Bitte sagt mir, dass es bei euch auch so ist!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von knuffel84 19.09.08 - 11:29 Uhr

Hallo,

ich bin gerade etwas am verzweifeln :-(

Ben Luca (7Monate) schläft absolut sch.... er scchläft beim stillen ein und sobald ich hinlege wird er wach und brüllt. er lässt sich auch durch NICHTS beruhigen! Erst
wenn er wieder an der Brust ist gibt er Ruhe!
Mittags schläft er aber dann nicht mehr ein und ist total überdreht!
Wenn er dann mal Mittags schläft, dann NIE länger als ne 1/2 Std.

Was mache ich denn falsch?? Hat jemand einen Tipp für mich?? Schreien lassen will und kann ich ihn nicht!!

LG
Jasmin

Beitrag von galli25 19.09.08 - 12:51 Uhr

"er lässt sich auch durch NICHTS beruhigen! Erst
wenn er wieder an der Brust ist gibt er Ruhe! "

Ist das nicht ein Widerspruch?!
Du hast 2 super Einschlafhilfen am Brustkorb baumeln ;-)

LG,
Galli (die auch Einschlafstillen betreibt und manchmal bis zu 1 Stunde mit im Bett liegt und dabei selbst einschläft)

Beitrag von knuffel84 19.09.08 - 15:03 Uhr

hallo galli,

aber es hat ja sonst immer geklappt, dass ich ihn hingelegt habe und er wetier geschlafen hat!

Beitrag von galli25 19.09.08 - 18:32 Uhr

Das heißt doch nichts.
Man kann auch lange hungrig sein, aber irgendwann MUSS man eben essen.
Nur mal so metaphorisch...

LG,
Galli

Beitrag von mary31 19.09.08 - 13:33 Uhr

Hallo,

ich habe auch lange Zeit Einschlafstillen betrieben. Irgendwann ließ Tim sich ablegen und hat gepoft.

Schläft er denn im Kinderwagen? Ist das nicht evtl. auch eine Möglichkeit? Habe ich auch sehr oft gemacht und mache ich heute immer noch..... Tim ist 18 Monate und wird gerade von Papi in den Mittagsschlaf gefahren.

Ist echt ätzend, ich kann Dich verstehen, aber so sind die lieben Kleinen scheinbar;-)

LG Mary

Beitrag von knuffel84 19.09.08 - 15:06 Uhr

hallo mary,

zur zeit ist es bei ihm einfach eine katastrophe was das schlafen betrifft. er brüllt im kiwa und sogar im auto, wo er eigentlich IMMER eingeschlafen ist, bekommt er nun seine schreiattacken!

da einschlafstillen stört mich überhaupt nicht, aber es wäre schon schön, wenn ich ihn dann auch hinlegen könnte!
unser abend sieht immer so aus, dass ich ihn jetzt so lange auf meinem schoß liegen habe bis ich ins bett gehe!
ich habe weder mal ne std. für mich, noch mit meinem mann! :-(

Beitrag von steiermark 19.09.08 - 13:33 Uhr

Hallo!

Ich habe statt meiner super Einschlafhilfen #augen, auch genannt MEINE Brüste, einfach einen Schnuller genommen.
Das hat den Vorteil, daß auch einmal der Papa oder das Kind selbst #aha sich den schnappen kann.

lg karin

Beitrag von knuffel84 19.09.08 - 15:06 Uhr

... ja, wenn er den schnuller nehmen würde, wäre das bestimmt ne alternative, aber er nimmt leider keinen schnuller