Beschäftigungsverbot... Wer kennt sich aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melphasia 19.09.08 - 10:23 Uhr

Guten Morgen Mädels,

erst mal nen #tasse für alle!;-)

Sagt mal wie ist das mit dem BV? #kratz Ich habe das Gefühl hier auf Arbeit gemoppt zu werden.

Ich bekomme keine Arbeiten mehr zugewiesen und sitze hier den lieben langen Tag nur rum #gaehn. Doofe Sprüche von meinem Kollegen #bla darf ich mir auch ständig anhören und mein Chef hat mich auch schon angeschrien #schock, weil ich einem Kollegen gegenüber unhöflich war #schwitz Mir hat meine Arbeit eigentlich immer Spaß gemacht und ich wollte eigentlich die ganze #schwangerschaft arbeiten gehen. Nun ist es aber so, daß ich mich hier ganz schön quäle und auch total demotiviert bin.#schmoll

Jetzt will ich aber nicht komplett zu hause bleiben, sonder nur für 4 Stunden arbeiten gehen... Geht das?

Lieben Gruß

Melanie

Beitrag von paulsliebling 19.09.08 - 10:28 Uhr

ja es gibt ein teil-bv. frage ist natürlich, ob dir das deswegen ausgestellt wird. einfach mal mit deinem fa darüber sprechen.
lass dich nicht unterkriegen!
lg paulsliebling 13.ssw

Beitrag von melphasia 19.09.08 - 10:34 Uhr

Ja, es sind noch mehr Sachen, die hier auflaufen und immer wieder passieren. Ich hatte jetzt schon im Internet nach Mobbing geschaut und es gibt wohl 45 Mobbing-Anzeichen und min. 20 treffen bei mir zu...

Also ein BV würde ich, denke ich, schon bekommen.

Ich warte jetzt noch bis zum nächsten FA-Termin ab am 06.10. und dann frage ich mal meine FÄ...

Vielen Dank!

Beitrag von paulsliebling 19.09.08 - 11:00 Uhr

Wenn da so ist, besprech das auf jeden fallmit dem fä. leider sehen manche leute schwangere nicht so gerne in der firma. ich glaube einige denken, es sei eine ansteckende krankheit. wichtig ist, das es euch 2 gut geht, wenn nichts mehr geht, geh bloß zur fä.
ich drück dir daumen, das alles gut geht!
lg

Beitrag von juju277 19.09.08 - 10:45 Uhr

Ja, ich hatte auch ein Teil-BV, später dann ein komplettes BV. Allerdings aus gesundheitlichen Gründen. Aber wegen Mobbing geht das m.M nach auch, sprich mal mit deinem Arzt.

LG Juju

Beitrag von tinalein83 19.09.08 - 10:51 Uhr

Hey!

Ich habe seit Juli ein BV.
Haben den FA gewechselt, da unserer uns nicht zugehört hat. Fanden wir unmöglich. Bei mir auf Arbeit war es ähnlich. Habe nachher solch körperliche Beschwerden gehabt, mein Hausarzt hatte V.a. HELLP und Gestose bei mir...so bescheiden ging es mir. Die Diagnosen haben sich ein Glück nicht bestätigt.
Dem neuen FA habe ich dann berichtet, was alles war und wie alles läuft. Hatte nachher schon Gedanken, mir in den Bauch zu schlagen, habe mir die SS weg gewünscht weil alles so gemein zu mir war.
Dabei haben wir uns so Nachwuchs gewünscht und waren froh, dass es doch so schnell geklappt hat.
Habe dann gleich ein BV vom FA bekommen.
Habe mich erholt und mir ging es bald super. Musste aber erstmal realisieren, dass ich nicht mehr auf diese Scheiß-Arbeitsstelle muss.

Sprich am besten ausführlich mit deinem FA. Ich habe alles aufgeschrieben, was ich hatte und wie die Lage ist. Habe ihn das lesen lassen-war ja so viel.
Und verschöner nicht dein Befinden und deine Gefühle. Sprich es so aus, wie du dich immer fühlst!

Alles Liebe Christina 35.SSW