@ Chris --- wie geht es der Laramaus heute????

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tinabina3382 19.09.08 - 13:43 Uhr

Hallo liebe Chris,

wir wollten mal schauen wie es deiner kleinen Laramaus heute geht. Wir denken viel an euch u drücken ihr ganz fest die Daumen!!!!!

WIR SCHICKEN EUCH GANZ VIEL KRAFT!

GLG Tina & Lanababy

Beitrag von banta1979 19.09.08 - 14:49 Uhr

Hallo Tina,


ich denke auch sehr oft an Lara und hoffe,dass es ihr besser geht...Ich drücke Lara und ihrer Familie gaaaaaanz fest die Daumen und schicke ein grosses Paket Kraft.

Gute Besserung kleine Lara #liebdrueck


#klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee #pro #klee

LG banta1979

Beitrag von chris.1984 19.09.08 - 16:42 Uhr

hallo ihr hübschen... danke der nachfrage...

heute geht es lara wieder etwas besser. sie sind im gegensatz zu den letzten beiden tagen sehr zufrieden mit lara. als wir heute da waren war ihr sauerstoff auf 78% und als wir los gingen war sie auf 68%. sie ist so weit recht stabil, aber der weg wird noch sehr lange dauern.
wir haben heute mal genauer nachgefragt. wahrscheinlich kommt sie sobald sie stabil genug ist wieder an die andere beatmungsmaschine oder ihr wird über die hochfrequenzbeatmung der cpap angesetzt. aber das wissen die noch nicht und die sagten auch es ist bis jetzt noch nicht relevant weil es eh noch ein weit entfernter schritt ist.
ansonsten sieht sie heute jetzt gut aus. man sieht zwar noch wassereinlagerungen im gesicht, aber es ist schon besser geworden. das wasser in der lunge und drum herum ist auch etwas weniger geworden.
heute war es sehr extrem das es mir schlecht ging weil ich einfach das kuscheln mit ihr vermisse, das auf den arm nehmen, das rumkaspern mit ihr und vor allem ihr lächeln und gesabbel. aber naja, das kommt auch wieder. sie bestimmt das tempo wie lange sie braucht um wieder genug kraft zu haben um ihren harten alltag zu meistern, und das ist auch gut so.

übrigens habe ich auf unserer homepage mal ein video von der hochfrequenzbeatmung hochgeladen, und natürlich neue bilder. die von heute sehen auch schon etwas besser aus, wenn man das so sagen kann.

lg chris

Beitrag von sunflower.1976 19.09.08 - 17:59 Uhr

Hallo Chris!

Ich habe kein Früchchen, verfolge aber Euer Schicksal schon länger.
Vor Eurer kleinen Tochter und Euch habe ich Hochachtung. Ich kann es eigentlich gar nicht in Worte ausdrücken.

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, dass Lara sich gut erholt und Ihr wieder halbswegs in den "normalen" Alltag zurückkehren könnt.

LG Silvia

Beitrag von anna031977 19.09.08 - 18:15 Uhr

Liebe Chris

Ich habe mir das Video angesehen. Warum müsst ihr und eure Kleine so viel mitmachen.

Ist nicht der Alltag mit Lara schon anstrengend genug? Warum muss es immer wieder diese Rückschläge geben.

In VK schreibst Du, dass Dein Lieblingsfilm "The Green Mile" ist. Ich weiß ja nicht, ob es immernoch einer Deiner Lieblingsfilme ist....

Aber manchmal wünschte ich, der schwarze Riese aus The Green Mile könnte zu Lara kommen und sie heilen, so wie er es mit der Frau des einen Wärters macht oder mit Mister Jingles (der Maus).

Alles Gute für euch alle!

Beitrag von tinabina3382 19.09.08 - 18:49 Uhr

danke für das update. das hört sich doch schon besser an. jeder schritt zählt. wir halten die daumen weiterhin gedrückt.

LG Tina & Lanababy

Beitrag von miniflacon 19.09.08 - 18:57 Uhr

Hallo Chris,

ich schaue jeden Tag hier rein um zu sehen was Du wieder von Lara berichtest und hoffe immer auf positive Nachrichten. Das freut mich so für Euch das es Lara etwas besser geht.

Das Video habe ich mir angesehen, die arme kleine Lara was sie alles mitmachen muss. Ich wünsche Ihr weiterhin ganz ganz viel Kraft, das es ihr jeden Tag etwas besser geht. #klee

Viele liebe Grüße

Sylvia:-)

Beitrag von jdasweety79 19.09.08 - 19:32 Uhr

Huhu Chris,

ich kann verstehen, das du den "normalen" Alltag mit Lara vermisst. Aber wie du schon sagst, sie braucht jetzt einfach ein bissl Zeit um wieder zu Kräften zu kommen.

Schön, das sie sich grad wieder ein bissl gefangen hat, habe mir das Video auch angesehen...und ich habe ein paar Tränen in den Augen gehabt...die arme kleine Maus...

Fühl dich geknuddelt von mir...halte weiter ganz fest die Daumen für Lara gedrückt.

