Wer nimmt kein Folio, Magnesium etc.....?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessy_lee 19.09.08 - 13:41 Uhr

Hallo Leute,

bin ganz frisch zum zweiten Mal schwanger (7. SSW). War gestern bei der Frauenärztin und die hat mich gleich wieder mit Folio, Magnesium und Eisen bombardiert.

Nun meine Frage: Nimmt jemand von Euch das alles nicht ein? Und wenn nicht, versucht ihr dann, das irgendwie anderweitig zu "kompensieren"?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

MFG Jessy

Beitrag von paules.mama 19.09.08 - 13:48 Uhr

Hallo,

ich nehme keine Pillen, die krieg ich nämlich nicht durch den Hals.
Ich nehme Hipp Natal Aktiv, das ist ein Saft den ich in meiner letzten ss von der FÄ bekommen habe weil ich da das gleiche Problem mit dem Pillenschlucken hatte.

Laut Hipp.de:
Enthält alle wichtigen Vitamine & Mineralstoffe
Mit 1 Messbecher pro Tag ist der Mehrbedarf an Nährstoffen, der in der Schwangerschaft und Stillzeit entsteht, zu 100% gedeckt


Gruß Katharina

Beitrag von jessy_lee 19.09.08 - 13:52 Uhr

Hallo Katharina,

vielen Dank für Deine Antwort. Bekommt man den in der Drogerie oder wo?


MFG Jessy

Beitrag von xanni 19.09.08 - 13:59 Uhr

als ich das erste mal bei meiner FÄ war um ihr von meinem kinderwunsch zu berichten, hat sie mir gleich femibion (folsäure) empfohlen.. soll man ab dem kinderwunsch nehmen. ich dachte erst "ach, son quatsch brauchste nicht...", habs dann aber doch gekauft und eingenommen.. allerdings erst regelmäßig als ich wirklich schwanger war und benutze nun femibion 400 + DHA. schaden kanns ja nicht ;)
magnesium nehme ich auch ein, auch eine empfehlung von meiner FÄ, da ich vorwehen hatte in der 18 ssw... ist auch besser geworden. nehme die packung nun noch zu ende und dann mal sehen.
eisentabletten hat sie mir auch aufs auge gedrückt, da mein eisenwert zu niedrig war. der hat sich nun nach einem monat einnahme wieder gebessert. wie lange ich die nun nehmen soll... keine ahnung.
jedenfals hab ich das volle programm hier scheinbar *g*

naja.. wenns denn hilft :)

lg
xanni 20 ssw

Beitrag von melanie34 19.09.08 - 14:03 Uhr

warum willst Du es denn nicht nehmen?

Beitrag von jessy_lee 19.09.08 - 14:16 Uhr

Hallo Melanie,

naja es ist ja nicht unbedingt so, dass ich es gar nicht nehmen will. Ich habe es in der ersten SS auch genommen, wenn auch unregelmäßig #schein.

Ich find es nur krass, was sie mir da alles pauschal verdonnert hat. Ich meine, ich bin ja nicht krank oder so, verstehst Du was ich meine. Ich habe eigentlich gehofft, dass ich es durch Ernährung oder ähnliches auch kompensiert kriege. Ich find es nämlich ehrlich gesagt schon suspekt, hier jeden Tag mindestens fünf Pillen einzunehmen.

Liebe Grüße Jessy

Beitrag von kogge 19.09.08 - 14:42 Uhr

Folsäure sollte man auf jeden Fall nehmen. Ich finde, dass das keinem weh tut. Magnesium und Eisentabletten nehme ich nicht. Mein Eisenwert ist super und Wadenkrämpfe hab ich nur alle zwei Wochen mal. Dann esse ich ein paar Bananen ;-). Magnesium und Eisen nimmt man ja auch nicht pauschal, sondern nur bei Bedarf. Jedenfalls ist das mein Wissensstand.

Viel Spaß in der Schwangerschaft.

Beitrag von sunflower.1976 19.09.08 - 17:29 Uhr

Hallo!

Die benötigte Folsäure-Menge ist übe die normale Nahrung meistens nur schwer zu erreichen. Da erwiesen ist, dass Folsäure-Mangel das Risiko von Schäden wie einem offenem Rücken erhöht, macht es Sinn, diese Tabletten zu nehmen.
Magnesium nehme ich erst, seitdem ich Wadenkrämpfe bekommen habe. Mich hat es einfach zu sehr genervt, nachts mit Wadenschmerzen aufzuwachen. Eisen nehme ich nicht weil ich davon verstopfung bekomme. Eine Zeit lang habe ich auf anraten der Hebamme Kräuterblut genommen, weil ich mich ziemlich schlapp gefühlt habe. Das hat super geholfen.

LG Silvia

Beitrag von nisivogel2604 19.09.08 - 17:38 Uhr

Hallo,

also man muss weder Standardmäßig Magnesium oder Eisen nehmen. Waren deine Werte so schlecht? Ansonsten belastet das deinen Darm unnötig.

Folio ist ratsam und sollte genommen werden.

Ich hab in der 2. SS auch Hipp Natal genommen, weil ich von den Tabletten Nebenwirkungen bekommen habe.

LG Denise

Beitrag von 1374 19.09.08 - 22:52 Uhr

Hallo!
Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft diese "neo vin" brausetabletten genommen.
Bei der 2. schwangerschaft habe ich bis zum 4. monat Folsäure genommen.
Zwischendrin habe ich meinen Eisenwert etwas puschen müssen (mit Eisentee, Kräuterblut und Schüßler-Salz).
Ansonsten hat gesunde Ernährung völlig ausgereicht.
Ist halt alles nur empfehlung oder bei akutem Bedrarf wichtig.
Lg,
1374