Helft mir mal bitte - Fußsack im Peg Perego Buggy

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sandra_123 18.09.08 - 21:37 Uhr

Hallo!

Hier sind doch bestimmt Mamis, die auch nen Peg Perego Pliko Buggy haben! Wie macht ihr das mit dem Fußsack? Hab unseren Fußsack (normaler von Eckert) gestern reingetan und bin irgendwie ratlos. Wenn ich alle Gurte durch alle Schlitze mache (so wie bei jedem anderen Buggy auch), sind die Gurte seeehhhr kurz. Meine Maus könnte sich dann gar nicht mehr bewegen. Und genau die tolle Bewegungsfreiheit war der Grund warum wir uns dafür entschieden haben.

Gar nicht anschnallen war auch nicht der Hit, irgendwann hing sie nämlich unten am Boden. Sie war glattweg durchgerutscht!

Nun hatten wir nur den Beckengurt umgemacht. So war sie angeschnallt, konnte sich aber trotzdem bewegen! Aber: Sie rutscht trotzdem irgendwie immer so tief nach unten. Ich kanns echt schlecht beschreiben, aber es sieht so aus, wie wenn jemand nicht richtig auf dem Stuhl sitzt, sondern nur auf der Kante hockt und kurz vorm runterfallen ist. Ich hoffe, Ihr könnt das so nachvollziehen was ich meine. #schwitz Der Fußsack selbst ist natürlich festgemacht. Es sieht nicht wirklich bequem aus, denn nur der mittlere Gurt verhindert sozusagen das Abstürzen.

Wie macht ihr das? Habt ihr da nen Tip für mich was ich machen kann damit sie besser sitzt? Vielleicht stell ich mich ja nur zu doof an. #hicks

Danke und LG Sandra

Beitrag von 4tune4 18.09.08 - 23:25 Uhr

Hallo Sandra,

bei unserem Fußsack fehlen die oberen Schlitze, sodass ich die Gurte für die Schultern gar nicht durchziehen konnte. Ich hab Aaron dann nur mit dem unteren Gurt fest gegurtet und das ging wunderbar.

Liebe Grüße
Conny

Beitrag von leyser 18.09.08 - 23:38 Uhr

Hallo Sandra,
ich habe den original Fußsack von Peg. Mir hatte die Verkäuferin gesagt, dass man für den Peg nicht alle Fußsäcke nehmen kann, wegen dem Gurt. Der ist leider etwas teuer. ich habe dafür 80€ bezahlt.
Vielleicht erkundigst du dich nochmal im Geschäft, ob du einen anderen Fußsack für den Peg nehmen kannst.

Leider konnte ich dir nicht helfen, da ich die Probleme nicht habe. Meine Maus paßt dieses Jahr leider nicht mehr rein :-(. Muß ein anderer her

LG Serpil

Beitrag von leyser 18.09.08 - 23:53 Uhr

Habe vergessen noch etwas zu schreiben. Ich fand die Gurte mit dem Fußsack zu kurz. Also habe ich die Gurte so gemacht, daß man den nicht mehr zwischen den Beinen festmachen muß. Keine Ahnugn wie ich das am besten beschreiben soll. Ich habe das Teil wo die Schnallen reingeschoben werden (das was zwischen den Beinen ist) abgetrennt und an eine Schnalle drangemacht. Ich mache meine Tochter nur oben rum fest. Also nicht zwischen den Beinen durch. Hoffe du hast mich verstanden. Wenn nicht melde dich über VK. Ich verscuhe es dann nochmal zu erklären.

Beitrag von sandra_123 20.09.08 - 13:47 Uhr

Hab ich schon verstanden. :-) Ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren. Nur mit meinen Fußsack. Einen neuen wollte ich eigentlich nicht mehr kaufen. Denn meiner war mit 90,- EUR auch nicht ganz so billig!

LG Sandra

Beitrag von jamey 19.09.08 - 09:24 Uhr

die gurte kann man doch längenverstellen, zudem hakt sich ja die ganze konstruktion auch am buggy aus, ich meine...die gurtkonstruktion am rücken ist ja nicht fest mit der buggylehne verbunden, also wir haben nen wirklich fetten fußsack und hatten dennoch immer genug bewegungsfreiheit. schau dir nochmal alles genau an, viell. hast du irgendwas vergessen #gruebel

Beitrag von sandra_123 20.09.08 - 13:50 Uhr

Na die Länge hab ich natürlich schon auf max. gestellt. ;-) Aber unsere Schlitze sind recht weit oben, vielleicht liegts daran. Werd noch mal etwas rumprobieren.

Danke und LG - Sandra

Beitrag von snutel77 19.09.08 - 11:24 Uhr

Hallo,

ich habe einfach einen günstigen Fusssack gekauft, mir die Schlitze selber reingemacht, so dass sie für den Peg passen und umgenäht mit der Hand- sieht nicht perfekt aus, erfüllt aber seinen Zweck.
Wenn du es schöner haben möchtest kannst du es ja auch eine Schneiderin machen lassen.
Wenn selber: Erst umnähen, dann schneiden (hat mir meine Schwiemu nachher gesagt).

LG
Snutel77

Beitrag von sandra_123 20.09.08 - 13:59 Uhr

Ja da hab ich auch schon drüber nachgedacht! Eigentlich möchte ich den Fußsack recht ungerne zerstückeln. Er ist echt schön und war auch nicht gerade billig. Aber wenn ich keine andere vernünftige Lösung für uns finde, wirds wohl drauf hinauslaufen.

Stimmt, das mit dem vorher nähen ist bestimmt ne gute Idee. Bei meinem Fußsack wars sogar so, dass die Schlitze noch zu waren. Es war umgenäht, eine kleine Einkerbung vorhanden und man musste sie dann selbst einfach aufschneiden!

Und hast Du die Schlitze dann auch unten so angebracht, dass die Gurte ganz durchpassen und man sie so nutzen kann wie ohne Fußsack? Das wäre natürlich ideal!

Danke für den Tip - LG Sandra

Beitrag von br0211 19.09.08 - 12:42 Uhr

Hallo Sandra,

ich hab auch einen Peg und steh da genauso auf dem Schlauch wie Du..#liebdrueck

Es geht ja darum,dass mit dem Fußsack die Gurte nicht durch die Schlitze gehen,oder?

Ähm..ich meine,so dass die ganze Gurtkonstruktion VOR dem Fußsack ist, damit die Bewegungsfreiheit noch da ist?

Wenn man die Gurte durch die Fußsackschlitze zieht,ist das ja genauso,wie wenn er hinten eingehakt ist..Das find ich auch doof,aber ich bin auch noch nicht dahinter gekommen,wie man das Problem löst..#heul#kratz

Bin da auch zu doof und frag da heute abend mal meinen Mann..#gruebelmanchmal denkt er etwas "logischer" als ich..#hicks

LG Michi

Beitrag von sandra_123 20.09.08 - 13:35 Uhr

Danke für Deine Antwort. Na Gott sei Dank steh ich doch nicht so ganz alleine mit dem Problem da.

Ja, wenn man die Schultergurte durch die oberen Schlitze macht, ist die Berwegungsfreiheit pfutsch. Es geht, dass man nur den unteren Beckengurt nimmt! Nur wir haben dabei halt das Problem, dass mein kleiner Zappelphillip recht weit nach unten rutscht und voll auf halb acht hängt. Aber vielleicht klappt das ja bei Euch besser. Ich such noch weiter nach Lösungen... LG Sandra