wah. Durchhänger...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von friendlyfire 18.09.08 - 21:38 Uhr

Hallo Ihr,

ich muss mich mal ausweinen.
Mein Freund und ich führen eine (eigentlich erfolgreiche) Fernbeziehung. Normalerweise sehen wir uns jedes 2. Wochenende und das reicht(e) mir auch. Im Gegenteil ich mag die Zeit für mich und meine Tochter allein ganz gerne und bin unter der Woche froh, so mein eigenes Ding zu machen.
Ich bin einfach noch nicht so weit, wieder mehr zuzulassen (zusammenziehen etc.). Das ist für meinen Freund auch ok, wir reden viel über all das und er ist total super.
Wir telefonieren viel und auch via cam können wir uns sehen.
Jetzt im August war ja Vorlesungsfreie Zeit und er hatte auch weniger zu tun, so dass wir uns alle 2 Wochen länger gesehen haben, er viel bei uns war und wir auch das erste Mal zu zweit weggefahren sind. Das alles war sooooo schön. Auch dass er immer so lange bleiben konnte. Meiner Tochter und mir hat das so gut getan und es war einfach toll, dass er so nah war und nicht gleich wieder weg musste. Wir sind so glücklich und die Beziehung ist ausgewogen und wunderbar. Ich hab nicht geglaubt, jemals so ein Glück zu haben...

Jetzt geht sein Job wieder richtig los, er hat ne Menge Arbeit, schreibt seine Dr.-Arbeit und so weiter. Ich schreib meine Abschlussarbeit und die letzte Seminararbeit grade und steck, wie er auch, bis zum hals in Arbeit und trotzdem blas ich seit ein paar Tagen Dauertrübsal, weil wir uns aufgrund der Arbeiten und Terminen erst anfang Oktober wieder sehen können.
Er fehlt mir so. Ich weiss, es geht nicht anders und wir haben uns entschieden, dass wir trotz der Entfernung die Beziehung möchten. Keine Frage, ich will nichts mehr und hab ihn soooo lieb. Deswegen fehlt er mir auch so.

Jetzt ist gestern meine Kleine krank geworden, ich hab die ganze Nacht nicht geschlafen, sie hat Fieber und Halsweh, muss Antibiotikum nehmen und überhaupt, alles scheisse grad. Ich wünschte so er wär bei mir.

Und anstatt mich über die Bücher zu setzen und abzulenken, hab ich Katzenjammer und bin traurig.
Wär er nur hier...
Mein Bett ist abends kalt und leer und auch wenn wir bis wir einschlafen jeden Abend telefonieren, ersetzt das nicht seine Nähe. Er feeeeeehlt mir soooooooooo :(

Ich will ihn auch nicht zu sehr voll jammern (mach ich eh schon), nicht dass er sich unter Druck gesetzt fühlt, denn ich weiss ja, dass uns unsere Arbeit eigentlich Spass macht und auch wichtig ist. Und eigentlich kann ich das alles auch gut wegstecken. Ach menno.
Ihm gehts im Übrigen auch nicht gut, weil er nicht da sein kann.

Gibts nicht irgendein Wunderheilmittel gegen verliebte Einsamkeit?
Bis jetzt konnte ich so supi damit umgehen und eigentlich will ich gar nicht so sein. Noch 14 mal schlafen...

die traurige friendly :(

Beitrag von agostea 18.09.08 - 21:48 Uhr

Hey, ff -

hör dir mal in Silks Thread den bunten Strauss an Liebesliedern durch, trink dabei 2 Flaschen Rotwein und heul dich richtig aus. Wirkt Wunder!


Kopf hoch!

Gruss
agostea


Beitrag von friendlyfire 18.09.08 - 21:52 Uhr

Huhu agostea,

das klingt wirklich gut. Sollte ich wohl tun. Wein hab ich auch da! :) Immerhin hat mich deine Antwort jetzt schon zum schmunzeln gebracht.

Lg und danke!

ff

Beitrag von agostea 18.09.08 - 23:18 Uhr

Und? Gehts dir etwas besser? #blume

Beitrag von codie 19.09.08 - 15:34 Uhr

Wo ist dieser Thread???

Beitrag von mariella70 19.09.08 - 00:50 Uhr

Prost Kleene,
ich sitze auch noch, muss noch was fertigschreiben und hab ein Glas Roten im Anschlag.
Weißt du, was das tolle an der Sehnsucht ist, die du jetzt gerade hast: Sie wird erfüllt in absehbarer Zeit. #huepf
Ich 8 Jahren wirst du dich lächelnd an diese Lebensphase mit dem vielen Herzeleid und -klopfen erinnern. So wie ich gerade, als ich dein Posting gelesen habe. Genieße das Reißen und Stechen, es macht dich lebendig.
Was hab ich immer meinem Mann entgegengejiepert am Wochenende...Heute leben wir schon lange zusammen, unsere Gefühle sind tiefer, anders, nicht mehr sooo hitzig verzehrend, aber damals war es genau so, wie du es beschreibst und das war auch sehr schön.
#liebdrueck Schlaf gut
Mariella

Beitrag von suuuper 19.09.08 - 01:16 Uhr

Hallo mariella,
genau das wollte ich ff auch schreiben, aber ich habe die Worte nicht gefunden.

ff, genieße wirklich deine Sensucht, schau mal die Posts hier an, das kann einen alles nur traurig machen.
Ich hoffe, du hast es wirklich besser getroffen#blume