Im KIGA Schlagen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bella5 19.09.08 - 09:46 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein Sohn 3 ist jetzt seit 3 Wochen im KIGA. Gestern sagten mir die Erzieherinnen das er ohne grund die anderen Kinder schlagen würde und die sich schon über ihn beschweren würden.
Ok er ist schon ein lebhaftes Kind, aber zu hause schlägt er nicht. Er ist auch von uns nie geschlagen worden.
Ich verstehe echt nicht warum er das tut??????

Hat jemand einen Rat für mich?

Danke schon mal im voraus.

LG
bella5

Beitrag von soulcat1 19.09.08 - 10:52 Uhr

Hey! :-)

Mach Dich nicht verrückt, vielleicht will Dein Kleiner sich einfach ein bisschen gegen die anderen durchsetzen.

Vielleicht nimmt er anderen die Spielsachen weg weil er sie gern hätte und schlägt dann um sich wenn die anderen Kinder mäckern!

Oder er krigt was weggenommen und schlägt dann.

Vielleicht eine Art seine Hilflosigkeit in der jeweiligen Situation auszudrücken...
Also absolut nicht schlimmes! Und das liegt auch sicher nicht an schlechten Genen! ;-)

Ich denke das spielt sich mit der Zeit sicher ein.

Bei meiner Tochter in der Gruppe ist auch ein kleiner Junge der immer wieder mal gehauen hat.Joelina hat mit Tag für Tag erzählt wie gemein Martin doch wär...
Naja, mittlerweile ist der Kleine auch schon über ein Jahr im Kiga und er haut nicht mehr!

Meine Tochter den anderen anfangs auch immer das Speilzeug wegnommen und dann immer geheult weils Ärger gab - auch das hat sich eingespielt...

Ich glaube das wird schon noch...

Ganz lieben Gruß

Petra & Joelina 4 1/2 :-p

Beitrag von robingoodfellow 19.09.08 - 13:19 Uhr

Hi,

in dem Alter können Kinder sich oft verbal noch nicht genügend ausdrücken und sehen keine andere Möglichkeit als zu schlagen. So erzielen sie schnellstmöglich den größten Effekt. Im Normalfall regelt es sich mit der Zeit von alleine. Es muss nur die nötige Konsequenz zu Hause und auch bei den Erziehern vorherrschen.
Mich wundert dass die Erzieher sich "beschwert" haben. Mein Sohn war zu Anfangs auch ein "Hauer", aber sie haben es mir lediglich so erklärt und dazugesagt das wir das gemeinsam schon hinkriegen werden. Und siehe da, es klappt inzwischen fast immer.

LG

Puck

Beitrag von simone_2403 19.09.08 - 10:53 Uhr

Hallo

Gugst du hier:

http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Haeufige_Probleme/s_984.html

lg

Beitrag von sasi77 28.01.09 - 12:54 Uhr

#danke für diese Seite...endlich mal ne wirkliche Hilfe

Beitrag von snoopy777777 19.09.08 - 11:12 Uhr

kann ich mir vorstellen, alles durchgehen lassen und jetzt wundern warum es in der kita nicht klappt.....da muss er sich an regeln halten