Er wird doch nicht...auch Hebi bitte

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rheinhexe 19.09.08 - 11:14 Uhr

jetzt schon Zahnen????

Hey Ihr Lieben!

Unsere kleine Welt steht grade mächtig auf dem Kopf.. mein Kleiner ist seit Tagen ungenießbar, schreit in einer Tonart die ich bis Dato noch nicht kannte (sehr hoch) und lässt sich nur schwer bis gar nicht beruhigen...
Ich weiß so langsam nicht mehr weiter... er ißt wie gewohnt, macht brav in die Pampers, ab und an schenkt er mir sein lächeln und er ist auch sonst eigentlich wie immer... aufgeweckt und neugierig..

Aber dann...von jetzt auf gleich schreit er wieder total hell auf und ewig hat er die Faust im Mund... Sabberattacke!!! :-D Nachts bzw wenn er schläft, quietscht er auch öfters auf...komisch..kenn ich sonst gar nicht von ihm...was mich auch wundert ist das er Probs mit dem einschlafen hat, kaum weggepennt erschreckt er sich total... ich weiß aber nicht warum!
Den Nucki nimmt er zwar hin und wieder an, aber die Faust ist ihm doch um einiges lieber...

Ich kann mir das einfach nicht vorstellen (hab aber sonst keine andere Lösung parat)...aber er ist doch erst 8 Wochen alt #kratz

Wer weiß rat oder hat ähnliches zu berichten???

Liebe Grüße

Beitrag von schullek 19.09.08 - 11:23 Uhr

hallo,
mein sohn hat mit 3 1/2 monaten seinen ersten zahn bekommen und davor 2 tage und nächte die höllle auf erden herbeigeschrien. wir wussetn überhaupt nicht, was sache ist, bis plötzlich der zahn durchschaute. es kann sein, dass dein kind erstmal nur zahnt, also die zähne einschiessen. dass heisst nicht, dass der zahn durchbricht.
du kannst versuchen ihm chamomilla d 12 zu geben. wenn das nicht hilft, kannst du mich geren nochmalk anschreiben und wir könenn gemeinsam schauen, welches hom. mittle deinem sohn das zahnen erleichtert. allerdings nur, wenn du wirklich denkst, dass er zahnt. fahr mal in seinen mund und schau, ob du kleine huckel auf der zahnleiste spürst.

lg,
adina

Beitrag von pichumichu 19.09.08 - 13:01 Uhr

hallo

unser kleiner ist jetzt auch 3 1/2 monate und ich glaube da kommt auch gerade ein zahm durch

ich gebe ihm aber schon für die pupsis colosyntis

wie ist es mit den scamomilla? kann ich die dazu geben?
habe deine keine ahnung von!

und wenn ja wieviele gibt man den und wieviele tage.

den die globulis gebe ich in drei tagen und dann drei tage pause.

lieben dank im vorraus ;-)

Beitrag von schullek 19.09.08 - 13:08 Uhr

hallo,
also du kannst die im wechsel geben. aber nicht zur gleichen zeit. allerdings gibt man chamomilla nur, wenn das baby auch tatsächlich zahnungsbeschwerden hat und nicht vorsorglich.

hat er probleme, dann gib chamomilla, wenn er gerade knatscht, weint oder sonstwas macht wg, des zahnens. am betsen 5 d12 kügelchen in einer halbvollen 0,5l wasserflasche auflösen und dann im stunden oder 2h takt einen teelöffel (nur plaste, kein metall) voll geben. bis es besser wird, aber nicht in den geringen abständen länger als 24h. wenns besser wird gleich die abstände vergrößern. aonsonsten immer bei bedarf anwenden.

aber: nur etwa 60% der zahnenden kinder sprechen positiv auf chamomilla an. deshalb mus man, wenns nicht wirkt was anderes suchen.

lg,
adina

Beitrag von rheinhexe 19.09.08 - 14:13 Uhr

Hey Adina!

Du bist ja süß, DANKE!!!! #liebdrueck...also Hübbel fühle ich nicht, aber wenn ich mir die Hände kalt wasche und sie dann in sein Mündchen tue, wird er ruhiger...das gleiche ist auch der Fall wenn der Nucky nen bissl gekühlt ist...

Beitrag von reethi 19.09.08 - 11:27 Uhr

Hallo!

Mit 8 Wochen kann es auch ein Wachstumsschub sein.
Oder aber die Zähne schießen in den Kiefer ein. Das ist für Kinder meist unangenehmer als das Zahnen selber, weil sie das erste Mal einen "Wiederstand" im Mund haben.
Als unsere Maus so anfing zu sabbern und Ihre Hände zu fressen, haben wir auch schon gedacht - Oh jeh... Aber unser Kinderarzt meinte dann dass es gut sein kann, dass die Zähne einschießen...

Viele Grüsse,
Neddie

Beitrag von lena2912 19.09.08 - 13:30 Uhr

Hallo,


ich würde auch eher auf den 9 Wochen-Schub tippen!
Mein Kleiner sabbert auch seid Wochen auf seinen Fäustchen rum....auch so sabbert er viel. Aber Zähne sind noch nicht gekommen ......sie schießen wohl in den Kiefer ein!
Wer weiß, es gibt nichts, was es nicht gibt....:-)!

Lieben Gruß
Lena + Gianluca 12 Wochen alt!

Beitrag von hirsch74 19.09.08 - 19:21 Uhr

Hallo,

das war bei Sophie ganz genau so, der erste Zahn hat allerdings 12,5 Monate auf sich warten lassen ;-)
Wir sind aber auch ne "Spätzahner" Familie :-)

Aber das kann gut sein, dass die Zähne in den Kiefer einschießen.

LG
Elisabeth & Sophie (31.08.07)