Mein Sohn (fast 4) entwickelt sich zurück ...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von claudia3229 19.09.08 - 18:31 Uhr

... denke ich manchmal. Er spricht phasenweise ziemliches Kauderwelsch, so dass ich ihn nicht verstehe, erzählt zusammenhangloses Zeug, isst unsauber und wird auf der Toilette nachlässig. Vor allem was die Sprache angeht, denke ich manchmal, wie schön er mittlerweile sprechen gelernt hat, alles kein Problem mehr für ihn und ein paar Tage später nuschelt er nur rum und macht Fehler wie vor einem Jahr und das hält dann immer an. Wer hat damit Erfahrung?

Danke

Claudia

Beitrag von ekieh1977 19.09.08 - 20:41 Uhr

Hi!

Jonas hatte nach Kindergarteneintritt auch so ein Phase, was das Sprechen anbelangt. Da war er gut 3,5 Jahre alt. Das hat sich aber ziemlich schnell wieder gelegt...ich habe ihn aber konsequent in seiner Aussprache korrigiert und ihn ermahnt deutlich zu reden. Zur U8,war die Kinderärztin mit seiner Sprachentwicklung vollkommen zufrieden.

Mit dem Rest ist er zum Glück nicht "rückwärts" gegangen.

LG
Heike

Beitrag von nicole642653 19.09.08 - 21:19 Uhr

Das ist bei uns auch so, leider.
Da wir auch in der Phase drin stecken, kann ich dir nicht wirklich Tipps geben, außer

Es ist alles nur eine Phase die sich auch wieder gibt!

Nicole