Wiederholung Mutter-Kind-Kur nach 2 Jahren??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von vonni1974 19.09.08 - 09:07 Uhr

Hallo!

Ich war vor knapp zwei Jahren zu einer Mutter-Kind-Kur..

Das war damals meine erste Kur und ich hatte auch keine Probleme diese durch zu bekommen.

Mir würde damals bei der Kur dringend zu einer Kurwiederholung (aufgrund des Krankenstandes) ausserhalb der gesetztlichen Pflicht nach spätestens zwei Jahren empfohlen. Dieses steht auch ausdrücklich im dem Befund den ich damals von der Kurklinik bekommen habe drin.

Hat das schon mal jemand von euch gemacht und bekommt man dieses auch bei der Krankenkasse durch.

Danke für eure Antworten..

Ivonne

Beitrag von helene2 19.09.08 - 11:33 Uhr

Hallo Ivonne,

helfen kann ich dir leider nicht wirklich.
Ich hatte vor knapp zwei Jahren auch eine Mutter Kind Kur und die Empfehlung auf eine Wiederholung von der Kurärztin, steht auch im Bericht.
Sie sagte mir dass ich frühstens ein Jahr nach der Kur einen neuen Antrag stellen sollte....habe ich aber noch nicht.

Frag doch mal bei Deiner KK nach.
Oder geh zu Caritas o.ä.

Viel Erfolg,
Helene#herzlich

Beitrag von gr202 19.09.08 - 14:20 Uhr

Mein Mann arbeitet bei einer großen KK und meint, man hat nur alle 4 Jahre Anspruch auf eine Kur.
Aber probier es einfach aus!
Gruß
GR

Beitrag von mike-marie 19.09.08 - 16:27 Uhr

Wenn es begründet ist bekommst du die Kur auch durch, mach die aber darauf gefasst das der 1. Antrag abgelent wird. Einfach gegenan gehen dann klappt das schon. War bei mir auch so.

Beitrag von manavgat 19.09.08 - 17:50 Uhr

Antrag stellen.

Ablehnung abwarten

Widerspruch einlegen.

Wenn genehmigt: fahren

wenn nicht genehmigt: Klage.

Gruß

manavgat

Beitrag von picco_brujita 19.09.08 - 19:20 Uhr

beantrage die kur - wen sie abgelehnt wird, dann reich widerspruch ein.

übrigens, die folgekur kann man nicht wie geschrieben nach 4 jahren erst beantragen sondern bei muki kuren beträgt die standartfrist 3 jahre.

allerdings kann man nach 2 jahren auch beantragen und im härtefall bekommt man die kur auch genehmigt. wenn nicht, dann wie oben geschrieben - einspruch einlegen.

lg
brujita

Beitrag von vonni1974 22.09.08 - 09:07 Uhr

Danke für eure Antworten.

LG

Ivonne