Progesteronwert ES+9 Wie hoch? AWSM

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tina279 19.09.08 - 15:44 Uhr

Hallöchen,

ich hatte diesen Zyklus eine IUI und es wurde auch gleich Progesteron und Estradiol in der 2. ZH gemessen (Tag 3, 6, 8 nach ES), da wir das noch nicht gemacht hatten.

Der Wert von heute (ES+8) ist nun bei 31 ng/ml. Normal wären 1-25... #kratz

Habt ihr da Vergleichswerte, die vielleicht realistischer sind als so ein Normalwert? Wie hoch soll er sein? Hat die Höhe was zu bedeuten??
Ist der Wert normal-gut? Vielversprechend?? #schein

Bilde mir natürlich ein, dass das gut ist, also holt mich ruhig auf den Boden zurück ;-)

liebe Grüße
Tina

Beitrag von angelaz 19.09.08 - 17:21 Uhr

Hallo Tina

so eine ähnlich Frage habe ich auch.
Bin mal gespannt ob noch Antworten kommen.

Bei mir wurde bei ES +5 ein Progesteron von 54 gemessen.
Keine Ahnung ob das gut oder schlecht ist....
Ich habe allerdings Clomi genommen und den Eisprung mit Ovitrelle ausgelöst.
Vielleicht beeinflusst dies den Wert.

liebe Grüsse

Geli

Beitrag von tina279 19.09.08 - 17:46 Uhr

Hallo!

Ovitrelle ist doch Hcg?? Da könnt ich mir schon vorstellen, dass das den Progesteronspiegel hochtreibt, das macht das eigene Hcg ja auch #kratz

liebe Grüße
Tina

Beitrag von allyl 20.09.08 - 10:27 Uhr

Hi Tina,

ui, das klingt aber vielversprechend, ich drück fest die #pro#pro.

Der Wert sollte bei ES+8 über 10 liegen, somit ist ein Wert von 31 natürlich super. Muss aber trotzdem noch nichts bedeuten (mir wurde mal bei ES+5 und ES+9 gemessen, da war der erste auch 31 und der zweite nur noch 9,5), aber ich finde, Dein Wert ist trotzdem geeignet, ein wenig zu hibbeln#schwitz#liebdrueck.

LG Ally#klee

Beitrag von ally_mommy 21.09.08 - 17:34 Uhr

hallo tina,

der wert ist ganz normal für diese zeit. weder besonders hoch, noch besonders niedrig. am progesteronwert kann man eigentlich nur ersehen, dass ein ES tatsächlich stattgefunden hat. erst wenn man jetzt in einer verlaufskontrolle nochmal einen deutlichen anstieg feststellen könnte, dann könnte man evtl. vermuten, dass hcg im spiel ist, weil das den gelbkörper nochmal zu mehr arbeit anregt. aber mit einem wert allein kann man gar nichts anfangen.

geduld, auch wenn's schwer fällt #liebdrueck

ally