Akute Harnwegsentzündung?!was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alyaa 19.09.08 - 17:02 Uhr

huhu leute,

komme gerade vom doc... hatte die nacht dolle wehen und n gaaanz gemeines stechen im UL... drum bin ich heute doch mal zum doc gegangen!
ergebniss war ne Akute Harnwegsentzündung... hab auch was verschrieben bekommen ( Monuril 3000... wirkstoff: Frosfomycin-Trometamol)
will das aber nicht nehmen weil in der packungsbeilage steht das nur unzureichent tests an schwangeren durchgeführt wurden und nur unter ärztlicher aufsicht genommen werden soll!
hmmm, gibt es nicht irgendwas was da auch hilft und nicht in den blutkreislauf von meinem maxl geht??
muß montag wieder hin und da müßen die entzündungswerte besser sein ... will nicht ins kh wegen soeinem mist!

hilfe leute!

danke schonmal^^

lg Alyaa+Maxl@Bauchi(33ssw)

Beitrag von sheltie 19.09.08 - 17:05 Uhr

nimm es einfach, der arzt wird dir schon nix schädliches gegeben haben#klatsch#klatsch#klatsch

wieso traut hier nimand seinem Doc

Beitrag von alyaa 19.09.08 - 17:09 Uhr

hi,
mein doc ist nicht mehr die jüngste und hat (wie ich jetzt erst raus bekommen habe )schon viel mist gemacht!

kann ihr nicht mehr richtig vertrauen !

muß doch irgendwas geben wo man das auch so weg bekommt!

Beitrag von sheltie 19.09.08 - 17:10 Uhr

Dann fahr ins KH und lass dir da was verschreiben, sonst schadest du deinem kind

Beitrag von dakotaish 19.09.08 - 17:08 Uhr

Hallo, ich hatte schon öfters Entzündungen und bekam verschiedene Antibiotika.
Es kommt auch immer drauf an, was genau ist und danach wird das Antibiotika verschrieben.
Du solltest nicht damit spaßen und es nehmen wenn der Arzt es verschrieben hat.
Ich lag nach ner zu spät erkannten Clamydien inf. plus Harnwegsinfekt ne Woche im KH.
LG Eva

Beitrag von alyaa 19.09.08 - 17:11 Uhr

werde es auch nehmen wenn es keine alternative gibt...aber ich möchte mein kleenen auf keinen fall mit irgend sonem zeug schaden was auch durch sein blut geht

Beitrag von nesliboz 19.09.08 - 17:13 Uhr

ich würde es auch nehmen... hatte das auch und hab medis eingenommen auf denen steht "NICHT FÜR SCHWANGER GEEIGNET"... die ärzte wissn schon was sie tun und wie sie das dosieren müssen.

dazu kannst du noch Johannisbeerensaft trinken und viel wasser...

ich war sogar im krankenhaus wegen einer lebensmittelvergiftung und bekam dort 2.5 tage cortison... und meinem baby geht es gut- gott sei dank.

wenn du es nicht nimmst, tust du deinem baby schlimmeres an.... das ist ein zu ernst nehmender infekt,wenn es so weit eindringt bis zum baby.. es führ zu frühgeburten (hatt emeine cousine wegen ner simplen blasenenzündung).

Alles gute
Nes

Beitrag von alyaa 19.09.08 - 17:16 Uhr

danke schön...
werd es da wohl nehmen müßen...

Beitrag von 17051976 19.09.08 - 18:20 Uhr

Hallo,
also ich kann Dir nur empfehlen, nehm das Antibiotikum !!!!
Schneller als du schauen kannst ist die Infektion nämlich aufgestiegen und du hast ne Nierenbeckenentzündung ! Dann liegst du im KH :-[.
Zusätzlich viel,viel trinken ,damit die Bakterien ausgespült weren.


Gute Besserung und Lg ISa

Beitrag von nisivogel2604 19.09.08 - 17:24 Uhr

Hallo,

es gibt ein 1 mal Antibiotikum. Das hilft innerhalb von 2 Stunden. Man bekommt einen beutel mit Pulver, das rührt man an und trinkt es. Sind ca. 300ml. Super!!!!!

An deiner Stelle würd ich die Tabletten die der Doc dir gegeben hab aber nehmen. Sonst liegst du mit deinem Harnwegsinfekt nämlich ganz schnell in der Klinik.

LG Denise

Beitrag von alyaa 19.09.08 - 17:46 Uhr

das was ich bekommen habe sind 8g granulat... bin schon dabei es doch zu trinken...
danke^^

Beitrag von nisivogel2604 19.09.08 - 20:49 Uhr

Dann ist es warscheinlich das was ich meine. Bei mir war das wirklich die Rettung und es hat meinem Sohn definitiv nicht geschadet.

LG Denise