Welcher Tintenroller?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von sprachlos 19.09.08 - 13:44 Uhr

Hallo zusammen,

mein Sohn ist in die zweite Klasse gekommen und möchte oder braucht vielmehr nun einen Tintenroller für die Schule. Nach dem ich nicht weiß ob ich auf den Elternabend kann und mein Sohn unbedingt schon heute einen möchte, frag ich lieber mal hier nach, vielleicht kennt sich jemand aus!?

Er meinte viele haben in seiner Klasse einen Pelikan, habe aber auch schon Stabilo, Herlitz und und und gesehen.... schon verwirrend. #kratz

Freue mich über Beiträge! #huepf

#blume#danke

Beitrag von waldwuffel 19.09.08 - 14:10 Uhr

Hallo,

unsere Schule hat Stabilo und Griffix ( Pelikan ) empfohlen.
Wann schreiben eure Kinder den mit Füller ?

LG waldwuffel

Beitrag von emmapeel62 19.09.08 - 14:35 Uhr

Bei uns ab der 3. Klasse, aber auch hier bekommen die Kinder wieder "einzeln" die Erlaubnis einen Füller zu benutzen.

Gruß
Mrs. Peel

Beitrag von waldwuffel 19.09.08 - 14:42 Uhr

Oh...

unsere Tochter geht in die 1. Klasse und schreibt vom ersten Tag an mit Tintenroller. Im 2. Halbjahr soll es mit dem Füller losgehen ( je nach Entwicklung des Kindes ).

Mit was haben eure in der 1. Klasse geschrieben?

LG waldwuffel

Beitrag von emmapeel62 19.09.08 - 17:06 Uhr

Ich kenne es so, daß man in der 1. Klasse mit Bleistift beginnt und frühestens am Ende der 2. Hälfte des Schuljahres mit dem Tintenroller beginnt, je nach Schriftbild.

Es wesentlich einfacher für die Schulanfänger etwas wegzuradieren als jedesmal mit dem Tintenkiller alles wegzumachen und dann darüber zu schreiben, wenn dann wieder ein Fehler drin ist, kann man ja nur noch mit Tippex verbessern.

Gruß
emmapeel62

Beitrag von emmapeel62 19.09.08 - 14:34 Uhr

Mein Sohn hatte den Stabilo, allerdings waren wir vorher im Schreibwarengeschäft und er hat mit allen probegeschieben.

Die Kinder wurden bei uns übrigens "einzeln" aufgefordert einen Tintenroller mitzubringen. Nicht jedes Kind ist am Anfang der 2. Klasse so weit, um schon mit Titenroller schreiben zu können.

Beitrag von an-mi 19.09.08 - 15:41 Uhr

Hallo....Das haben sie bei uns den Kindern überlassen,welche sie nehmen.Wir haben dann Stabilo Smove easy,Griffix und auch den Lamy versucht.Unser Sohn kommt immer gern zu dem Stabilo zurück...laßt euer Kind probeschreiben.Das heißt aber nicht,das günstiger schlechter ist.

Beitrag von xenotaph 19.09.08 - 16:22 Uhr

was ist ein tintenroller? ein füller? ein tintenkiller?
so ein ding was mit tinte schreibt, aber eine spitze wie ein kuli hat?

Beitrag von emmapeel62 19.09.08 - 16:56 Uhr

Google machts möglich: http://de.wikipedia.org/wiki/Tintenroller

Beitrag von sprachlos 19.09.08 - 20:30 Uhr

Mein Sohn hat eine schöne Schrift, verkrampft sich aber gerne beim Schreiben oder rutscht in den "Drei-Finger-Griff".
Also mein Gefühl würde sagen, es hätte noch Zeit. Die Lehrerin läßt das aber scheinbar den Kindern über wann sie das wollen, denn mein Sohn meinte heute, die Kinder dürfen, wenn sie wollen mit dem Tintenroller schreiben. Auch im Elternbrief war vermerkt, dass die Kinder einen brauchen...

Ich werde mich mal in einem Schreibwarengeschäft kundig machen. Mein Sohn würde irgendeinen nehmen, Hauptsache er hätte einen. Ich sehe das etwas anders *g* Ich hoffe die Aussage weicht nicht allzu sehr von den Vorstellungen der Lehrkraft ab.

Beitrag von susanne85 19.09.08 - 21:46 Uhr

lamy hat so holzfüller für grundschüler, die sind sehr gut

Beitrag von champus 20.09.08 - 13:42 Uhr

Hi,
also uns wurde der Stabilo´s Move Easy vorgeschrieben, so dass alle denselben Füller haben

LG Champus

Beitrag von tinalein123 20.09.08 - 19:39 Uhr

Bei meinem Großen war es damals ein Inky, den die Schule vorgeschrieben hat.

Nr. 2 und 3 konnten wählen und sie wollten den Stabilo Smove. Besonders gut, weil es den auch für Linkshänder gibt.

Nr. 2 schreibt auch in der 6. Klasse immer noch damit, weil er mit Füller gar nicht klar kommt. Nr. 1 , 9. Klasse, hat einen Smove geschenkt bekommen, schreibt aber lieber mit Füller.

Nr. 3, jetzt 4. Klasse, möchte jetzt auf einen Füller wechseln.

Laß Dich nicht verrückt machen, nimm Dein Kind und lass es verschiedene Stifte ausprobieren, genau wie beim Füller auch.