zurück vom FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von whiteangel1986 19.09.08 - 16:50 Uhr

jetzt habe ich noch mehr angst vor der geburt. Bin jetzt in der 36ssw+3 und mein krümel hat jetzt schon ein ca. gewicht von 3600g. Hab noch ca. 4 wochen vor mir. Das wird ein riesenbaby. Würde kaiserschnitt vor möglichen dammschnitt ziehen. Aber mein arzt meint, das wäre nicht nötig. Im mutterpass steht aber risikokatalog gruppe 51 drin. :-( Un´d seit wochen drückt er schon gegen die leber, galle. Das brennen ist echt unerträglich.

sy für das viele bla bla, wer hat so was ähnliches durch?

MfG WhiteAngel#bla

wäre nur schon alles vorbei.......

Beitrag von tinalein83 19.09.08 - 17:01 Uhr

Hi!

Unser Dustin liegt nun seit fast 8 Wochen in BEL. Wir nehmen auch einen Kaiserschnitt in Anspruch, falls er sich nicht mehr drehen sollte.
Er ist auch sooo groß, wenn der sich dreht, klatsch ich um!
Wahrscheinlich werd ich froh sein, dass wir geschnitten wurden, bei so nem großen Kind.

Uns ist es aus BEL einfach zu riskant. Unsere Ärzte bestätigen dies auch. Wenn man schon geboren hat, wär es evtl einfacher. Aber als erste Geburt-neeee.

Zu dem denken wir, es hat seinen Grund warum er sich zum Ende der SS so gedreht hat!


LG Christina 35.SSW

Beitrag von anyca 19.09.08 - 17:19 Uhr

Du, mir wurde 4 Wochen vor ET auch gesagt, meine Tochter hätte schon 3600 g. Totaler Quatsch, sie kam 2 Tage vor ET mit 3380 g zur Welt. Diese Gewichtsschätzungen per US können bis zu ein Kilo (!) danebenliegen.

Beitrag von saskia33 19.09.08 - 17:25 Uhr

Mach dich net verrückt wegen dem Gewicht!!!
Mein erster Sohn sollte laut US 4100 gr. wiegen und 56 cm groß sein #schock
Und was kam raus #gruebel
3200gr und 52 cm ;-)

Hat also überhaupt nicht mehr gepasst!!!


lg sas 31.SSW

Beitrag von melanie34 19.09.08 - 17:34 Uhr

Glaub mir, Du hast lieber einen Dammschnitt als einen Kaiserschnitt!!

Beitrag von puppe66 19.09.08 - 17:46 Uhr

Hallo,

das kann ich nur bestätigen, habe beides durch, vor 11 Jahren einen Dammschnitt und vor fast 7 Jahren einen Kaiserschnitt (wegen Beckenendlage und weil die Werte nicht mehr gestimmt hatten, also nicht freiwillig gewählt).
Sollte es endlich doch nochmal klappen mit der 3. SSW, die auch anhält, dann nur im äußersten Notfall ein Kaiserschnitt.

LG Andrea :-)

Beitrag von lissi83 19.09.08 - 18:19 Uhr

Hallo du!

Ertsmal tief durch atmen!

Mit dem Gewicht, das kann ich nur bestätigen...da können einige 100 gramm zwischen liegen!
Habe ich das richtig gesehen, es ist dein ertste Kind??
Du kannst also nich wissen, wie so ein Dammschnitt ist......und auch nich wie ein Kaiserschnitt ist! Ein Dammschnitt ist nich so schlimm wie ma denkt!
Das schneiden merkt man fast nich und später ist es in den meisten Fällen nich mal so schlimm, das man eigentlich keine Schmerzmittel braucht! Nur halt etwas unangenhem!
Aber weist du was nach nen KS los is??? Wenns nich sein MUSS, sollte man es sich auch nich wünschen!
Ne BEL oder so is natürlich was anderes!
Da umgehst du zwar den Schmerz der Geburt aber was danach kommt, is nich toll...um es mal sanft auszudrücken!!!!!!Das willst du nich!!! Glaub mir!!!
Im übrigen, wenn dein Baby wirklich zu groß für deinen Körper, dein Becken und alles was damit zusammen hängt, sein sollte, dann wird eine gute Hebamme es während der Geburt schon merken! Wenn dann zu nem KS geraten wird, ok....aber mach es nich weil du Angst vor dem Dammschnitt hast! Warte erst mal noch ein wenig ab! Vielleicht dauert es ja auch keine 4 Wochen mehr!!! Du schaffst das schon!
LG

Beitrag von vonny26 19.09.08 - 18:44 Uhr

Hallo, Kopf hoch und bloß nicht verrückt machen!

Mein Arzt wies mich extra daraufhin, das man das Gewicht per US nicht eindeutig sagen kann. In diesem Programm, welches er benützt um das Kind auszumessen stand bei mir: +/- 560 gr! Und mein Arzt sagte, das hier eher minus gilt!

Alles Gute

Vonny (34)
mit Lukas (7), Niklas (3) & Bauchzwerg - heute ET