Freund wurde gestern verhaftet....und nun?kann ne mehr....

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von jeana1 19.09.08 - 12:39 Uhr

hallo ich habe gestern,nach 2tagen meine mutter-kind-kur abgebrochen....es sind sehr viel sagen da vorgefallen und zu guter letz wurde gestern mein freund verhaftet und ich weiß überhaupt nicht was ich machen soll,bin am ende.....

Ich hab am 16.9.(tag der anreise bei der kur)ein ganz komisches gefühl gehabt.....das ich meinen freund nie wieder mehr seh und was war?es ist eingetreten

war schon mal jemand von euch in so ner lage?
wie haben 2gemeinsame kinder,ich liebe ihn und werde auch zu ihm halten egal was kommt,habe nur angst das ich es nicht durchhalte.....

Beitrag von ichbinsdochnur 19.09.08 - 12:50 Uhr

Was hat dein Freund denn verbrochen? Grundlos wird er doch nicht dort sein, oder? #kratz
lg

Beitrag von nisivogel2604 19.09.08 - 12:58 Uhr

wenn du ihn nie mehr wieder siehst, dann muss das ja eine lebenslängliche Freiheitsstrafe mit anschliessender Sicherheitsverwarung sein. Und sowas schlimmes wird er ja nun nicht verbrochen haben oder? Mit den wenigen Infos kann man dir leider schlecht helfen.

Kopf hoch.
Denise

Beitrag von jeana1 19.09.08 - 13:33 Uhr

ich weiß leider nicht so richtig was er gemacht hat,darf ihn erst dientag besuchen....
ich denkste mal das es was mit geld zutun hat...
er ist spielsüchtig und hat schon mal bei ebay sachen verkauft die er nie hatte,denke mal das es wieder sowas in der art sein wird

Beitrag von gh1954 19.09.08 - 13:49 Uhr

Warum hast du die Kur abgebrochen, was kann in zwei Tagen schon vorgefallen sein?

Beitrag von risala 19.09.08 - 15:20 Uhr

Hi!

Es kann in der Zeit sehr viel vorfallen! Ich war 2005 in Kur und hätte ebenfalls nach 3 Tagen am liebsten das Handtuch geworfen, weil ich um alles hart kämpfen musste, was mein Arzt für mich für nötig hielt - das Kurhaus aber trotz anderer, schriftlicher Bestätigungen, diese Bedingungen vor Ort nicht einhalten wollte. Und wenn Du eh am Ende bist und als Hauptgrund deshalb zur Kur geschickt wirst (es gab noch andere Gründe), dann kann das u.U. dazu führen, dass Du aufgibst.

Ich habe es nicht getan, weil ich eine Auszeit u. Hilfe brauchte und das auch wusste - aber die war hart erkämpft.

Gruß
Kim

Beitrag von jeana1 19.09.08 - 17:57 Uhr

in den 2tagen ist genug vorgefallen aber das alles braucht man hier eh ne reinschreiben weil nur dummes zeug zurück kommt!

Beitrag von gh1954 19.09.08 - 17:59 Uhr

Aha... #augen

Beitrag von scullyagent 19.09.08 - 19:41 Uhr

Dir ist aber schon klar, das Dir KV einer heftige Rechnung schicken, wegen Deiner Abreise aus der Kur.

Wiso brichst Du wegen der Verhaftung deines Freundes die Kur ab, die Du so dringend brauchst?? Dein Freund hats warm und trocken, Vollverpflegung und einen rund-um-die Uhr Arztservice.

Was Dein Typ braucht ist ein Anwalt und keine kranke Frau mit Nervenzusammenbruch zu Hause.

Ich , an Deiner Stelle , würde schauen, ob Du zurück in die Kurklinik kannst. Zu Hause kannst eh nichts machen!

Scully


Beitrag von jeana1 19.09.08 - 20:29 Uhr

ich habe das mit der kurklinkt und der krankenkasse geklärt!
ich muss nix bezahlen sonst wär ich ja auch ne gefahren!


Was soll ich jetz noch bei der kur wo es zuhause genug dinge zu regeln gibt!?
bei der kur hatte ich keinen nerv für irgendwelche terapien,da man ja doch immer nur an das eine denken muss!

Beitrag von phoe-nix 20.09.08 - 10:55 Uhr

"ich muss nix bezahlen sonst wär ich ja auch ne gefahren!"

Ach?! Wenn es um die eigene Kohle geht, sind die Dinge dann doch nicht mehr so gravierend, die vorgefallen sind?

Was willst DU denn regeln? Dein Freund hat Scheiße gebaut und Du weißt nicht mal, was er verbockt hat.

In der Kur wäre wenigstens Eurem Kind der Mist erspart geblieben, der Zuhause abgeht.


Gruß,

phoe-nix

Beitrag von gh1954 20.09.08 - 12:31 Uhr

>>>Ach?! Wenn es um die eigene Kohle geht, sind die Dinge dann doch nicht mehr so gravierend, die vorgefallen sind?<<<

Ich habe früher die Erfahrung gemacht, dass Leute, die zu Hause am wenigsten haben, woanders die größten Ansprüche stellen.

