liesmich - hausmittelchen

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von black-rainbow13 19.09.08 - 15:28 Uhr

hallo ihr lieben, wollte euch mal mitteilen, was ich alles zuhause hab, was so bei unseren kleinen problemchen hilft, ihr könnt ja mal ergänzen.

also:

- pferdesportsalbe vom tierarzt, bei muskel- und sehnenverletzungen (ist wie pflanzliche aspirin zum auftragen, an der eingecremten stelle wird das blut verdünnt und somit giftstoffe schneller abtransportiert)

- octenisept aus der apo, antisepticum für haut und schleimhaut fördert die wundheilung, optimal bei pickeln, aber jede andere wunde auch

- bepanthen salbe, kennt jeder

- lavendelöl, (oder lavendelsäckchen, was auch immer mit lavendel) fördert einen ruhigen schlaf

- kamillentee, desinfiziert, hilft bei husten zum inhalieren und trinken, oder für wickel, kopressen, bäder ect...

- ingwersaft, ist entzündungshemmend, auch unterstützend bei brustentzündung, beruhigt den magen

- heilerde, beruhigt den magen, darm, bei sodbrennen, gibts auch in hautfein gemahlen, bei akne

- mercurialis salbe von weleda, bei brustentzündung, pickeln und anderen entzündlichen hauterkrankungen, zieht auch unter der haut entzündungen raus

- nabelpuder von weleda (rest von der hebamme), bei allen entzündlichen, siffenden hauterkrankungen, pickeln usw

- arnika globulis, bei allem was irgendwie entzündet ist, hilft bei zahnschmerzen, gelenkschmerzen etc (will mir nochmal arnika-massageöl kaufen, für die gelenke)

- windsalbe (kümmelöl ist besser weil ohne vaseline) bei verdauungsproblemen, der name "windsalbe" ist programm, hilft wunderbar beim baby, kann man so oft draufschmieren bis es hilft auch wenn in der beilage steht, nur abends einmal. jedesmal beim wickeln, bis baby prima furzen kann...

- hamamelis urtinktur, wirkt gefäßverengend, ist sauteuer, lohnt aber, eine flasche reicht auch lange, hilft bei hämorroiden (nachts eine mullkompresse getränkt mit 5 trofen urtinktur und dazu im verhältnis zwei teilen wasser mit einem stück pflasterband auf die betroffene stelle morgens runter und ich garantiere, sie ist besser geworden. sitzbäder bringen nichts, das schafft man nicht mit kind und kompresse ist effektiver), auch schuppen verschwinden angeblich dadurch, und handbäder kann man damit auch bestimmt toll machen, lest euch mal im internet schlau, ist sehr interessant.

- lanolin, wollfett, brauchen wir sowieso, wegen unseren lammfellen und wollwindelüberhosen, ist aber auch klasse für die haut, bei spröden lippen und bei rauhen ellenbogen, händen, ekzemen. wollfett ist glaube ich steril.

- honig, klar, ist gesund im tee, auf brot, bei erkältung in der milch, wirkt auch antibiotisch, wenn es medizinischer honig ist

- ringelblume, wirkt antibiotisch, ist häufig melkfett zugesetzt

- hirse, ist gut für die haare, hirseflocken statt haferflocken zu beispiel, sind ballaststoffreich und wirken ein wenig dem haarausfall in der schwangerschaft und stillzeit entgegen

- heilwolle, toll bei wundsein im windelbereich, wenn die nippel vom stillen schmerzen, immer wenn die haut wund ist, mal schlaulesen

- kirschkernkissen, brauch man nichts zu sagen, ist einfach toll

- speiseöl, ob sonnenblume, raps, olive, maiskeim, oder "exoten" wie haselnuss und so weiter, speiseöle sind ohne chemische zusätze, damit prima für die haut. ich habe in der schwangerschaft erst weleda-schwangerschaftsöl benutzt, dann aber festgestellt, dass das 1. ganz schön teuer ist und sofort weggezogen ist, speiseöle brauchen länger bis sie eingezogen sind, dadurch kann sich die haut länger holen was sie braucht. ansonsten jojobaöl, gibt der haut durch vitamin e elastizität. ist super generell bei trockener haut, schuppenflechte, neurodermitis (wenn es kleine stellen sind)

- aloe vera, repariert die haut, gibt feuchtigkeit, super auch zum einnehmen, teuer aber wirksam, gibt direktsaft beim rossmann in der arzneiabteilung

noch ein paar tips, das funktioniert bei uns gut:

bei rheumatischen beschwerden: arnika,teufelskralle, lammfelle

bei brustentzündungen: vor dem stillen wärme, nach dem stillen kälte, mercurialis salbe von weleda, ingwer (saft zum beispiel, aus dem reformhaus) kann man im tee trinken, zum beispiel chai von yoghi tee oder milford (der is leckerer), da fällt das nicht so auf, wer es nicht mag, möglichst oben ohne oder in einem oberteil was nicht stützt, nur für die stilleinlagen, sonst verschlimmert sich der milchstau, viiiiiel schlafen, mann das kind aufdrücken. so hab ich grad eine brustentzündung im keim erstickt, lag einen tag flach und gestern ging es schon wieder, heute ist nichts mehr!!! und ganz viel stillen mit der brust, dass ein "durchlauf" da ist.

