, wir haben uns verguckt und morgen sagen sie mir im KH, ach alles ok. glaubt da eine von euch drann?
Ich bin so unendlich traurig, auch mein Mann, obwohl dieses Baby micht geplant war, war es dann sehr willkommen. Warum? Dieses Jahr ist wohl nicht mein Jahr.... Kann ich mir vielleicht noch Hoffnung machen?
sonnenblume2005

Beitrag von saylem83 18.09.08 - 21:24 Uhr

Tut mir leid, dass du auch diesen leidensweg beschreiten musst.. geht mir auch so. Habe am Sonntag Blutungen bekomme (mitte 9.SSW) und auch keine Herztöne mehr :-( Bekam noch tabletten cytotec, in der hoffnung, dass es alleine gehen kann... . habe immer noch starke Blutungen, ich hoffe, dass morgen im KH alles i.o. ist, und ich um ne as herumkomme.

Im Moment haben viele Frauen in zwischen der 7-und 10 SSW eine FG... woran das wohl liegen mag?? wohl kein gutes jahr resp. zeugungsmonat gewesen... aber wir werden wohl keine antwort darauf bekommen... .

wünsche dir ganz viel kraft in dieser schwierigen zeit, und viele #kerze für unsere sternenkinder... .

Alles Liebe

Patricia und Jérôme (20 Mte. ) ganz fest an der hand und Sternchen (9.ssw) ganz fest im herzen.

PS: kannst mir auch ne nachricht via VK senden wenn du magst

Beitrag von ninepowe 18.09.08 - 21:34 Uhr

Hi Du Arme,


wenn Dein Baby keine Herztöne tatsächlich mehr aufweist, ist leider keine Hoffnung mehr, Du solltest Dir auch keine mehr machen, sonst ist es vielleicht noch schwerer... #schmoll

Es ist oft der Fall, dass nicht gleich eine Blutung auftritt, vor allem, wenn eine Schwangerschaft sehr verheißungsvoll begonnen hat; die Hormone, die die Schwangerschaft aufrecht erhalten, müssen erst abfallen und das kann etwas dauern.
Im Krankenhaus wird aber auf jeden Fall noch einmal nachgesehen, die Ärzte erkennen meist auf einen Blick, ob alles in Ordnung ist oder nicht. Wenn Dein kleiner Schatz schon seit der 7./8. Woche nicht mehr gewachsen ist, ist mit Sicherheit ganz deutlich zu sehen, ob eine MA vorliegt.

Eine Antwort auf Dein "Warum?" wirst Du wahrscheinlich nicht bekommen. Meist geht man von einem schweren genetischen Defekt aus, Mutter Natur könnte dann von selbst reagiert habe. Eine Untersuchung wird normalerweise nicht gleich gemacht, bis zu zwei Fehlgeburten gelten als ganz gewöhnliches Ereignis.

Eine #kerze für Dein kleines #stern & einen lieben #liebdrueck von mir... :-(


ninepowe

Beitrag von mucki288 18.09.08 - 21:37 Uhr

#liebdrueck...du Arme!

Ich weiss genau, wie du dich fühlst! Mir ist heute genau dasselbe passiert!!!!
War bei ner Routine-US und plötzlich keine Herztöne mehr!!! Dienstag war der Herzschlag noch deutlich aufm US zu erkennen...innerhalb von 2 Tagen...Alles vorbei!!!
Mir geht es aber körperlich immer noch bestens, keine Schmerzen, keine Blutung...irgendwie kann ich es auch nicht glauben...auch ich hoffe auf ein Wunder...ich kann nicht glauben, dass unser kleiner Krümel sich einfach so verabschiedet...ohne Schmerzen, etc.
Das letzte Mal war mir klar, dass mit der SS was nicht stimmt, ich hatte total viel Pickel gekriegt, fühlte mich jeden Tag schlecht, hatte fast täglich Bauchschmerzen...
Aber diesmal...NICHTS!!! Das hätte ne Bilderbuchschwangerschaft werden können...

Ich muss am MO zur Ausschabung, das ist dann meine 2. innerhalb von 3 Monaten! Ich bin echt am Durchdrehen und weiss nicht mehr wohin mit mir..
Ständig kommen mir die Tränen, ich denke nur noch an unsere kleinen Kinder, die wir niemals in den Armen halten dürfen...:-(

Ich hoffe nun einfach wieder so schnell schwanger zu werden, wie nach der letzten AS (im 1. Zyklus)...
Vielleicht sind wir ja nächstes Jahr im Sommer alle doch noch Mamis..
Ich drück dir die Daumen!!!

LG Sabine

Beitrag von sonnenblume2005 18.09.08 - 21:50 Uhr

Ich danke euch für eure Antworten und werde mich morgen melden, wenn ich wieder da bin. Habe viel Angst vor morgen...
seid alle #liebdrueckvon sonnenblume2005

Beitrag von vera0885 18.09.08 - 22:03 Uhr

hey, ich weiß wie es dir geht, es ist als würde ich es selbst nochmals erleben. habe soeben meine 2. fehlgeburt gehabt. auch wenn es sich jetzt hart und unsensibel anhören mag: mach dir keine falschen hoffnungen, wunder gibt es nicht. ich habe jetzt bei der letzten SS bis zu letzt gehofft weil ich es nicht wahrhaben wollte das so ein kleines herz einfach aufhört zu schlagen und dachte, das kann nicht sein, das gibt es gar nicht. die hoffnung hätte auch fast mein leben in gefahr gebracht. so geht es mir jetzt nach außen hin gut, aber in mir drin sieht es anders aus: da ist alles ganz leer, ich bin verzweifelt und weine immer noch viel und mache mir vorwürfe. aber es tut ein klein wenig gut und hilft kurzzeitig ein bisschen garüber hinweg für einen moment, das schicksal mit anderen hier teilen zu können und durch den austausch hilfe, trost und unterstützung zu finden, zu wissen dass auch andere betroffene leiden.

danke dafür euch allen!!!

...und dir wünsche ich ganz viel glück dass es wenigstens gut geht und du hoffentlich nicht so sehr schmerzen/blutungen haben wirst

in erinnerung an unsere kleinen#stern