zu wenig Gewicht mit 4 1/2 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julii25 18.09.08 - 22:24 Uhr

Hallo.

Wollte mal fragen wie schwer eure Kleinen mit 4 1/2 Monaten waren.

Alle Babys um uns rum wiegen mindestens schon 7 kg, bzw. viele schon 8 kg. Wenn ich dann erzähle das unsere erst 6,2 kg meinen manche das sei zu wenig. Ich stille voll, hab genügend Milch, aber mehr kann ich doch auch nicht machen als ihr was geben wenn sie hunger hat. Was meint ihr dazu, wiegt sie zu wenig?

Beitrag von claudiab80 18.09.08 - 22:30 Uhr

Hallo,

also ich mag ja solche Vergleiche überhaupt nicht. Jedes Kind ist eben anders.

Luisa ist 7 Monate und hat auch gerade mal 6200g. Das ist nicht besonders viel, aber sie ist nicht der große Esser, ist jedoch putzmunter und fit.

Mehr als anbieten und füttern kannst du nicht.

LG, Claudia

Beitrag von seikon 18.09.08 - 22:30 Uhr

Das kommt doch drauf an, wie viel deine Kleine bei der Geburt gewogen hat.
Stillkinder nehmen insgesamt eher schleppender zu als Flaschenkinder. Deswegen hat die WHO auch extra Wachstumskurven für Stillkinder veröffentlicht.

Meine Kleine hatte bei der Geburt z.B. nur knapp 2600 Gramm. Jetzt ist sie 20 Wochen alt und wiegt 6200 Gramm.
Vom Verhältnis her passt das aber super. Ich würde jetzt nicht sagen, dass sie zu wenig zu nimmt.
Ihr Cousin, der nur 4 Tage älter ist, wiegt jetzt schon über 9 kg. Der war aber auch 4 kg bei der Geburt schwer.

Beitrag von julii25 18.09.08 - 22:34 Uhr

bei der Geburt hatte sie schon 3960 g. Also die Durchschnittsmenge von 150 g pro Woche hat sie nicht zugenommen. In letzter Zeit trinkt sie nicht mehr so viel weil sie Sodbrennen hat, aber sonst ist sie zufrieden und fit....

Beitrag von rosanovember 18.09.08 - 22:35 Uhr

das ist ja witzig#freumeine wog bei der geburt auch 3960 gramm#freu#schwitz

lg rosa

Beitrag von rosanovember 18.09.08 - 22:32 Uhr

hm, also unsere motte wog mit dem alter etwas über 5kilo(fast 6kilo)und nun ist sie 10monate und wiegt knapp 9kilo!

lg rosa

Beitrag von sawe1970 18.09.08 - 22:33 Uhr

Hallo,

meine Tochter wog mit knapp 4 Monaten auch nur 5,5 Kg bei ca 65 cm.

Solange sich deine Kleine gut entwickelt, ist alles in Ordnung. Es gibt ja auch schwere und leichte Erwachsene ;-).

Gruss
Sandra

Beitrag von ladygoofy 18.09.08 - 22:33 Uhr

Hallo!

Zuallererst muss ich dir einfach den Rat geben zu versuchen dich nicht von anderer Leute Aussagen, Normen, Erwartungen etc verrückt machen zu lassen!
Allerdings kann ich ziemlich gut nachvollziehen wie du dich fühlst und was deine Ängste sind.

Meine Tochter Lisa ist jetzt 6 Monate alt und hatte gestern bei der U5 6450g bei einer Größe von 68cm. Sie war von anfang an ein Leichtgewicht und wird es wohl auch erstmal bleiben. Dagegen hat deine Maus ja sogar vom Alter her mehr ;-) Die Ärztin war allerdings rundum mit ihr zufrieden. Sicher könnte sie ein paar Gramm mehr haben, aber jedes Kind ist einzigartig.

