Blutungen in der Frühschwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melerizzi 19.09.08 - 13:13 Uhr

Hallo

Ich bin ganz frisch schwanger und habe jedoch auch seit einer Woche immer wieder Blutungen. So einmal im Tag kommt so ein Gutsch und dann ist wieder vorbei#schmoll. Der Frauenarzt kann sich auch nicht erklären, woher die Blutung kommt.

Am Mittwoch konnte man die Fruchtblase sehen, da war ich 5+1. Hoffe nächsten Mittwoch sieht man einen Herzschlag...

Kenntdas von Euch auch jemand und ist die Schwangerschaft trotzdem weiter gut verlaufen?

#danke

Liebe Grüsse

Melanie

Beitrag von josie29 19.09.08 - 13:16 Uhr

also ich hatte auch blutungen wa auch zweimal beim doc
aber der konnte auch nichts finden
aber zum glück war ode rist mit meinem wurm alles ok
hoffe das bei dir auch alles ok ist und es auch so bleibt.
vieleicht solltest du nochmal zum doc gehen nur mal s zur sicherheit#klee

Beitrag von letzte 19.09.08 - 13:22 Uhr

huhu,
also ich hatte die ersten 3 monate immer wieder blutungen und schmierblutungen. lag deswegen auch eine woche im krankenhaus!! ich kann dir nur raten viel zu liegen und dich nicht so sehr anzustrengen!! bei mir hat es geholfen und mein kleiner schatz ist nun schon 7 wochen alt!!
alles liebe

Beitrag von grisu76 19.09.08 - 13:23 Uhr

Hallo Melanie,

ich hatte am Anfang auch die ganze Zeit leichte Schmierblutungen, immer ganz dunkel, nie hell.

Meine FA konnte sich auch nicht erklären, wo das herkommt - kein Hämathom oder so - und hat mir dann Utrogestan verschrieben.

Bin jetzt in der 10. SSW, dem Böhnchen geht's gut und die Schmierblutungen haben auch aufgehört.

Wünsche Dir alles Gute!#klee

#herzliche Grüße
Grisu76

Beitrag von traumtaenzerin649 19.09.08 - 13:23 Uhr

Ich hatte immer mal wieder Blutungen und weiß wie sehr man sich da erschreckt. Es ist eben alles gut durchblutet, da kann es schonmal passieren. Bei mir hatte sich ein Hämatom in der Gebärmutter gebildet. Mittlerweile hat es sich aber glücklicherweise zurückgeblidet und seit zwei tagen hat es auch nicht mehr geblutet. Dem Krümelchen hat das übrigens überhaupt nicht geschadet - es ist quietschfidel! Also Kopf hoch und versuch dich nicht zu sehr zu sorgen!
LG und alles Liebe!!!
Traumtaenzerin

Beitrag von melanie34 19.09.08 - 13:29 Uhr

da hat sich sicher ein kleiner Bluterguss beim Einnisten gebildet, der jetzt abgeht. Meistens auf der Toilette nach dem Stuhlgang geht vorne ein bisschen was ab.

Beitrag von sumi7374 19.09.08 - 17:44 Uhr

Hallo Melanie,

ich hatte in der Frühschwangerschaft zweimal Blutungen. Das erstmal war es versprengtes Gebärmuttergewebe, also wohl nicht so schlimm, das andere Mal war es hellrot und kam von der Gebärmutter. Hiernach musste ich fast 4 Wochen nur liegen, habe Utrogest bekommen und als ich dann das nicht mehr vertragen habe, Progesteron Spritzen.

Mittlerweile bin ich über die 12. Woche hinaus und unserem Krümel geht es gut - aber ich kann Dich sehr gut verstehen, wenn Du jetzt Angst hast.
Sei vorsichtig - lass Dich vielleicht sogar krankschreiben und frag Deinen FA nach Utrogest - schaden kann es nichts. Und versuche ein wenig zu entspannen - Stress schadet noch mehr.

Toi, Toi, Toi,

SuMi