Wiviel fressen eure Tiger?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von franzi864 19.09.08 - 15:03 Uhr

Hallo
Ich habe noch eine ziehmlich Jung Katze geb.12Mai.08
und ich bekomme sie einfach nicht satt.
Sie futtert glatt zwei kleine Dosen und Trockenfutter rührt sie gar nicht an.
Und danach ist sie immer noch am miauen und betteln.
Was fütter ihr denn so und wie viel`?

Liebe Grüße franzi864#katze

Beitrag von mutterschaf 19.09.08 - 15:07 Uhr

Hi!
Es kommt nicht darauf an, wie viele Dosen man verfüttert, sondern was für welche.
Füttert man Sheba, Whiskas und derartigen Sondermüll, muss man sicherlich öfter nachfüllen. Denn es macht nur kurzfristig satt und hat den Nährwert von Taschentüchern.
Füttert man gutes Dosenfutter, Grau, Applaws etc. braucht man weniger davon. Weil es eben hochwertiges Futter ist und satt macht. Oder man barft, das ist natürlich das Beste.
Da wir Freigänger haben füttern wir nach Bedarf.
LG,
Sandra

Beitrag von averna_doreen 19.09.08 - 15:19 Uhr

Was sind bei dir kleine Dosen? 90g? 200g?

Meine Katzen haben mit 4-5 Monaten durchaus jede ihre 400-500g hochwertiges Nassfutter vertilgt, in Ausnahmen sogar mehr.

Jetzt sind sie ausgewachsen und kriegen ca. 200g am Tag.

Es ist übrigens gut, dass sie kein TroFu wollen. Gib ihnen lieber zwischen durch ein Stückchen rohes Rind. Das putzt die Zähne viel besser.

Viele Grüße,
Avi

Beitrag von glu 19.09.08 - 15:28 Uhr

Auf jeden Fall weiß Deine Katze besser als Du was gut für sie!

Schmeiß das TroFu weg!

Kauf hochwertiges NaFu (Bozita, Grau, Yarrah, Porta 21), fütter zusätzlich rohes Fleisch und Fisch!

Deine Katze befindet sich im Wachstum, da hat sie einen erhöhten Energiebedarf, deshalb darf sie sich auch satt fressen.

lg glu

Beitrag von k_a_t_z_z 19.09.08 - 22:46 Uhr



Gib' ihr so viel sie will - sie wächst noch und darf sich so satt fressen wie sie will!

Und bitte - wenn Du ihr was Gutes willst - kein Supermarktfraß oder Trockenfutter, beides ist Müll, egal welche Sorte.

Gib' ihr zwischendurch immer frisches, rohes Fleisch (kein Schwein) und hochwertiges Nassfutter.

Du wirst sehen, wie gut es ihr dabei geht.

LG, katzz