Ultimativer Tip für bessere Nachtruhe?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunshiny 19.09.08 - 10:53 Uhr

Hallo, ihr Lieben...

also derzeit schlaf ich ja sowas von sch***e, ich kann´s gar nicht sagen...und ich hab noch ein Weilchen vor mir, auweia... *stöhn*

Ich hab keine Ahnung wie ich liegen soll.
Wenn ich seitlich liege und dann wach werde, weil ich zum 25.Mal Pipi muss, dann hab ich von Magenschmerzen bis zum Muskelkater alles...
Geht es euch auch so?! #schock

Habt ihr irgendeinen Tipp, wie man auch die fürchterliche Grübelei im Bett endlich loswird?! #kratz

Bin grad immer froh, wenn die Nacht vorbei ist... :-(

#herzlich Jenny & #baby Emma (erst) 30.Woche...

Beitrag von suny01 19.09.08 - 11:02 Uhr

Hallo Jenny,

ja ja das kenn ich nur zu gut. Also meine Nacht ist so was von blöd. Ich habe immer so ein ziehen in der Leistengegend und wenn ich auf dem Rücken liege drückt die Blase...Also besser schlafen konnte ich als ich von meinem Schatzi ein Stillkissen zum Geburtstag geschenk bekommen habe dann wusste ich wenigesten wie ich liegen soll entweder das Kissen in den Rücken legen und die Decke unterm Bauch oder andersrum, hält zwar nicht wirklich lange so alle 2-3 Stunden muss ich eh auf die Toilette aber naja wir müssen dadurch!

LG 39. SSW Et-13

Beitrag von sunflower.1976 19.09.08 - 11:20 Uhr

Hallo!

Meine Hebamme hatte mir bei Schlafproblemen eine Teemischung empfohlen:
Jeweils 20g Baldrianwurzel, Hopfenzapfen, Melissenblätter, Majorankraut und Thymian.
Davon sollte ich 2TL mit 250ml Wasser 10 Minuten ziehen lassen. Der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig, aber ich meine, dass der Tee mir geholfen hat.
Vielleicht besprichst Du mit Deiner Hebamme, ob der Tee für Dich auch geeignet wäre.

Ansonsten haben mir Schüssler-Salze gut geholfen (ebenfalls in Absprache mit der Hebamme).
10 Tabletten Schüssler-Salz Nr. 7 in einer Tasse heißem Wasser auflösen und schluckweise möglichst heiß eine Stunde vor dem Schlafen gehen trinken.

LG Silvia

Beitrag von norma71 19.09.08 - 13:17 Uhr

... und ich kann ohne mein Magnesium nicht schlafen, liegen etc.

Nehme morgens 150mg und abends vorm Schlafen nochmal 300mg.

LG,
N. (33.SSW)