PH-Wert Frage bisschen lang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinidani 19.09.08 - 16:03 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich messe regelmäßig meinen PH-Wert mit den Testhandschuhen ( Bisher immer PH 4.0 ). Auf Anraten meines FA soll ich einmal die Woche entweder Vagisan oder Vagiflor nehmen (Vorbeugend).
Vor 4 Tagen habe ich am Abend eine Vagisan genommen, . Am Nächsten Tag hatte ich dann noch etwas Ausfluss von den Zäpfchen, gleichzeitig fühlte sich meine Scheide aber total trocken an (hört sich blöd an, ich weiß) Ich wollte dann am Nachmittag den PH-Wert messen, wegen diesem Gefühl der Trockenheit. Es war fast nicht möglich so trocken war ich und der PH- wert war auf fast 5, (Am Tag vorher 4 ) am Abend das selbe Spiel, immer noch fast 5. Bevor ich dann ins Bett gegangen bin habe ich eine Vagiflor genommen und seit dem ist mein PH-Wert wieder super. kann es an dem Vagisan gelegen haben, dass ich das nicht vertrage??? oder warum ist mein PH-Wert gerade nach Einnahme von den Zäpfchen durcheinander und vor allem meine Scheide so trocken???
Danke für eure Geduld

LG Tina

P.S. Nach den Vagisan habe ich eigentlich immer am Nächsten Tag ein unangenehmes Gefühl von Trockenheit, nach dem der Ausfluss vorbei ist

Beitrag von ideenfeechen 19.09.08 - 16:07 Uhr

Hallo Tina,

das ist ja wirklich komisch. Eigentlich sind die beiden Produkte im Grunde das gleiche, nämlich Milchsäurebakterien. Also ph stabilisierend/senkend sind die beiden auf jeden Fall. Vielleicht verträgst Du einen Zusatzstoff im Vagisan nicht so gut?

Dann hör doch einfach auf Dein Gefühl und nimm lieber Vagiflor, preislich tun sich die beiden nicht viel, oder?

Inga

Beitrag von tinidani 19.09.08 - 16:12 Uhr

Hi Inga,

Danke für deine schnelle Antwort
Preislich ist schon ein Unterschied, Vagiflor ist teurer und man muss es im Gegensatz zu Vagisan auch im Kühlschrank aufbewahren. Aber du hast wahrscheinlich recht, irgendetwas vertrage ich wohl nicht so gut. Mit Vagiflor fühle ich mich irgendwie wohler und sie lösen sich auch wesentlich besser und schneller auf als Vagisan.

LG Tina

Beitrag von cocktail19 19.09.08 - 16:09 Uhr

Hi!

Kann sein, dass Du die Vagisan nicht vertägst. Habe auch immer mit zu hohem PH-Wert zu kämpfen gehabt und habe erst auch Vagisan genommen. Beim nächsten Termin meinte meine FÄ dann, dass sie bei einem Kongress war und dass da gesagt wurde, dass die Döderlein Med Kapseln sogar noch besser sind.

Habe die dann genommen, bin danach dann aber auf Eubiolac Verla umgestiegen. Haben auch super geholfen und sind am günstigsten. Döderlein und Vagisan sind doch recht happig teuer wenn man die die halbe Schwangerschaft durchnehmen muss jeden 2. Tag. Puh!

LG
Cocktail

Beitrag von tinidani 19.09.08 - 16:14 Uhr

Danke für deine Antwort.
Normalerweise ist mein PH ja super nur ein Tag nach den Vagisan nicht #kratz
Eubiolac kenne ich garnicht, muss ich mir mal anschauen.
LG Tina