- wundsein in der windel: muttermilch, speiseöl (sonnenblumenöl oder rapsöl, ist alles toll, nehmt was ihr da habt oder was gut riecht), luft und licht. eventuell moltex ökowindeln von schlecker, die sind aus zellstoff und somit atmungsaktiv. oder gleich mit stoff wickeln *g*

- feuchttücher: einfach eine taschentücherbox kaufen, einen entsprechend großen tupper oder eine schicke feuchttücherbox ungefährein drittel mit speiseöl füllen und die taschentücher rein, wenn nicht alles durchträünkt ist halt nochmal nachschütten. super für unterwegs undpraktisch für zuhause

- babybaden: muttermilch und speiseöl, aaaah, so weiche haut und wird trotzdem sauber. ist auch super für alle anderen mit in der wanne, tip: haselnussöl riecht besonders gut

- trockene haut, schwangerschaftsstreifen: jojobaöl, speiseöle, urea (in salben, cremes und lotionen, z.b. von garnier, eucerin, frei, und so weiter), aloe vera

hui, is ja einiges geworden. ich hoffe, ihr habt was von meinen tips, ich fands mal wichtig ein wenig weiterzugeben, nur durch austausch kann man ja lernen.

Beitrag von black-rainbow13 19.09.08 - 15:29 Uhr

liebe grüße, sarah

(hab ich vergessen, jaja, stilldemenz #hicks)

Beitrag von juligirl 19.09.08 - 18:22 Uhr

Hui Sarah,

vielen Dank. Das sind ja tolle Tipps. #pro

Ich könnte mir wohl von Dir eine Scheibe abschneiden. Aus Zeitmangel (und weil ich manchmal einfach keine Lust habe #hicks) nehme ich einfach die normalen Windel, Feuchttücher, Badezusätze und Salben aus der Apotheke/Drogerien, obwohl ich mir IMMER vornehme ein bißchen mehr auf natürliche Zusätze zu achten. #augen

Ich wollte mir sogar mal Creme selber mischen, das Rezept liegt seit einem Jahr in der Schublade, aber bis jetzt ist es nur bei dem guten Vorsatz geblieben.

LG
#sonne

Beitrag von black-rainbow13 19.09.08 - 22:43 Uhr

halli hallo,

freut mich, wenns dir hilft!

ich hab gar nicht das gefühl, dass es zeitraubend ist,schnapp dir den wagen oder dein tuch und dann auf zur baby-shopping tour...
hast du nicht das bedürfnis zuhause immer alles gleich ausprobieren zu wollen? ich ja und da lass ich hauke immer noch im tuch pack die einkäufe aus und mach sowas wie feuchttücher "herstellen" so ziemlich alles was ich beschrieben habe ist aus der apo oder von rossmann. nur die moltexwindeln sind von schlecker.

mir macht das riesig spaß, vor allem, weil wir alle was davon haben. nimm dir nicht zuviel vor, aber fang mit ein paar sachen an, die schon fertig sind, wie das octenisept z.b. schreib dir mal ne liste, was du brauchen kannst und dann nimm beim nächsten mal wenn du einkaufen bist zwei sachen davon mit. du wirst sehen, da läppert sich was. und irgendwann hat man ne kleine aber feine und vor allem wirksame hausapotheke. immer gut zu wissen mit kind, finde ich.
oder nur das pflanzenöl zum wickeln. ist billig, hast du bestimmt zuhause, kannst du nicht viel mit falsch machen. sonst beim nächsten supermarkteinkauf mal ne flasche extra kaufen und an den wickelplatz stellen.

und sowas wie globulis gibts auch für alle lebenslagen,frag mal in der apo, wegen irgendwelchen zipperlein oder zur beruhigung, die sind auch für babys geeignet. die musst du auch nur kaufen, zuhause hinstellen und benutzen, *g*

liebe grüße und viel glück, dass du mehr zeit findest für sowas, dein kind dankt es dir mit einem ganz weichen nicht wunden arsch. und hey sogar gegen brustentzündung ist was dabei, das lohnt sich wirklich...

sarah

Beitrag von black-rainbow13 19.09.08 - 22:50 Uhr

achso, was ich noch ergänzen möchte, ich dachte, es ist vielleicht mal nett auch was anderes wie probleme im forum zu lesen...

und deine tochter ist ja süß! huiuiui, du hast ja mal ne meisterleistung vollbracht, fünf kinder bekommen, respekt, hab grad auf deiner vk geschaut. deine kleine ist ja gar nicht mehr so klein, *g*!

liebe grüße