GLG Doreen

Beitrag von sophie112 19.09.08 - 20:10 Uhr

Hallo Chris,
auch ich verfolge schon seit langem eure Geschichte. Ich schau bei urbia jetzt immer zuerst hier rein, um zu sehen ob es Neugikeiten von Lara (-Sophie so heißt meine Nichte auch) gibt.
Vor etwas längee Zeit habe ich schon mal auf eure Hp geschaut. Gerade die letzten Bilder aus Kiel haben mich zum weinen gebracht. #heul Aber als ich jetzt das Video gesehen habe (ist ca 30 min her und ich war jetzt erst in der Lage zu schreiben) bewunder ich dich so sehr. Woher nehmt ihr nur die Kraft euer, noch vor ein paar Tagen lachendes Kind, so zu sehen. #liebdrueck Ich mag mir gar nicht vorstellen wie es wäre wenn es mein Kind wäre...#heul Ich weiß nicht ob ich dir Kraft hätte... Ich hoffe ich greife euch jetzt nicht zu sehr an...aber hast du dir schon manchmal die Frage gestellt ob es vielleicht besser für Lara wäre wenn sie erlöst wird? Bitte bitte sei nicht böse. Du musst auch auf diese Frage nicht antworten....aber als ich die Kleine gerade auf dem Video gesehen habe, tat sie mir so sehr leid... #schmoll

Ich wünsch eurem Kind und euch alles erdenklich Gute.

LG Sophie

Beitrag von chris.1984 19.09.08 - 20:37 Uhr

hallo sophie...
ich nehme dir deine frage nicht übel und ich kann nachvollziehen das sich einige diese frage stellen ob es nicht besser wäre.
aber was ist schon das beste? für manche ist es leben, egal mit welchen hinternissen, für andere eben der erlös vom leiden.
im großen und ganzen überlassen wir die entscheidung lara selber. ich denke sie würde es uns irgendwie zeigen wenn sie keine kraft mehr zum leben hat oder ihr der wille fehlt weiter zu kämpfen. lara ist eine starke persönlichkeit, auch wenn sie erst 17 monate alt ist, aber ich denke sie weiß was sie will, und das ist leben.

als es im januar sehr schlecht um lara stand und die ärzte sagten, sie seien mit ihrer medizin am ende und lara würde es nicht schaffen brach für uns eine welt zusammen. wir waren so weit die entscheidung in die hand zu nehmen und sie von dem leiden zu erlösen. wir waren kurz davor die geräte abzustellen. doch lara hat uns gezeigt das es garnicht ihr wille ist zu sterben. es war ein harter kampf für sie, aber sie hat ihn gewonnen und ihr ging es danach besser wie zuvor.
wir wussten schon immer das ihr lebenswille enorm ist, aber da hat sie uns gezeigt was sie will. seitdem denken wir mehr wie je zuvor das sie ihren eigenen weg entscheiden wird.
und egal wie sie sich je entscheiden wird, wir stehen immer hinter ihr und unterstützen sie in all ihren entscheidungen.
wir sind mega stolz auf sie und das lassen wir sie auch spüren.

lg chris

Beitrag von sophie112 19.09.08 - 21:07 Uhr

Ich denke auch das sie es wieder schaffen wird. #pro Sie ist wirklich eine Kämpferin. Ich wünsche euch wirklich von ganzem herzen das diese wichtige Untersuchung bald gemacht wird, und Lara endlich zufrieden, glücklich und weitesgehend gesund aufwachsen kann.

LG Sophie

Beitrag von mami0406 20.09.08 - 07:50 Uhr

Hallo Chris

Ich bewunder dich wirklich, nicht nur für dein Kraft, sondern das du selbst so schwierige Fragen nett und freundlich beantwortest ( andere wären im dreieck gesprungen )

Ich gucke nämlich auch jeden Tag, ob es was neues von Lara gibt und drücke euch allen so die Daumen, dass es nun bergauf geht und du sie bald wieder im Arm halten darfst !

Du bist wirklich eine sehr sehr starke Frau #liebdrueck

Lg
Michaela

Beitrag von maschm2579 20.09.08 - 08:37 Uhr

Hallo Chris,

schön das es langsam bergauf geht. Wir drücken die Daumen und hoffe bald noch positiviere Nachrichten von Euch zu hören.

So schlimm die Bilder auch sind, ich mußte ein wenig lächeln. Sie liegt da, wirklich tod krank ABER ganz die feinde Dame mit Zöpfchen :-)

Die kleine Dame wird bestimmt bald wieder daheim sein und dann kannst Du knuddeln und knutschen bis zum abwinken.

Ein schönes WE wünschen wir Dir und drück Lara von uns

Maren u Hannah

Beitrag von megapapa 19.09.08 - 21:12 Uhr

hallo
ich kann nicht verstehen warum eltern die ihr kind so sehr lieben und so einen süßen zwergi haben so viel durch mamchen müssen.dass arme zwergi tut mir so leid,ich hoffe dass es bald berg auf geht

glg und ganz viele#pro

von sonja und familie

Beitrag von ela1975 19.09.08 - 19:38 Uhr

Liebe Chris,

auch von mir weiterhin beide Daumen fest gedrückt für Euch das EUre Maus auch diesemal den Kampf gewinnen wird.
Habe auch in das Video reingeschaut, man was das Mäuschen alles mit machen muss ist echt sehr trauig.
Ich wünsche EUch weiterhin ganz viel Kraft,

Ela

Beitrag von sternchen-80 19.09.08 - 21:28 Uhr

Viel Kraft wünsche ich weiterhin #pro#pro#pro

Irgendwann muß es doch auch mal ein gutes Ende für euch haben und einen Lichtblick am ende des Tunnels....

Viel Glück

Beitrag von chris_26 20.09.08 - 14:00 Uhr

Hallo,

mensch die arme Maus :-(.Habe mir gerade auch das Video angesehen,es is schrecklich.Es mus furchtbar sein,sein Kind so zu sehen.#heul
Liebe Chris #blume,
ihr seid so unglaublich stark,ich wünsche euch weiterhin soviel kraft.
Fühl dich ganz doll gedrückt #liebdrueck#liebdrueck

Chris

P.S. Ich drück euch ganz doll die Daumen#klee#klee#klee das es Lara bald wieder besser geht