nach FA Besuch-verwirrt was ET angeht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von littleangel81 19.09.08 - 09:30 Uhr

guten morgen erstmals, war letzte woche zur zweiten Untersuchung bei meiner FA ( in der 14.SSW) beim Ultraschall hat sie dann erstaunt gekuckt und gemeint, das kind hätte einen rießen schub gemacht und sei mächtig gewachsen und das der temin wohl so nimmer stimmt, da ich noch wissen wollte wie das mit der nackenfaltenmessung ist, und ihr erzählt habe, dass in unserer familie mein opa und meine cousine an einen herzfehler gestorben sind, hat sie mich gleich an einen spezialisten überwiesen, damit der das ganze nochmals überprüft. konnte dann am gleichen tag noch zu dem, der hat sich dann alles angekuckt und gemeint, dass alles in ordnung sei (soweit er das jetzt schon sieht) und er denke, dass der termin nicht 2 wochen (wie von meiner FA angeommen) sondern höchstens 4-5 tage vorverlegt werden müßte..und das es da ja net nötig sei den ET Termin abzuändern. ... jetzt verwirrt mich das ganze halt doch..von 2 wochen zu 4-5 tagen ist ja doch ein unterschied, oder?? hattet ihr auch schon solcher erlebnisse??

LG
#stern

Beitrag von conny3483 19.09.08 - 09:37 Uhr

Ach die lieben Ärzte #augen. Gib nicht so viel drauf warte mal ab das ändert sich ganz schnell wieder. Die Wurmis wachsen halt nicht nach Tabelle sondern wie sie wollen und wenn deiner grad nen Schub hatte ist er jetzt etwas weiter wer weiß wie das in 4 Wochen ausschaut. Mal davon abgesehen sind die Messungen nur Schätzungen! Mein Sohn sollte bei der Geburt 3600g (lt. 2 Ärzten am ET) wiegen und es waren dann 2660g #gruebel.

LG Conny

Beitrag von sabibi 19.09.08 - 09:37 Uhr

Hallo, das iss doch wurscht!!!
Die kommen doch eh wann sie wollen.
in meinem mupa steht vom 1 fa et 28.10 und mein neuer fa hat 15.10 reingeschrieben #kratz
Naja das kind kommt dann woh irgendwann im okt!!!!
Mach dich net verrückt

ÄRZTE #klatsch #augen

Beitrag von swety.k 19.09.08 - 09:37 Uhr

Hallo,

mein ET wurde um fünf Tage vorverlegt, gleich am Anfang. Und zwei Monate später meinte der FA dann, daß unsere Tochter so doll gewachsen sein, daß man den Termin nochmal um ne Woche vorverlegen könnte, aber das hat er dann nicht gemacht. Ich find's auch nicht so wichtig. Die Kinder kommen meist eh nicht am Termin.

Der Unterschied zwischen den Aussagen des FA und des Spezialisten bei Dir könnte daran liegen, daß der Spezialist einfach genauere Geräte hat, mit denen er exakter messen kann. Ich würde mir an Deiner Stelle keine Gedanken darum machen.

Fröhliche Grüße von Swety mit #baby Jule SSW 29

Beitrag von hondalogo 19.09.08 - 09:44 Uhr

Tja, Ärzte- warum die immer so ein Wind um die Größe machen. Wenn du einen regelm. Zyklus hattest, kommt der nur für die Berechnung in Frage. Es sei denn, es stimmt vorne und hinten nicht. Das Kinder unterschiedl. wachsen, ist keine Neuheit. Mach dir keinen Kopf, und besteh auf deinen ET. Es sei denn, du möchtest länger arbeiten, dann bekommst dann später Mutterschutz.

Grüßle