HIER HAT DOCH SCHONMAL JEMAND angeblich im Auftag betrogen oder???

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von agnes1980 18.09.08 - 21:49 Uhr

Hallo,wer erinnert sich noch daran,da hatte jemand die Leute beschisssen u gesagt sie hatte im Auftrag gehandelt..

war es nicht schnullerbacke05?????

dANKE FÜR EURE HILFE

U SORRY FÜRS DP

Beitrag von hellokittyfan-07 18.09.08 - 21:49 Uhr

Ja das war Schnullerbacke05 und die Leute haben jetzt ihr Geld wieder jedenfalls zwei die ich kenne!!

Beitrag von putzi9a 18.09.08 - 21:53 Uhr

#kratzwas ihr immer so wißt...warum krieg ich so was nie mit?

Beitrag von mellchen 18.09.08 - 21:56 Uhr

Ja, schnullerbacke05 war es und sie wollte angeblich alles wieder zurück zahlen.

Beitrag von klodeckel 18.09.08 - 21:58 Uhr

da gibts ne menge.

nurdasbeste2005

bestemama

mamajasmin

sozialstaat

jasmin.weihs

prinzessin.steffi

...............

ich habs euch doch gesagt, aber ihr habt euch immer an den identitäten aufgehalten, die irgendwo geklaut waren.

Beitrag von agnes1980 18.09.08 - 22:02 Uhr

und was ist daraus geworden???????

anzeige,strafe etc

die franzi gibt es ja,und sie verkaufte es ja angeblich...


der sitz kann ja sonst wo sein aber die katharina gibt es ja die angebliche firma....

woher kammen die die betrogen haben??

Beitrag von shiny-tiny-guns 18.09.08 - 22:57 Uhr

Hallo

ich hoffe mal, ich schreibe jetzt nicht zu durcheinander(manchmal denke ich schneller als ich tippen kann:-p#schwitz)...also:

So ganz unlogisch finde ich diese Story gar nicht, denn wenn sie zum Bsp. eine Anonce in der Zeitung oder sonst wo gelesen hat ("Nettes Nebeneinkommen"#bla) und davon gibt es mehr als genug;-) und sich darauf gemeldet hat in ihrer Not (sei es Alg2 Empfänger). Dann wurde ihr viell gesagt, sie solle hier Sachen verkaufen in Deutschland, die dann aus was weiß ich wo geliefert werden und bekommt pro verkauftem Teil eine Provision, dann hat sie viell in ihrer Naivität (wer weiß wie alt sie ist#gruebel) den "JOB" angenommen#schwitz.

Ich meine solche Leute die so einen Handel betreiben, lassen sich gerne mal im ausland nieder, in den unmöglichsten Staaten#schock und führen von dort aus mittels "Mittelmänner" ihre Geschäfte.#aerger

Und da sind solche jungen Dinger, die noch nicht an mögl. Verarsche bzw skurielle Machenschaften denken, weil sie dringend Geld brauchen, genau das Beuteschema solcher Leute:-(

Von daher finde ich diese ganze Story nicht ganz ungelogen#schwitz#kratz

Wir hatten jetzt erst in der Familie ein Problem mit Ebay und aufgrund des dt. Gesetzes, kann man sich an 3 Fingern abzählen warum Ebay seinen Sitz in Luxemburg hat genau wie viele Software Firmen auf irgendwelche karibischen Inseln hocken;-)#cool


Ich glaube meine Theorie ja fast selbst nicht#hicks, aber nix ist unmöglich heutzutage#augen

Meldet euch einfach an RTL oder sonst wen (Escher /MDR) und die können meist solchen Spuren gut nachgehen...die sind eh immer heiß auf solche Storys#schein

Lg#herzlich

Beitrag von agnes1980 18.09.08 - 23:19 Uhr

hallo,

konnte es gut lesen:-)))

habe mich mal etwas schlau gemacht,
was ich nicht verstehen,wenn es alles so ist,warum meldet sie sich jetzt nicht???sie weiss doch spätersten seit heute das sie leute betrogen hat........

und das Geld ist noch auf Ihrem konto......laut Bank...

dann könnte sie es theoretisch an alle geschädigten zurück schciken,,,,,,logisch oder????

Beitrag von shiny-tiny-guns 18.09.08 - 23:28 Uhr

Hallo,

also wenn das Geld laut Bank noch auf ihrem Konto ist und sie von der Bank aus telefoniert hat, warum veranlasst die Bank nicht einfach eine Rücküberweisung etc?#kratz

Naja hätte mich ja gewundert, wenn an meiner Theorie was dran gewesen wäre#schein.

Einen Versuch war es wert;-).

Wieviel Geschädigte sind es insg. und um wieviel Geld handelt es sich?

Müssen ja dann utopische Summen sein!#schock

Lg Ina