kann mir hier jemand helfen???es wird immer schlimmer!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bride2be 19.09.08 - 11:29 Uhr

huhu!
meine kleine ist jetzt 12 wochen alt, ich stille voll. das klappt auch super. sie hat jeden tag verdauung, meist sogar zweimal. blähungen hatte sie bisher nicht so stark. meist in der zweiten nachthälfte, aber das stört mehr uns als sie!

seit zwei tagen haben wir aber bei jeder mahlzeit (tagsüber alle 2-3 stunden) probleme! sie fängt schon beim trinken an,sich zu winden und zu drücken, manchmal auch zu weinen. mit ganz viel glück kommt schon bei der mahlzeit viel luft und auch stuhl mit. mit etwas weniger glück kommt das ganze nach ein paar minuten nach der mahlzeit nach bauchmassage und fahrrad fahren. und mit pech muss ich ne stunde den bauch massieren und so und es passiert einfach nix und die maus quält sich!
ich habs schonmal mit kümmelzäpfchen versucht, aber ich hab das gefühl, da passiert nicht viel.
am schlimmsten waren die letzten beiden abende die mahlzeit vor dem schlafengehen.
was kann das bloß sein?? das kann ja nicht an dem liegen, was ich esse, weil sie schon beim trinken probleme bekommt. und sie hat echt fast nach jeder mahlzeit verdauung!!!
kann das sein, dass sich die verdauung im moment irgendwie umstellt oder so? ich hab auch seit ein paar tagen das gefühl, dass sie etwas mehr trinkt....
wäre echt schön, wenn da jemand nen rat hätte!!!!
danke!

Beitrag von alex1971 19.09.08 - 12:43 Uhr

Hi,

also ich denke es könnte auch der 12-Wochen Schub sein, von dem hab ich persönlich zwar nicht viel mitgekriegt, aber vielleicht ging das in den allgemeinen Koliken von Janos eben unter :-)
Das mit dem sich winden kenne ich, das scheint der sogenannte Gastrokolische Effekt zu sein, d.h. wenn Milch in den Magen kommt beginnt der sofort mit der Arbeit und manchmal krampft sich der Bauch dann dabei. Ist natürlich sehr schlimm, Janos hat oft so doll geschrieen, vor Hunger UND vor Bauchschmerzen, aber da hilft nur Geduld (und bei uns zum Glück Kümmelzäpfchen) ich hab ihm dann immer wieder die Flasche angeboten und zwischendurch eben am Schnuller saugen lassen, damit er sich durch das Saugen beruhigen kann, ohne gleich trinken zu "müssen" weil das ja weh tat.

Wünsche Deiner Maus gute Besserung :-)

GLG
Alex

Beitrag von bride2be 19.09.08 - 13:10 Uhr

danke für deine antwort!!
an den schub hab ich auch schon gedacht, aber sie hat ja echt nen aufgeblähten bauch und es kommt auch viel luft und so weiter... dachte immer, ein schub kommt eher 'vom kopf';-), also das die kleinen einfach schlechter gelaunt sind und so... das mit dem reflex hab ich auch schonmal gelesen. aber bisher hatte sie nie probleme... naja, vielleicht kommt einfach einiges zusammen.

Beitrag von alex1971 19.09.08 - 13:47 Uhr

Ja das denke ich auch, so Zeiten gibt es immer wieder mal, gerade kommen bei mir ne Erkältung und das Zahnen zusammen! Jetzt noch einen Schub und ich geh am Stock :-)

Beitrag von orchidee08 19.09.08 - 13:15 Uhr

ich habe gerade das problem mit meiner fast 4 wochen alten tochter :-(

ich massier sie immer mit windsalbe. hilft prima :)

Beitrag von zaubermaus73 19.09.08 - 19:29 Uhr

Hallo!

Ja da kann ich auch ein Lied von singen, vom 12 Wochen-Schub! Genau in der Zeit hat sich bei unserer Kleinen auch die Verdauung umgestellt! Hab mal gelesen, daß sich um diese Woche herum genug Darmbakterien angesammelt haben die nötig sind um die Nahrung besser zu verstoffwechseln! Bei uns war das so! Der Stuhl bekam eine andere Farbe und einen anderen Geruch. Und da die Nahrung länger im Darm ist, entstehen auch durchaus Blähungen! Bei uns haben Kümmelzäpfchen gut geholfen, oder auch mal ein warmes Bad!
Ich denke, daß Du Dir da keine Sorgen machen mußt!
Es kann sogar sein, daß sie mehrere Tage keinen Stuhl absetzt, was aber völlig in Ordnung für Still-Baby´s ist, denn dann hat man einen guten Futterverwerterer auf die Welt gebracht;-) Und wenn sie auch noch wächst braucht sie einfach mehr Energie, also Milch! Und plötzlich kann man wieder alle 2-3 Stunden anlegen!
Aber auch das geht vorbei - bis zum nächsten Schub#baby

LG Steffi