Wichtig ist, dass dein Kind fit, gesund und zufrieden ist und sich altersgerecht entwickelt und solange das zutrifft hast du eben ein eher leichtes Kind.

In unserer Pekip-Gruppe gibt es ein Kind das bei gleicher Größe wie Lisa 10kg auf die Waage bringt... und die Mutter ist auch verunsichert. Irgendwie wollen wir immer, dass unsere Kinder einer Norm entspricht aber ein Durchschnittswert ergibt sich nunmal aus allen Werten inkl. den ganz hohen und den ganz niedriegen.

Lass dir blos nichts einreden, dein Schatz ist genauso richtig wie er ist!

Liebe Grüße, Birte

Beitrag von julii25 18.09.08 - 22:38 Uhr

Danke für eure Antworten!
Ihr wisst nicht wie gut das tut!!! Ständig der Vergleich mit den anderen Kindern und die Komentare der Mütter:
"Ach, du bist ja eine ganz Zarte" oder von anderen Leuten:
"Du stillst, bekommt sie auch genügend, sie sieht ganz schön mal aus..."

Das macht einen echt fertig...

Also nochmal ein großes DANKE für eure Antworten!

Lg Julia#herzlich

Beitrag von yasemin1983w 18.09.08 - 22:42 Uhr

hallo
bin auch vollstillmama,naja bis heute hab heute ersten brei gegeben...naja egal ;-)
mein kleienr wiegt mit 5 1/2 mon 8200g.
und hatte mit 4, 1/5 mon gute 7100g.
eine aus dem gvk,wir machen zusammen babyschwimmen alle...hat auch ein sehr leichtes baby,das hat der ki arzt aber gesagt..sie soll viel fette sachen essen..hat auch gut gewirkt er hat in ner woche fast 1kg zugenommen... meine so um die 800g.
frag deine kinderarzt ob es okay ist
und sonst kann ich nur sagen jedes baby ist anders,endwickeltscih anders...
glg

Beitrag von giniakeule 18.09.08 - 22:53 Uhr

Hallöchen,...

Meine Maus ist heute 6 Monate geworden und hatten gestern unsere U5 sie wiegt sogar nur 5340 gramm und ist 64 cm groß.
Meine KÄ hat ein kleines Auge drauf,...
Die kleinen nehmen sich das was sie brauchen und mehr wie anbieten können wir auch nicht;-).

Mach dich nicht verrückt,...


LG giniakeule mit Robin*13.10.2004 und Candice Michelle*18.03.2008

Beitrag von wasnun 18.09.08 - 23:22 Uhr

Hallo
Tu dich ab unsere Tochter wog mit 4 Monaten 5,4Kg. Unsere Tochter ist ein Flaschenkind und kam mit knapp 2,6 kg zur Welt. Somit konnte sie mit 4 Monaten fast nicht mehr wiegen musste ja viel aufholen.
Wie groß ist denn deine Tochter?
Unsere Tochter ist nun knapp 8 Monate alt ist ca. 65cm groß und wiegt 8kg.

Lass dich nicht verrückt machen - jedes Kind ist anders.

lg Wasnun

Beitrag von tinabina3382 19.09.08 - 08:50 Uhr

unsere maus hatte zur u5 6200 und lag damit voll im rahmen

lg

Beitrag von maschm2579 19.09.08 - 09:38 Uhr

Ach Quatsch,

Hannah hatte bei der U4 mhh da war sie genau 4 Monate alt nur 6400 Gramm / 64 cm und KU 41,5 cm

Jetzt hat sie mit 6 Monaten knapp 7,5 kg schätze ich.

Jedes Kind ist anders und Hannah hat zum Beispiel ein totales Mondgesicht. Sie wirkt total mopsig und alle sagen das sie gut im Futter ist. In der Kurve ist sie weit unten und dazu kommt das sie ein Frühchen ist.

Ich laß die Leute reden und schalte auf Durchzug :-)

lg Maren u Hannah