extra eincremen im winter?? wind und wettercreme

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kizzy 19.09.08 - 19:03 Uhr

hallo,

ich creme meinen sohn eigentlich garnicht ein, aber ich hab hier was gelesen von einer wind und wettercreme oder so. wozu ist die gut?

danke schon mal

Beitrag von jamjam1 19.09.08 - 19:06 Uhr

zu gar nix gut ;-)

die macht nur noch kälter im gesicht! kannst ja selber mal testen..einfach aufs gesicht schmieren und selbst wenn du zu hause bist, merkst du gleich, wie kalt es auf der haut wird.. gar nich gut.. nur geld mache.. ;-)

Beitrag von cockiestar 19.09.08 - 19:22 Uhr

da muss ich dich leider enttaeuschen..du kannst deine haut nicht mit babyhaut vergleichen...diese wind und wettercreme ist durch ihren hohen fettanteil ein guter schutz..fast sogar eine barriere fuer die kaelte und den wind...da die babys gerade um die nase und den mund sehr empfindlich sind da sie oft zum beispiel speichel etc laufen lassen bei kaelterem wetter..!

Beitrag von mockel 19.09.08 - 19:19 Uhr

also ich hab mir die von hipp gekauft. Ich find die gut

Beitrag von kathrincat 19.09.08 - 19:29 Uhr

ja, wir haben die von dm, unsere bekommt ohne creme rote rauhe haut

Beitrag von wacker 19.09.08 - 20:12 Uhr

Hallo-
also im richtigen Winter mit Minusgraden kann man die Gesichtshaut mit Melkfett schützen - wichtig: OHNE WASSER als Zusatz, da dieses sonst gefriert. In der Wind-und Wettercreme zB ist Wasser enthalten. Bei Minusgraden als Erfrierungsgefahr der Haut.

Berit mit Mick und Kleo

Beitrag von kirstin.aylin 19.09.08 - 21:10 Uhr

Also das verstehe ich jetzt nicht ganz, habe mich aber auch noch nicht mit dem Thema auseinandergesetzt. In allen normalen Gesichtscremes für Erwachsene ist doch auch Wasser mit drin, bei uns gefriert die Creme doch auch nicht im Gesicht? Und warum würde jemand so eine Creme herstellen, wenn es dadurch zu Erfrierungen kommt, dazu noch die Creme "Wind und Wetter" nennen? Das macht für mich keinen Sinn. Hast Du einen Bericht darüber gelesen oder eigene schlechte Erfahrungen damit gemacht? Würde mich echt interessieren...

Gruß, Kirstin

Beitrag von pichumichu 19.09.08 - 21:53 Uhr

hallo

aslo ich mache ihm abends, wenn wir lange unterwegs waren ein wenig linola auf die roten wangen

klappt super

muss jeder selbst wissen

aber ich selbst empfinde es auch als unangenehm, mit eingecremten gesicht durch die kalte luft :-[