Kann mir jemand tips geben?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von hasefuss22 19.09.08 - 09:09 Uhr

Hallöchen.
Ich bin am 29.8.08 zum zweiten mal mama geworden.
Mein jetziger Partner zum ersten mal papa .
Das Problem ist,das er total überfordet ist mit der ganzen neuen Situation.Sprich die knapp 3 jährige Tochter und der kleine Sohn 3 wochen.
Er ist bis nachmittags in der Schule (Ausbildung) und wenn er nachhause kommt setzt er sich an rechner und schreibst mit anderen mädels.Er sagt er hat sich das alles anders vorgestellt und ihm ist das zu viel.was soll ich machen?habe etwas angst das die beziehung kaputt geht.

Beitrag von paulfort35 19.09.08 - 09:16 Uhr

Schreibt er nur mit Bekannten aus der Schule - oder sind das eindeutige Sachen? Das würde ich nicht akzeptieren. Da ist die Überforderung nur ein Vorwand. Er ist doch ein erwachsener Mann, der ja wohl wusste, wie Kinder entstehen. Wenn er jetzt anderweitig Abenteuer sucht und Dich sitzen lassen will und Dir seinen Teil der Verantwortung aufbürden will, ist das billig. Habt ihr schon mal an eine Beratung gedacht?

Beitrag von hasefuss22 19.09.08 - 09:19 Uhr

Er schreibt seit tagen und telefoniert seit tagen angeblich mit einer alten schulfreundin.ob das stimmt weiß ich nicht.
das schrieb er mir gestern abend.

das kann jeden passieren das man sich verliebt dafür gibt eskein gegenmittel das es nicht passiert,das wweis ich das du mich liebst aber es gibt nu mal keine garantie das es ewig ist,ich kämpfe auch um dinge die mir wichtig sind.

muss ich mir sorgen machen?

Beitrag von jamey 19.09.08 - 09:28 Uhr

na bei allem respekt.... das ist ja doch recht eindeutig. wo schreibt er dass er dich liebt? leider nirgends, im gegenteil...er baut schon vor und beginnt sich schon zu rechtfertigen .... wenn er am computer sitzt anstatt sich um seine familie zu kümmern, dann kann man auch ableiten, dass die familie mit sicherheit nicht das wichtigste ist, also scheinbar nicht das ist, worum er gerade kämpft.....

ich würde ihn abschreiben...

Beitrag von hasefuss22 19.09.08 - 09:36 Uhr

das schrieb er davor.

angst wasalles noch kommt,die schuke der kleine sammy und du ich weis manchmalnicht wo mir der kopf steht oder was ich zuerst machen soll.ich glaub ich pack das net deswegen bin ich wahrscheinlich so oft ma rechner.ich weis das du noch da bist habe mir das alles ein wenig anders vorgestellt.ich fühle mich auch einsam net nur du.na du hast aber in dem sinne kein stressdu kennst ja seine zeiten und kannst dich ja danach richten.es tut mir ja leid das ich die ausbildung im mom mache soll ich sie jetzt abbrechen und wieder ohne was da stehen da kann ich mir gleich den strick nehmen. was soll ich den machen kann doch nicht wirklich wasdafür das sich einiges geändert hat wie gesagt hatt mir das alles anderes vorgestellt ,ich gebe mir schon mühe aber anscheinend reicht das alles net.ich mache das wirklich alles sehr gern.bin sehr stolz pappa zu sein.ich möchte das grad am rechenr sitzen oder ist es so das ich garnix mehr mache ?ich glaube aber eher net da ich das anders sehe bin doch da für euch mache alles wenn ich daheim bin.das ich im mom mit anderen schreib das ist nur ausstausch von infos dadie meisten von ihnen auch kinder habe die schon älter sind und ich habe vorhin gesehen das dir das nicht unbedingt gefällt.(an deiner reaktion)

Beitrag von jamey 19.09.08 - 09:44 Uhr

oh gott, ist ja kinderkacke.*sorry* wieso schreibt er dir, könnt ihr nicht reden?

wie zum teufel hat er sich das mit zwei kindern vorgestellt? und der hohn: du hast ja keinen stress...na prost... ganz ehrlich....ich lass mich eines besseren belehren, aber das wird nix. anstatt seiner freundin zu helfen und für die familie da zu sein schreibt er mit anderen weil die schon kinder haben????? ist doch blödsinn....ne faule ausrede...lässt er dich denn an seinem neu erworbenen wissen über kinder teilhaben? klingt nicht so.

klar muss er lernen, sich auf seine ausbildung konzentrieren...aber er ist eben auch vater und freund und hat familie....

Beitrag von hasefuss22 19.09.08 - 09:53 Uhr

Nein ich weiß weder was die beiden schreiben oder miteinander telefonieren,da er dann in die Küche geht.Vor ein paar tage sagte er mir, das er nur mit ihr schreibt und telefoniert,weil sie ihren rechner neu aufbauen wollte, jetzt ist es austausch über kinder.ja ich habe den kleinen den ganzen tag und nachts,haushalt und die große von nachmittags bis abends.vormittags bis nachmittags ist sie in der kita.

Beitrag von jamey 19.09.08 - 10:49 Uhr

ich meinte: wieso schreibt er dir????? wieso redet ihr nicht? das ist kinderkram.

und seine ausreden sind für mich ausreden, mehr nicht.

Beitrag von hasefuss22 19.09.08 - 09:47 Uhr

Er schrieb mir grad ne sms,da er ja in der schule ist.
inhalt:Ja ich liebe dich.nein das soll nicht heißen das ich dabei bin mich zu verlieben.ich meinte ja nur das es keine garantie gibt.

Beitrag von anyca 19.09.08 - 10:06 Uhr

Du bist ja noch recht jung, ist dein Partner auch so jung (zumal wenn er noch in der Ausbildung ist)? War das Kind geplant?

Die ersten Wochen sind nun mal die härtesten. Mein Mann und ich haben vor der Geburt des ersten Kindes gesagt, wir geben uns ein halbes Jahr Eingewöhnungszeit, wo wir uns nichts übel nehmen, wo klar ist daß wir beide auch mal genervt sind etc.

Aber nach nur drei Wochen schon zu viel zu haben spricht ja nicht wirklich für Deinen Freund ... was dachte er denn wie das ist mit Säugling?#kratz Eine gewisse Reife und ein gewisses Durchhaltevermögen muß ein Papa schon mitbringen, um was zu taugen!

Beitrag von hasefuss22 19.09.08 - 10:17 Uhr

Er wird 27 im Oktober.Das ist ne zweit ausbildung.er hat vorher schon eine gemacht.ja das kind war geplant.Ich weiß das die erste zeit auch die härteste zeit ist.meine tochter war noch anstrengender.weiß nicht wie er sich das vorstellt.finde nur das er nicht so schnell aufgeben sollte.

Beitrag von manavgat 19.09.08 - 10:17 Uhr

Ich würde einen Termin für Euch alle bei der Erziehungsberatungstelle ausmachen. Langfristziel: dort eine Familientherapie oder Elternkurs vermittelt bekommen, die ihm! beim Erwachsenwerden und Kindererziehen unterstützt.

Wenn er nicht will, dann bleibt Dir nur, auf ihn zu verzichten.

Gruß

Manavgat