Beitrag von arkti 21.09.08 - 01:05 Uhr

Dem kann ich nur zustimmen.

Beitrag von phoe-nix 21.09.08 - 08:59 Uhr

"Ich habe früher die Erfahrung gemacht, dass Leute, die zu Hause am wenigsten haben, woanders die größten Ansprüche stellen."

Die Erfahrung habe ich auch gemacht....jetzt, wo Du es sagst....
Wir haben früher immer ein Mädchen übers Wochenende/Ferien bei uns gehabt (meine Mutter hat das zu meinem Leidwesen angeleiert), weil es ihr/uns so leid getan hat. Dort Zuhause gab es zum Mittag zwei Enten, eine für Papa, eine für den Bruder und die beiden "Frauen" haben Kartoffeln mit Fett gegessen...

Was glaubst Du, was die bei uns abgezogen hat und wie anspruchsvoll die sein konnte!
Bei aller Liebe, das ging nicht lange gut aber ich denke, dieses Phänomen ist sehr häufig.

LG

Beitrag von jeana1 20.09.08 - 13:05 Uhr

soll ich deswegen jetz mein ganzes leben lang ne kur machen oder wie?nur das meine kinder das nicht mitbekomm??

Beitrag von valentina.wien 20.09.08 - 15:52 Uhr

Dein Leben lang?
Du hast vor dein Leben lang so zu leben? Und du versuchst nicht einmal deinen Kinder das zu ersparen?

Beitrag von phoe-nix 21.09.08 - 09:01 Uhr

In drei Wochen wird er wohl wieder draußen sein oder das Wichtigste zumindest geklärt, oder rechnest Du gleich mit Lebenslänglich + Sicherheitsverwahrung?

Du willst aber Deinen Kindern auch nicht auf Dauer so ein Leben zumuten, oder?

Von Therapie oder Willen, etwas zu ändern, liest man keine Silbe seinerseits in Deinem Beitrag, nur von Deiner pauschalen Absicht, zu ihm zu stehen, auch, wenn die Kinder drunter leiden.

Beitrag von phoe-nix 20.09.08 - 10:51 Uhr

Dummes Zeug?
Du wirst die Kur ja aus dringenden Gründen verordnet bekommen haben, die sich nicht innerhalb von 2 Tagen in Luft auflösen, oder?
Andere Mütter hätten sich über Deinen Platz vermutlich gefreut.

Gruß,

phoe-nix

Beitrag von 96kati 19.09.08 - 14:04 Uhr

Auch wenn du das sicher nicht hören möchtest:

Nein, in so einer Situation war ich noch nie und ich kann auch nicht verstehen, dass du nicht weißt, weswegen er verhaftet wurde.
So dolle kann's dann ja in eurer Beziehung nun auch wieder nicht sein!

Beitrag von fruttwoman 19.09.08 - 17:48 Uhr

Na da hast Du einen verantwortunsvollen Vater für Deine Kinder..... Und die Tatsache, dass Du es noch nicht mal weisst, wieso er jetzt im Knast sitzt, sagt doch alles über Eure Beziehung.....#augen

Beitrag von jeana1 19.09.08 - 17:53 Uhr

auf so ein dummer gelabber kann ich gut verzichten!!!!
endschuldigung das ich hier mein problem reingesetz hab!
kann man euch ja nur wünschen das ihn nie in so eine lage kommt und in sowas kann man eher komm als euch lieb ist!!!!

Beitrag von ca2005 19.09.08 - 19:04 Uhr

"kann man euch ja nur wünschen das ihn nie in so eine lage kommt und in sowas kann man eher komm als euch lieb ist!!!!"
..eindeutige Antwort..ein klares NEIN...denn der Ottonormalverbraucher weiß Recht von Unrecht zu unterscheiden.
Vielleicht sollten dir jedoch die ev bissigen (aber wahren) Kommentare helfen die Situation ohne Rosaroter Brille zu sehen....
Dein Freund ist zumindest ein Betrüger (verkauft sachen die er nicht hat), bzw erzählt dir nichts (man wird nicht von heute auf morgen ohne "Vorwarnung" wegen "nichts" verhaftet) und das ist nur das was du bisher weißt....also schau dass du deine Gedanken etwas ordnest, überlege dir welche zukunft er dir und deinem Kind bieten kann und dann entscheide über deine weitere Vorgehensweise
LG CA

Beitrag von zwiebelchen1977 19.09.08 - 21:38 Uhr

Hallo

Dazu sage ich auch eindeutig NEIN. weil wir sind anständige Menschen, verdienen unser Geld mit anständiger Arbeit und betuken die Leute. Sorry, wenn deinFreudn in den Knast muss, dann zurecht. So ohne weiteres wird niemand verhaftet.
Leid tust du mir und die Kinder. Ein krimineller als Vater und Partner. Darauf würde ich verzichten.

Binca

Beitrag von nightingale1969 19.09.08 - 22:15 Uhr

Sorry, aber Du quatschst unreifen Stuss!

Beitrag von jeana1 19.09.08 - 17:55 Uhr

weiß du was dein mann oder freund den ganzen tag über machst?????????wenn ja hut ab!!
ich bewache mein freund nicht den ganzen tag!
also lass sowas stecken!