Warum schläft sie nicht mehr durch?????

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von stafford22 19.09.08 - 09:24 Uhr

Meine Motte hat ab ca. der 10 woche durchgeschlafen!
Seit dem Wochenednde ungefähr wacht sie mehr mals in der nacht meckernd auf und schläft dann oft nicht mehr ein.Habe ihr jetzt auch wieder in der nacht die flasche gemacht,danach ging das etwas,aber meckern und aufwachen ca.alle std!
Vorher hat sei von ca.8 bis morgens um 8 durchgeschlafen ohne meckern.
Was kann ich noch tun???Und warum ist das so?
Sie ist jetzt 18 wochen.

Danke im vorraus

Beitrag von angie0904 19.09.08 - 09:49 Uhr

Genau das selbe machen wir auch gerade durch, nur Ben ist bereits 6 Monate, aber sonst genauso wie du es beschrieben hast, stehe vor einem Rätsel. #schrei

Beitrag von sustu 19.09.08 - 10:35 Uhr

Hallo,

bei uns war das auch so. Karoalina hat durchgeschlafen seit sie sechs Wochen alt war. Und von einem Tag auf den anderen war´s vorbei, das war so mit 4 Monaten. Ich denke das die Zähne oder ein Wachstumsschub schuld daran waren. Mittlerweile ist sie 8,5 Monate und wir hatten seitdem viell. 5 durchschlafene Nächte.

Manchmal kommt sie nur einmal, dann wieder 4-5 mal. Ich kann dir das Buch "Oje ich wachse"empfehlen. Das hat uns immer geholfen zu verstehen warum sie momentan so unruhig ist.

LG Susanne

Beitrag von xysunfloweryx 19.09.08 - 12:41 Uhr

hallo,

das klingt nach mika...bei uns ist das auch so....es wird jeden tag schlimmer....er wacht zwischenzeitlich auch jede std auf...aber hat keinen hunger und ist nicht richitg wach...aber wenn er den schnulli nicht kriegt, schreit er sich ein...nach ner std geht das spiel weiter. er geht um sieben ins bett und hat meist bis vier geschlafen, jetzt verkürzt sich das immer, gestern war es 12h :((( und dann geht halt nix mehr....ist echt verdammt hart. wunder mich auch schon. vor allem, weil er tags auch nur rumschreit! obw. er müde ist! und er beschäftigt sich m nix mehr und hat an null interesse..brabbelt weniger, dreht sich nimmer...

hoffe, es gibt sich wieder. seit wann ist das bei euch so?

lg

Beitrag von nikkikohle 19.09.08 - 12:59 Uhr

Hallo!
Ich versuch euch mal ein bissl Mut zu machen..:)!Es gibt sich bestimmt wieder, ich denke die Kleinen befinden sich alle gerade in einem Wachstumsschub wie die Vorrednerin ja auch schon gesagt hat.Das kann manchmal bis zu 6Wochen dauern, aber irgendwann ist es vorbei!Und so Phasen werden immer wieder kommen....:(Es heißt leider nichts, wenn sie schon ab der 10Wochen durchschlafen, ändern kann es sich immer wieder!
Kopf hoch und durch!Wir machen das gleiche im Moment auch durch und Justus ist 1Jahr alt und schläft eigentlich durch!!!:)

Lieben Gruß´Nicole

Beitrag von redegewandte 19.09.08 - 15:15 Uhr

Hi,

bei Niklas war das ähnlich. Er hat ab der 12ten Woche durchgeschlafen, bis eben vor 4 Wochen. Ab da ging er schlecht ins Bett, schlief schlecht ein, auch tagsüber. Wachte alle 20 Minuten auf und schrie wie am Spieß. Der Kinderarzt sagte zu mir, dass das die 8 Monats Angst sei. Alpträume und fiese Monster, wie auch immer. Wir lassen nun die Klappläden nachts auf, machen alle Lichter aus die ihn irritieren könnten und siehe da es klappt! Er sieht wann Tag und Nacht ist, kann sich draußen die Straßenlaterne anschauen und ist glücklich! Vielleicht probiert ihr das auch mal aus :-D

Lg
redegewandte