total erkältet und jetzt taubes Ohr

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schwarze-sonne 19.09.08 - 14:21 Uhr

Hallo!

Ich bin seit 3Tagen ziemlich stark erkältet, ich mache Rudolf dem Reentier Konkurenz :-p

Jetzt ist mein Ohr seit 30Minuten wie taub! Kann ich da jetzt irgendwas machen? Bin allein zu Hause und wollte eigentlich mit meiner Kleinen nicht alleine zum Arzt...

GLG

Carina

Beitrag von schwarze-sonne 19.09.08 - 14:28 Uhr

hab grad angerufen, es ist kein Arzt da.... Klasse und die Notärzte im KH sind auch erst ab 18Uhr da #heul

Beitrag von an-mi 19.09.08 - 16:58 Uhr

Das ist echt zum irre werden.Ich habe Rotlicht machen müssen.Kam echt durch die Rüsselseuche und dann mußte ich mir die Nase zuhalten und derb schneuzen,das ist ganz komisch aber nicht schmerzhaft.War wie ein Flattern im Ohr und das einige male täglich.Ist deine Erkältung aber ganz schön derb.#snowy

Beitrag von hazel_boo22 19.09.08 - 18:26 Uhr

Hallo

Das passiert mir auch immer und nennt sich (Erkältungsbedingter) Hörsturz. Ausgelöst durch die entzündeten Nasen nebenhölen.

Mein FA verschreibt mir dann immer Nasenspray damit die Nasennebenhölen abschwillen, und somit das Ohr wieder belüftet wird.

Lg

Und gute Besserung

Jessica

Beitrag von heffi19 19.09.08 - 18:53 Uhr

Mal keine Panik schieben ;)

Es muss auch nicht zwingend ein Hörsturz sein, normalerweise setzt sich bei Erkältungen einfach nur viel Ohrenschmalz ab und dann ist das Ohr vollkommen zu.

Beitrag von schwarze-sonne 19.09.08 - 20:45 Uhr

hab jetzt Antibiotika bekommen... scheint ne Mittelohr entzündung zu sein....

#schmoll#heul