Flöhe die 2te

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von melanie1704 19.09.08 - 16:49 Uhr

Hallo Ihr lieben,

habe vor 4 tagen schonmal geschrieben, das meine beiden Katzen Flöhe bekommen haben, habe mir auch was vom Tierarzt geholt....

Habe alles behandelt, katzen, Schlafplätze usw.... Und tausendmal gesaugt..... Und habe einen Wäsche maraton hinter mir #schwitz

Und was muß ich heute feststellen, immer noch Flöhe #schock

Dachte erst vielleicht sind das tote aber ne leider nicht, habe diese sofot in die Toilette gepackt und abgespült.....

Ich habe was von Fogger gehört, weiß jemand genau was das ist und wie das funktioniert?

LG Melanie die schon ganz verzweifelt ist

Beitrag von bu83 19.09.08 - 22:36 Uhr

Juhu,

oh je du machst mir Angst. Wir haben vor zwei Tagen entdeckt dass unsere drei Süßen Flöhe haben. Haben auch das ganze Programm durch, Staubsaugen, Wischen, Wasche wäsche. Der Tierarzt sagte zu mir dass ich dieses Programm ca zwei Wochen durchziehen soll. Mal schauen. Will morgen mal zur Tierhandlung oder Apotheke ob die ein geeignetes Mittel.

Und die Flöhe lieben nicht nur meine Katzen sondern aucch mich :-[

LG BU

Beitrag von melanie1704 20.09.08 - 10:36 Uhr

Hi,

ohje gebissen haben uns die Biester noch nicht, aber mir tun auch so unsere Mitzies leid, weil sie quälen sich ja...

Habe jetzt nochmal was geholt und hoffe das es jetzt besser wird.....

Also die ganze prozedur von vorne #schwitz

Lg Melanie

Beitrag von champus 20.09.08 - 13:49 Uhr

HI,

ich hatte damals so ein Zeug was man den Katzen in den Nacken träufelt, das geht dann ins blut und die Flöhe sterben davon. Es befinden sich nur 10% am Tier der Rest ist in der Wohnung. Ich brauchte nur eine Behandlung und der Spuk war vorbei.

LG Champus

Beitrag von simone_2403 20.09.08 - 14:27 Uhr

Hallo

*grins* Du hast doch nicht allen ernstes gedacht das du die Biester so schnell los wirst.

Wir haben auch gefoggert.Bei diesen Temperaturen empfehle ich dir allerdings für die Zeit des foggerns dich bei deiner Nachbarin einzquartieren für 3 Std,denn so lange dauert das ca.

http://www.tiergesundheit.bayervital.de/servlet/DirectPdfServlet?type=gi&&filename=37_bolfo

Danach kann ich dir versichern,hast du nicht mal mehr eine Spinne irgendwo im Eck ,das Zeug vernichtet alles.Genau deshalb musst du nach dem foggern auch ALLES abwaschen (normale Seifenlauge) was mit Nahrung oder Nahrungszubereitung in Verbindung gebracht wird.Die Arbeitsfläsche abzudecken reicht da leider nicht aus wärend dem foggern.Ich hab vorsorglich auch alle Teller,Tassen ect pp durch die Spülmaschine gejagt.

lg

Beitrag von melanie1704 20.09.08 - 15:27 Uhr

Hi,

danke für deine Antwort...

Oh oh das zeug hört sich ja richtig heftig an.... Wie sieht das denn aus mit meinen katzen, für sie ist das aber nicht schädlich, oder?


Lg Melanie

Beitrag von simone_2403 20.09.08 - 18:20 Uhr

Huhu

Also das du die Katzen wärend der Anwendung aus der Wohnung nehmen musst,muss dir klar sein.Falls du ein Aquarium hast komplett mit einer Plane abdecken und darauf achten das das Eiltersystem auch mit eingepackt is.

Wir haben das vor ein paar Wochen gemacht,da wars noch warm und ich bin mit Hunden und Katze solang in den Garten,Kaffee trinken ;-)Bei den Temperaturen stell ich mir das ziemlich unangenehm vor,draussen zu sitzen,deshalb der Rat sich mit Tier bei jemanden "einzuladen" #schein

Nach der Behandlung reicht es wenn du die Futternäpfe und die Trinkgefäße ordentlich ausspülst,Trockenfutter bitte in einer gut verschlossenen Plastiktüte verstauen.

Weder unsere Katze noch die Hunde haben nach der Behandlung versucht irgend wo dran zu lecken ode so,also dahingehend kann ich dich beruhigen das sie da was aufnehmen könnte.

Das Zeug IST heftig,allerdings auch nicht so dramatisch.Unser TA hat uns das in einem guten Vergleich erklärt.Hast du schon mal in einem Flugzeug irgendwelche Fliegen o.Ä. gesehen?Nein?Kannst du auch nicht,denn die Maschinen werden regelmäßig gefoggert,ganz einfach um sicher zu gehen das nichts "eingeschleppt" werden kann.Was meinst du was los wär,wenn sich so ne nette CC Fliege bei uns verirren würd #schock#schein

Wir haben Ruhe,kein gekratze mehr,nichts,haben aber Hund und Katz gleichzeitig mit Frontline (katze) und Exspot(Hunde) behandelt,sonst bringt der ganze "Flohzirkus" nix und es geht wieder von vorne los

lg

Beitrag von melanie1704 20.09.08 - 18:30 Uhr

Hi,

danke dir für Deine Hilfe...

Dann werd ich gleich mal am Montag los und mir dieses zulegen und frontline....

Und dann geht die ganze prozedur von vorne los, Sauegn, saugen saugen und einen neuen Wäschemaraton hinlegen #schwitz

Lg Melanie

Beitrag von simone_2403 20.09.08 - 20:17 Uhr

Huhu

Gerne,und ich kann dich noch von etwas erlösen,vom Wäschemaraton ;-) Das ist nämlich nicht nötig wenn du gefoggert hast #huepf Die Katze kann sich ungeniert auf ihrer Kuscheldecke breit machen,denn das Zeug zieht überall hin und ist nach der Einwirkphase fürs Tier völlig unschädlich.

Regelmäßiges saugen reicht da völlig aus.

lg

Beitrag von alpenbaby711 20.09.08 - 20:06 Uhr

Ich sag dir jetzt nicht das mein zweiter Kater damals 4 Monate mit rumgemacht hat bis sie endgültig weg waren. Hatte ihn aus einer Privatvermittlung eines Tierheimes. Gut war nicht mein erster Kater und ich weiß auch das Flöhe nicht ganz so außergewöhnlich sind bei Freigängerkatzen. Tja Tierarzt schaut noch aufs Fell aber geistig total weg und meinte: Keine Flöhe. Tjaaaaaaa meine Füße haben was anderes gesagt. Denn mich beißen die Flöhe auch gerne. Da sah ich schon aus wie wenn ich Krätze habe. Also den Kater, als er kastriert gewesen ist mal gaaaaaaaaaanz genau untersucht. Musste ich gar nicht so genau hin der war sowas von voll mit Flöhen irre. Haste noch nicht gesehen. Also zum Arzt, nach 1 oder 2 Wochen wieder, dann noch mal und später gabs schon nur noch halbe Portionen aufs Fell sonst wäre es zuviel geworden. Danach war endlich Ruhe.
Ela
PS: Wegen dem Flohmittel bin ich dann aber nicht mehr zud er Niete von Tierarzt vom Tierheim

Beitrag von tinschen73 21.09.08 - 12:15 Uhr

Hallo, also ich habe mir auch dieses Zeug zum Foggern geholt laut meiner Tierärztin wirkt das Zeug so gut wie nicht.Haben es auch gesprüht,hat zwar geholfen aber unseren Teppich sind wir nun auch los da hat es nicht geholfen.Habe den Katzen neue Flohhalsbänder gekauft,Katzen eingesprüht und Frontline drauf.Teurer Spass!!!
Aber das komische bei uns ist wir waren in Urlaub,die Katzen in einer Pension,wir kamen heim ohne die Katzen die kamen erst später und unsere Wohnung war voller Flöhe.Keine Katzen hat einen einzigen Floh.Unsre Nachbarin die unsere Blumen versorgt hat ist verbissen von den Viechern.Weiss nicht wie dieses dumme Viech sich hier so rein schleichen konnte.

Beitrag von simone_2403 21.09.08 - 14:38 Uhr

Hallo

Sorry,aber deine TA scheint 0 Ahnung zu haben.Das Zeug wirkt nur nicht wenn du die qm Zahl unbeachtet läßt.

Ist wie mit ner Tasse Kaffee in der ich nur 1 Stück Zucker gebe,das schmeckt mir dann auch nicht.

Grundsätzlich gilt,wenn man eine Wohnfläche von bis zu 50 qm hat,reicht eine Dose bist 100, 2 bis 150, 3.

Wenn deine Wohnung also 80 qm hat,ihr aber nur 1 Dose verwendet habt,ist es klar,das der Fogger nicht richtig wirken kann.

Wir haben es richtig angewand und bis heute ist uns kein einziegr Floh mehr über den Weg gesprungen.

Beitrag von tinschen73 21.09.08 - 14:49 Uhr

Da kannst Du schon recht haben mit der Wohnungsgrösse,aber ich habe es im Kinderzimmer wo diese Viecher waren angewendet und das bestimmt die 3/4 Dose.Wir haben eine Wohnungsgr von ca 120 qm und haben 2 Flaschen gekauft und noch die vom Doc,
Bis jetzt bzw heute habe ich kein Viech merh vor die Linse bekommen .Lieber 3 mal was gesprüht als wenn wir hier ausziehen muessen und noch verrückt werden.

Beitrag von simone_2403 22.09.08 - 00:16 Uhr

Reicht definitiv NICHT aus die 2 Flaschen.Ihr hättet bei der größe der Wohnung 3 Flaschen nehmen müssen.

3/4 der Dose?

Ähm...der Fogger ist nicht nur zum 3/4 anwenden.Du drückst den Knopf und das Zeug sprüht.Verwechsle das bitte nicht mit dem normalen Umgebungsspry,DAS kannst du in die Tonne kloppen.

lg